Autokredit Vergleich

Ohne Autokredite hätte eine der wichtigsten Industrien in Deutschland vermutlich massive Absatzprobleme. Rund zwei Drittel der in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge sind auf die eine oder andere Art finanziert. Dabei spielen nicht nur steuerliche Gründe eine Rolle. Die wenigsten Verbraucher verfügen über die Barmittel, alle paar Jahre ein neues oder neues gebrauchtes Fahrzeug zu kaufen. Während für manchen Unternehmer die steuerliche Abzugsfähigkeit der Kreditzinsen ein Grund sein mag, ist es bei den meisten Verbrauchern schlicht die fehlende Liquidität.

Autokredit Vergleich 2017

OnlineBanken.com hat sich die beliebsten Autokredite angeschaut und einen Vergleich (Stand 2016) gemacht:


Auf ein neues Auto anzusparen, macht vor dem Hintergrund niedrigster Zinsen und jährlich angepasster Verkaufspreise in der KFZ-Branche ebenfalls wenig Sinn. Das Naheliegendste ist ein Autokredit für die Neuanschaffung. Für die Autofinanzierung stehen unterschiedliche Finanzierungsvarianten zur Auswahl:

  • Der klassische Autokredit
  • Die Ballonfinanzierung
  • Der Händlerkredit

Der klassische Autokredit

Auf der Suche nach einem Autokredit kann der Weg des Käufers natürlich zur Hausbank führen. Mit großer Wahrscheinlichkeit ist dieser Weg aber nur die zweitbeste Lösung, da die Filialbanken nicht durch die günstigsten Zinsen glänzen.

Ein Onlinekreditvergleich zeigt gleich beim Aufrufen des Portals, dass über das Internet spezielle Autokredite erhältlich sind. Für einen Autokredit zahlt der Darlehensnehmer niedrigere Zinsen als für ein Darlehen, mit dem er die neue Küche finanziert.

Hintergrund ist, dass in der Regel bei einem Autokredit der Kreditnehmer den KFZ-Brief an die Bank als zusätzliche Sicherheit abtritt. Kann der Darlehensnehmer die Kreditraten nicht mehr aufbringen, hat das Kreditinstitut die Möglichkeit, das Fahrzeug zu verkaufen. Mit dem Erlös wird die Restschuld des Kredites zumindest teilabgelöst.

Es muss an dieser Stelle aber angemerkt werden, dass immer mehr Online-Banken dazu übergehen, auf die Abtretung des KFZ-Briefes zu verzichten. Bei einem Autokredit handelt es sich um ein zweckgebundenes Darlehen. Der Kreditnehmer muss den Erwerb eines Autos nachweisen, andernfalls werden die Zinsen berechnet, die für nicht zweckgebundene Kredite zugrunde liegen. Autokäufer sollten auf jeden Fall darauf achten, dass sie bei einem Kreditvergleich die Konditionen für einen Autokredit vergleichen, in dem sie im Rahmen des Kreditvergleichs diesen Button anklicken.

Die Ballonfinanzierung

Bei der Ballonfinanzierung oder dem „Kredit mit Schlussrate“ handelt es sich um eine spezielle Form der Finanzierung, die nur bei Autos Anwendung findet. Von der Struktur her ähnelt die Ballonfinanzierung ein wenig dem Leasing, da der Restwert eine zentrale Rolle spielt und das Auto auch zurückgegeben werden kann.

Mit dem Erwerb des Fahrzeugs definiert der Käufer die Dauer der Finanzierung und ermittelt mit dem Verkäufer den voraussichtlichen Restwert des Fahrzeugs zum Zeitpunkt der letzten Rate. Liegt der Kaufpreis bei 30.000 Euro und der Restwert zum Zeitpunkt des Darlehensendes bei 10.000 Euro, beträgt die Darlehenssumme 20.000 Euro. Am Ende der Darlehenslaufzeit bleibt eine Restschuld von 10.000 Euro. Der Vorteil der Ballonfinanzierung liegt eindeutig in der niedrigeren Kreditsumme und damit einer geringeren Rate als bei einer Vollfinanzierung. Der Kreditnehmer hat am Ende der Darlehenslaufzeit drei Möglichkeiten:

  1. Er bezahlt den Restbetrag in einer Summe, das Fahrzeug geht endgültig in sein Eigentum über.
  2. Er nimmt über den Restbetrag einen erneuten Kredit auf und finanziert die Schlussrate.
  3. Das Fahrzeug geht an den Händler zurück.

