comdirect als Direktbank bietet seit einigen Jahren Depots an. Das Bankhaus empfiehlt sich deshalb als Online-Broker mit besonderen Qualitäten. Im Rahmen unseres Tests haben wir darauf geachtet, welche Depots bereitgehalten werden, welche handelbaren Werte für die Depots nutzbar sind und welche Vor- beziehungsweise Nachteile der Anleger bei Comdirect hat.

Allgemeines zu comdirect

Die comdirect Bank Aktiengesellschaft – kurz comdirect oder comdirect Bank – war ein deutsches Kreditinstitut mit Hauptsitz in Quickborn. 2020 hatte das Bankhaus 2,75 Millionen Privatkunden. Es galt als die größte Direktbank in Deutschland. Im November 2020 hat sich die comdirect Bank aufgelöst. Sie ist mit der Commerzbank verschmolzen und wird dort als eigenständige Marke weitergeführt. Für Anleger, die das comdirect Depot nutzen möchten, ist dieser Fakt nicht relevant. Denn die Angebote von comdirect bestehen trotz der Verschmelzung mit der Commerzbank weiter. Der Anbieter agiert eigenständig und grenzt sich vom Angebot der Commerzbank ab. Lediglich die Leitung hat sich geändert, sodass für den Kunden selbst keine großen Verwerfungen festzustellen sein werden.

Im Bereich der Depots ist das Angebot sehr vielschichtig. Unter anderem gibt es die Depots für die digitale Vermögensverwaltung aber auch für den langfristigen Vermögensaufbau für Kinder und Jugendliche. All das und vieles mehr haben wir uns im Test und Vergleich etwas genauer angeschaut.

Comdirect Deutschlands Leistungsbroker
Handeln mit Deutschlands Leistungsbroker

Besonderheiten von comdirect Depot

comdirect bietet ein recht umfangreiches Trading Angebot an. Unterschiedliche Wertpapiere können in Kombination mit dem comdirect Bankdepot gehandelt werden. Unter anderem ETCs und ETFs sowie Fonds und Zertifikate. Was fehlt sind Kryptowährungen, die bei einigen Online-Brokern inzwischen zum Portfolio gehören. comdirect hat diese noch nicht für sich entdeckt.

Dafür lassen sich Währungen handeln, die jedoch in einem nicht ganz so breiten Spektrum zur Verfügung stehen. Unterschiedliche Ordermöglichkeiten und Börsen sind für den Handel vorgesehen. Außerdem gibt es ein Demokonto, das uneingeschränkt genutzt werden kann.

Hinweis

Besonders interessant sind die Sparpläne auf Fonds, ETFs, Zertifikate und Aktien. Der Mindesteinlage-Betrag von 25,00 € ist sehr anlegerfreundlich und spricht vor allen Dingen junge Menschen an, die sich ein langfristiges Sparziel gesetzt haben.

comdirect comdirect Depot Neukundenaktion
Kosten Depot a
0,00 €
Kosten pro Order
3,90 €
Kosten Gesamt
46,80 €
519
Bewertungen
Produkte
  • Aktien
  • Fonds
  • ETFs
  • Zertifikate
  • Futures
  • CFDs
  • Forex
Börsen
  • Frankfurt
  • XETRA
  • USA / Kanada
  • Japan
  • Weltweit
Besonderheiten
  • Musterdepot
  • Analysen zu Wertpapieren
  • Außerbörslicher Direkthandel
Orderarten
  • Limit Orders
  • Stop Loss Order
  • Traling Stop Order
* Kosten pro Jahr, berechnet auf Basis der aktuellen Konditionen vom 16.10.2021. Bei Wertpapiertransaktionen können zusätzlich zu den Bankgebühren fremde Spesen anfallen. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2021 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise
comdirect comdirect Depot
Kosten Depot a
0,00 €
Kosten pro Order
9,90 €
Kosten Gesamt
118,80 €
519
Bewertungen
Produkte
  • Aktien
  • Fonds
  • ETFs
  • Zertifikate
  • Futures
  • CFDs
  • Forex
Börsen
  • Frankfurt
  • XETRA
  • USA / Kanada
  • Japan
  • Weltweit
Besonderheiten
  • Musterdepot
  • Analysen zu Wertpapieren
  • Außerbörslicher Direkthandel
Orderarten
  • Limit Orders
  • Stop Loss Order
  • Traling Stop Order
* Kosten pro Jahr, berechnet auf Basis der aktuellen Konditionen vom 16.10.2021. Bei Wertpapiertransaktionen können zusätzlich zu den Bankgebühren fremde Spesen anfallen. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2021 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