Der Nachteil der Ballonfinanzierung wird dann deutlich, wenn das Fahrzeug an den Händler zurückgehen soll. Leasingnehmer, die einen Leasingrückläufer haben, kennen die Diskussion. Kaum ein Händler wird bei der Rücknahme zustimmen, dass der tatsächliche Restwert definitiv dem vereinbarten Wert entspricht. Häufig weicht beispielsweise die tatsächliche Laufleistung von der prognostizierten Laufleistung ab, der Lack gibt Anlass für einen niedrigeren Restwert, Potentiale, über die Höhe des Restwertes zu streiten, gibt es genug. Der Vorteil gegenüber dem Leasing liegt für private Käufer darin, dass keine Mehrwertsteuer zusätzlich auf die monatliche Rate anfällt. Darüber hinaus ist der Kreditnehmer Besitzer des Fahrzeugs und kann im Grunde mit dem Auto machen, was er möchte. Am Ende wirkt sich dies nur auf den Restwert aus. Bei einem Leasingfahrzeug ist der Leasingnehmer nur der „Mieter“ und darf keine Veränderungen vornehmen.

Diese Variante bieten die Händler häufig inzwischen als Komplettpaket inklusive Versicherung an.

Der Händlerkredit

Die VW-Bank war die erste Autobank in Deutschland. Sie wurde in den fünfziger Jahren gegründet, um durch spezielle Kredite den Absatz der VW-Händler zu erhöhen. Heute bietet jeder KFZ-Händler einen Autokredit über die jeweilige Bank des Autoherstellers an. Freie Händler können die Finanzierungen über bestimmte Banken an ihre Kunden weitergeben.

Händlerkredite zeichnen sich in erster Linie durch eine vollmundige Werbung aus. „Null Prozent Zinsen, null Euro Anzahlung“ sind die plakativen Aussagen, mit denen die Autohersteller Autofahrer von ihren Produkten zu überzeugen versuchen. Es lohnt sich jedoch, diese Angebote einmal zu hinterfragen.

Nach wie vor gilt Barzahlung, auch die Überweisung des Kaufpreises, als bestes Argument zugunsten des Käufers, über den Preis zu verhandeln. Ein Käufer, der einen Kredit benötigt, um das Auto kaufen zu können, hat eine schlechtere Ausgangslage. Dazu kommt, dass weder Händler noch die Banken der Automobilwirtschaft auf Gewinne verzichten möchten. Die Autobanken leben von den Zinsen. Es stellt sich also die Frage, wie null Prozent Zinsen zu einem betriebswirtschaftlichen Überschuss führen. Es liegt die Vermutung nahe, dass beispielsweise über den Kaufpreis die Zinsen quer subventioniert werden, am Ende des Tages das zinslose Darlehen für den Käufer zu einem schlechten Geschäft wird.

Ist das Fahrzeug nicht über die Bank des Autoherstellers finanziert, sondern der Händler „besorgt“ die Finanzierung anderweitig, eröffnet sich möglicherweise eine weitere Stolperfalle. Das finanzierende Institut stellt einen niedrigeren Zinssatz in Rechnung, als der Händler dem Kunden anbietet. Die Differenz erhöht zwangsläufig seine Marge.

Wie bekomme ich den Besten Autokredit?

Am einfachsten und unkompliziertesten ist ein Autokredit über eine Bank. Händlerfinanzierungen können sich ganz schnell als Mogelpackung erweisen und ein Ballonkredit birgt das Risiko des Restwertes. Mit einem klassischen Autokredit tritt der Käufer als Barzahler auf und kann dementsprechend den Verhandlungsspielraum des Verkäufers ausloten. Ein Autokredit über eine Bank bietet aber noch weitere Vorteile.

Die Händlerfinanzierung lässt in der Regel wenig Entscheidungsmöglichkeiten hinsichtlich Darlehenslaufzeit. Die besonders günstigen Finanzierungspakete haben in den meisten Fällen starre Vorgaben bezüglich Dauer und Ratenhöhe. Darlehen mit null Zinsen müssen schnell zurückgeführt werden, damit diese Gelder wieder anderweitig zum Einsatz kommen können. Auch wenn der Zinssatz bei null liegt, fällt auf der anderen Seite die Tilgung relativ hoch aus. Für den Käufer bedeutet dies eine möglicherweise recht hohe monatliche Belastung.