comdirect Depot – Produkte und Leistungen

Bei Comdirect wird nicht nur ein klassisches Depot angeboten, sondern unterschiedliche Lösungen. Es gibt das comdirect Depot, das als Basis für die Wertpapieranlage beschrieben wird. Hinzu kommt das cominvest Depot, das für die digitale Vermögensverwaltung bestens geeignet ist. Als drittes Angebot wird das Junior Depot genannt. Es ist für den langfristigen Vermögensaufbau für Kinder und Jugendliche geeignet. Als viertes steht das VL-Fonds Depot zur Verfügung. Hier lässt sich der Vermögensaufbau staatlich fördern.

Handelbare Werte

Zu den handelbaren Werten, die über das comdirect Depot behandelt werden können, gehören:

  • Aktienanleihen
  • CFDs
  • ETCS
  • ETFs
  • Fonds
  • Optionen
  • Optionsscheine
  • Zertifikate

Forex sind in Form von Währungen handelbar. Kryptowährungen werden nicht bereitgehalten.

Für den Handel stellt comdirect Realtime-Kurse zur Verfügung. Für deren Nutzung fallen keine Gebühren an.

Die Terminbörse Eurex steht für den Handel von Futures und Optionen nur eingeschränkt zur Verfügung. Optionen können dort gut gehandelt werden. Bei den Futures gibt es starke Einschränkungen.

Für den Handel mit CFDs bietet die comdirect Bank ein Demokonto an, das inklusive ist und im Vorfeld genutzt werden kann. Der klassische Forex-Handel ist bei Comdirect nicht möglich.

Der Fondshandel bei comdirect

Wer als Fondsanleger gute Optionen sucht, ist bei comdirect richtig. Etwa 19.000 Fonds und ETFs können dort gekauft und gehandelt werden. Gehandelt werden können die Fonds über die Börse oder mit der Kapitalanlagegesellschaft KAG. Etwa 17.000 Fonds könnt direkt über die KAG gehandelt werden. Zusätzlich wird auf etwa 14.000 Fonds ein 100-prozentiger Rabatt auf den Ausgabeaufschlag gewährt. Dadurch ist der Fondshandel über comdirect sehr günstig.

Sparpläne

Besonders interessant sind für Anleger Sparpläne. Vor allen Dingen dann, wenn langfristig eine Geldanlage gesucht wird, die sich aufbaut. comdirect bietet allen Anlegern die Möglichkeit, Sparpläne auf Fonds, Zertifikate, Aktien und ETFs einzurichten. Der Mindesteinlagebetrag liegt bei den Sparplänen bei 25,00 €.

Es gibt unterschiedliche Rhythmen, mit denen die Sparpläne ausgeführt werden können. Dazu zählen:

  • monatlich
  • zweimonatlich
  • quartalsweise

Der Kauf bei Fondssparplänen erfolgt kostenlos. In der Regel wird nur ein reduzierter Ausgabeaufschlag berechnet.

Zertifikate, ETFs und Aktien als Sparpläne kosten 1,50 % vom Kaufvolumen, maximal aber nur 4,90 € pro Aktion.

Börsen & Orderplätze

Die comdirect Bank ist mit allen deutschen Handelsplätzen verbunden.

Dazu gehören unter anderem:

  • Stuttgart
  • Frankfurt
  • XETRA
  • München
  • Gettex
  • Düsseldorf
  • Berlin
  • Hamburg
  • Hannover

Bei den ausländischen Börsen werden mehr als 60 Handelsplätze zur Verfügung gestellt. Unter anderem in:

  • Australien
  • Großbritannien
  • Frankreich
  • Italien
  • Japan
  • Kanada
  • Niederlande
  • Schweiz
  • Spanien
  • Schweden

Zusätzlich stehen allen comdirect Kunden unterschiedliche Direkthandelspartner zur Verfügung. Im Aktienbereich sind das unter anderem die Baader Bank, die Citigroup und die Commerzbank. Außerdem die Deutsche Bank, HSBC oder auch JP Morgan. Wer genau wissen möchte, welche Direkthandelspartner zur Verfügung stehen, findet dafür eine Liste auf der Webseite von comdirect oder auf der Handelsplattform, die alle wichtigen Daten für den Handel in ausführlicher Form bereithält.

Ordermöglichkeiten bei comdirect

Die comdirect Bank bietet unterschiedliche Ordermöglichkeiten für alle Anleger an. Es gibt die klassischen Orderzusätze wie bei beispielsweise:

  • Stop Buy
  • Stop Loss
  • Fill or Kill
  • Immediate or Cancel
  • Trailing Stop-Buy/Loss Next Order
  • OCO

Wird über die elektronische Handelsplattform XETRA gehandelt, gelten folgende Orderzusätze:

  • auction only
  • nur zur Eröffnungsauktion
  • nur zur Schlussauktion

Bezüglich der Ordergültigkeit hat der Anleger die Wahl zwischen einer tagesgültigen Order, einer Order für die nächsten zwölf Monate sowie im außerbörslichen Handel die Ordergültigkeit „Good till Date“.

Kosten und Gebühren bei comdirect

Die Depotführung ist in den ersten drei Jahren kostenlos möglich. Nach Ablauf der drei Jahre bleibt das Depot kostenlos, wenn mindestens eine der folgenden Voraussetzungen vorliegt:

  • mindestens zwei Trades im Quartal
  • Girokonto bei comdirect
  • regelmäßiger Wertpapiersparplan mit mindestens einer Ausführung pro Quartal

Wird nicht mindestens eine dieser Aktivitäten bedient, beträgt die monatliche Depotführungsgebühr 1,95 €. Auch bei den Orderentgelten gibt es eine Teilung, die nach Laufzeit des Depots vorgenommen wird. In den ersten 12 Monaten entsteht ein Grundentgelt von 3,90 €. Taggleiche börsliche Wertpapierteilausführungen, Limitänderungen und Orderänderungen sind kostenlos möglich.

Nach Ablauf des ersten Jahres entsteht ein Grundentgelt von 4,90 €. Die Orderprovision beträgt dann 0,25 % vom Ordervolumen. Das Mindestentgelt beläuft sich auf 9,90 € das maximale Entgelt auf 59,90 €. Taggleiche börsliche Wertpapierteilausführungen, Limitänderungen und Orderänderungen sind weiterhin kostenlos möglich.

Bei den Sparplänen entsteht keine Depotführungsgebühr. Sie können von den Kunden kostenlos genutzt werden, wenn regelmäßige Einzahlungen in den Wertpapiersparplan vorgenommen werden. Sparplanausführungen in Form von Fonds haben einen bis zu 100 % Discount auf den regulären Ausgabeaufschlag. Sparplanausführungen in Form von Aktien, ETFs, Indexfonds und Zertifikaten haben keinen Ausgabeaufschlag, sondern vielmehr ein Ordervolumen von 1,50 % pro Transaktion und KWN.

Weitere Kosten und Ordergebühren hat comdirect im Preis-Leistungsverzeichnis hinterlegt. Es ist als PDF auf der Webseite des Bankhauses zu finden. Etwas versteckt aber durchaus gut einsehbar.

Wie leicht ist die Depoteröffnung bei comdirect?

comdirect bietet auf der Webseite eine vereinfachte Depoteröffnung an. Dafür muss zuerst die Art des Depots ausgewählt werden. Wir haben uns für das „comdirect Depot“ entschieden. Wer auf den Button klickt, wird zu einer Unterseite zum comdirect Depot weitergeleitet. Dort gibt es wichtige Informationen zum Angebot und einen gelben Button, der mit „Jetzt kostenloses Depot eröffnen“ überschrieben ist.

Wer auf diesen Button klickt, muss zuerst entscheiden, ob er bereits Kunde bei comdirect ist oder ob er als Neukunde zum Bankinstitut kommt. Wir haben uns für „Neu bei comdirect“ entschieden und wieder auf den Button „Jetzt Depot eröffnen“ geklickt. Wer bereits Kunde bei comdirect ist, kann sich mit seinen Anmeldedaten einloggen und im Kundenbereich direkt das Depot eröffnen. Für alle anderen gilt es zuerst, alle Fragen zum persönlichen wie auch wirtschaftlichen Background zu beantworten, um die Kontoeröffnung schnell und sicher durchzuführen.

comdirect hat die Beantragung in vier unterschiedliche Kategorien eingeteilt. Diese Kategorien lauten:

  • Angaben
  • Bestätigung
  • Identität
  • Zugangsdaten

Zu den Angaben auf der ersten Seite gehören der Name und der Vorname, das Geburtsdatum, der Geburtsort und die Staatsangehörigkeit.