Bei einem Bankdarlehen entscheidet er demgegenüber selbst hinsichtlich der Laufzeit. Der einzige Rahmen, der ihm gesteckt ist, ist die Mindestlaufzeit beziehungsweise die maximale Darlehensdauer bei der jeweiligen Bank. Der beste Weg, um den günstigsten Autokredit zu finden, führt zwangsläufig über den Online-Kreditvergleich.

Die Vorgehensweise

Kreditvergleiche geben einen ersten Anhaltspunkt hinsichtlich der Höhe der Zinsen beim jeweiligen Anbieter. Allerdings dürfen Autokäufer nicht vergessen, dass die Zinsen in den meisten Fällen bonitätsabhängig ausgestaltet sind. Auch wenn der Prozess der Bonitätsprüfung bei fast allen Instituten gleich ist, gibt es dennoch kleine Unterschiede. Diese Unterschiede können bewirken, dass der Zinssatz der im Vergleich besten Bank im Rahmen des individuellen Angebotes nur noch die drittbeste Kondition bietet. Die im Vergleich angezeigten Zinsen stellen nach Preisangabenverordnung (PAngV) den Zinssatz dar, den mindestens zwei Drittel der Kreditnehmer erhalten.

Um den wirklich individuell günstigsten Autokredit zu erhalten, ist es folglich zwingend, dass sich der Autokäufer mehrere Angebote einholt. Die Rückmeldung erfolgt normalerweise innerhalb weniger Minuten, die maximale Wartezeit liegt bei 24 Stunden. Dies ist aber die Ausnahme. Der Interessent erhält das Angebot per E-Mail.

Nachdem die Entscheidung zugunsten einer Bank gefallen ist, müssen die dem E-Mail-Angebot beigefügten Dokumente ausgefüllt und zusammen mit den notwendigen Unterlagen an die Bank zurückgeschickt werden. Die Rücksendung erfolgt im PostIdent-Verfahren. Aus diesem Grund ist es zwingend notwendig, dass der Kreditnehmer über einen gültigen Personalausweis verfügt.

Zu den von der Bank gewünschten Unterlagen zählen die Kontoauszüge der letzten drei Monate und gegebenenfalls der Einkommensteuerbescheid. Dieser ist bei Selbstständigen absolut zwingend, da es durchaus auch Banken gibt, die auch an Selbstständige einen Autokredit vergeben. Voraussetzung ist allerdings, dass der Selbstständige nachweisen kann, dass er in den letzten zwei oder drei Jahren sein Unternehmen erfolgreich betrieben hat.

Nach der Rücksendung der Kreditunterlagen dauert es nur wenige Tage, bis der gewünschte Betrag auf dem Girokonto des Kreditnehmers eingeht. Sofern das Kreditinstitut den KFZ-Brief als Sicherheit benötigt, erhält er in einem Anschreiben die Mitteilung, bis wann der KFZ-Brief vorliegen muss. Hält er diese Frist nicht ein, wird das Darlehen auf die Konditionen umgestellt, die für einen Kredit gelten, der keiner Zweckbindung unterliegt.

Fazit

Händlerfinanzierungen sehen auf dem Papier besser aus, als sie es in der Realität in den meisten Fällen tatsächlich sind. Auch Null-Prozent-Finanzierungen kosten am Ende des Tages Geld, der Kaufpreis beinhaltet in der Regel die Zinsen der finanzierenden Bank. Ballonfinanzierungen überzeugen zwar durch niedrige Raten, allerdings ist der Käufer in Bezug auf den Restwert des Fahrzeuges nur auf der sicheren Seite, wenn er das Fahrzeug am Ende durch Zahlung der Schlussrate oder eine Anschlussfinanzierung auch übernimmt. Andernfalls können unschöne Diskussionen mit dem Händler auf ihn zukommen, wenn es Streitigkeiten über den Restwert gibt.

Die Finanzierung über eine Bank bietet die meisten Vorteile:

  • Auftreten als Barzahler
  • Individuelle Gestaltung der Laufzeit
  • Damit individuelle Gestaltung der Ratenhöhe
  • Flexiblere Sondertilgungsmöglichkeiten
  • Mögliche Ratenpausen

Es lohnt sich also in jedem Fall, einen Online-Kreditvergleich zu nutzen und herauszufinden, welcher Anbieter das individuell günstigste Angebot erstellt.

Wichtig: Unabhängig davon, ob ein neues oder ein gebrauchtes Fahrzeug finanziert wird, sollte der Käufer immer eine Vollkaskoversicherung abschließen. Nichts ist ärgerlicher, als einen Autokredit zu bedienen, und das finanzierte Auto steht auf dem Schrottplatz.