Außerdem werden Fragen zum Wohnort, zu den Kontaktmöglichkeiten und zu den finanziellen Voraussetzungen gestellt. Alles legitime Fragen, die für die Eröffnung des Depots wichtig sind.

Wenn das Formular vollständig ausgefüllt ist, werden alle Angaben bestätigt und das Formular wird an comdirect übermittelt. Gleichzeitig muss die Identitätsprüfung durchgeführt werden. Hier geht es darum, dass anhand der Legitimierung festgestellt wird, ob der Konto-Eröffner auch derjenige ist, dessen Angaben hinterlegt wurden. Für die Identitätsprüfung kann das VideoIdent Verfahren aber auch das PostIdent Verfahren genutzt werden.

Für das PostIdent Verfahren werden die Unterlagen von comdirect zur Verfügung gestellt. Für das VideoIdent Verfahren gibt es einen Link, dem einfach gefolgt werden muss. Beide Verfahren verlangen nach einem gültigen Personalausweis oder Reisepass und nach den Unterlagen für die Beantragung bei comdirect.

Ist auch die Verifizierung durchgeführt, kann eine Wunsch-PIN für den online Depotzugang festgelegt werden. Außerdem muss die comdirect Photo TAN App heruntergeladen werden, damit alles aktiviert werden kann. Wenn das geschehen ist, kann das Depot genutzt werden und der Handel startet.

Wie ist die App von comdirect?

Die App von comdirect wirkt sehr aufgeräumt, ist klassisch strukturiert und ohne nennenswerte negative Aspekte. Sie ist vorragend für den Handel geeignet und kann als Ergänzung zum Handel über den Webbrowser genutzt werden. Webbrowser und App sind gleich aufgebaut, sodass an beiden Stellen die gleichen Daten für den Handel zur Verfügung stehen. Dadurch ist dieser problemlos rund um die Uhr und an jedem Ort der Welt möglich.

Wie sicher ist comdirect?

comdirect gehört zur Commerzbank, sodass im Hintergrund ein großes Bankhaus steht, welches sehr viel Erfahrung mit der Sicherheit und Abwicklung von Bankgeschäften hat. Bezüglich der Sicherheit müssen deshalb keine Bedenken vorherrschen, da comdirect sehr gut aufgestellt ist und es keine Probleme geben wird.

Es gibt eine Einlagensicherung, der Anbieter wird über die BaFin betreut und regelmäßig kontrolliert. Außerdem werden alle personenbezogenen aber auch auf den Handel bezogenen Daten ausschließlich verschlüsselt ausgetauscht. App und Kundenkonto über den Webbrowser sind ausschließlich über Login-Daten erreichbar, so dass auch hier bei einem guten Umgang mit den Daten kein Sicherheitsrisiko besteht.

Für wen ist ein Depot bei comdirect geeignet?

comdirect ist einer der wenigen Anbieter, der beispielsweise auch Depots für Kinder und Jugendliche in Form von Sparplänen anbietet. Besonders gut geeignet ist der Online-Broker für die Kunden, die ein Angebot von einem deutschen Broker wünschen, das solide ist aber keine besonderen Merkmale hat. Es ist ein faires und gutes Angebot, das aber weder besonders positiv noch besonders negativ heraussticht. Wer etwas Solides sucht, ist bei comdirect deshalb gut aufgehoben.

Wie funktioniert der Depotübertrag zur comdirect?

Es ist problemlos möglich Wertpapierdepots zu comdirect zu übertragen. Der Online-Broker gibt dafür auf der Internetseite genügend Hilfestellungen. Der Depotübertrag erfolgt kostenlos und kann in wenigen Schritten bei Comdirect beantragt werden. Das ist über den Online-Service möglich aber auch per Telefon oder in schriftlicher Form.

Wichtig ist dafür zuerst, dass ein Depot bei comdirect eröffnet wird. Das ist die Basis für den Wechsel. Im Anschluss wird auf den Button „Zum Depotwechsel Portal“ geklickt. Hier loggt sich der Kunde mit seinen persönlichen Daten in den Kundenbereich ein. Benötigt werden die persönlichen Anmeldedaten und die Depotnummer. Außerdem die Zugangsdaten der bisherigen Bank.

Wird auf ein Gemeinschaftsdepot übertragen oder findet ein Eigentümerwechsel statt, werden zusätzlich die persönlichen Daten sowie die Steueridentifikationsnummer des noch aktuellen Depotinhabers benötigt. Der Antrag für den Wechsel kann online unterschrieben und abgeschickt werden. Den Rest übernimmt dann comdirect.

Hinweis

Wichtig ist, dass zu comdirect nur die Wertpapiere übertragen werden können, die bei comdirect gehandelt werden. Hier muss im Vorfeld geschaut werden, ob comdirect die handelbaren Werte gelistet hat und ob derzeit ein Übertrag stattfinden kann.

Alternativen zu comdirect

comdirect ist nicht der einzige Broker, der für den Wertpapierhandel zu empfehlen ist. Der Sparkassen Broker oder der BANX Broker sowie Smartbroker sind ebenfalls gute Entscheidungen. Wer mit Forex handeln möchte, sollte sich eToro etwas genauer anschauen. Und wer Kryptowährungen in Form von Bitcoins handeln will, ist bei Bitpanda Stocks sehr gut aufgehoben. Weitere Broker findest du in unserem kostenlosen Depot-Vergleich.

Fazit zu unseren Erfahrungen mit comdirect

comdirect gehört zu den Pionieren im Online-Banking. Im Bereich des Wertpapierhandels bietet der Anbieter ein relativ breites Spektrum an handelbaren Werten. Auch wenn dieses Angebot nicht vollständig ist, da beispielsweise Kryptowährungen fehlen. Außerdem ist der Handel mit Forex nur eingeschränkt möglich ist.
Auch bei den Gebühren ist comdirect nicht im vorderen Bereich dabei. Dafür werden gute Serviceleistungen geboten, die schon mehrfach ausgezeichnet wurden.

Häufige Fragen und unsere Antworten zu comdirect

🧒🏻 Bietet comdirect auch ein Kinderdepot an?

comdirect hält ein Junior Depot bereit. Das Junior Depot ist eine einfache und flexible Geldanlage, die speziell für Kinder geeignet ist. Es hat eine kostenlose Depotführung bei regelmäßiger Einzahlung, erlaubt Sparpläne ab 25,00 € Sparrate und bietet einen Steuerfreibetrag von bis zu 10.581 € pro Kind. Die Auswahl an Fonds, ETFs und Aktien ist sehr groß.

💰 Kann ich bei comdirect auch ETF-Sparpläne anlegen?

comdirect bietet ETF-Sparpläne an. Und das in sehr großer Auswahl. Der Anleger hat hier die Möglichkeit, unterschiedlich zu agieren und sein Depot entsprechend auszurichten.

❓ Ist es möglich, bei comdirect auch mit Kryptowährungen zu handeln?

Kryptowährungen gehören nicht zum Angebot von comdirect. In diesem Bereich hat der Broker einigen Nachholbedarf.

🌐 Kann ich auf mein Depot bei comdirect auch vom PC aus zugreifen oder nur per App?

Der Zugriff ist vom PC wie auch von der App aus möglich. Dafür werden die Zugangsdaten benötigt, die im Rahmen der Anmeldung erstellt werden. Unter anderem mit Wunsch-PIN, die der Anleger eigenständig festlegen kann.

Allgemeine Informationen

Name:Comdirect
Adresse:Pascalkehre 15
PLZ:25451
Ort:Quickborn
Kontakt-Mail:info@comdirect.de
Telefon:04106 708 2500
Website:www.comdirect.de
BIC:COBADEHDXXX
Aufsichtsbehörde:BaFin, EZB
Uwe Rabolt

Veröffentlicht von

Ich bin gelernter Bankkaufmann, Versicherungsfachmann (BWV) und habe 25 Jahre selbständig im Finanzvertrieb gearbeitet, bevor ich 2011 begann, als freiberuflicher Finanz- und Wirtschaftsredakteur mein Wissen mit anderen Menschen in diversen Portalen zu teilen.