Girokonto ohne Schufa: Welches Konto ist 2021 ratsam?

Das Wichtigste in Kürze

• Die meisten Kreditinstitute in Deutschland vergeben kein Girokonto ohne Schufa, sodass der Kontoantrag dann abgelehnt wird
• Einige Banken bieten sogar spezielle Girokonten ohne Bonitätsprüfung bzw. ohne Schufa an
• Die Nachteile der Konten ohne Schufa sind in der Regel nicht geringe Gebühren sowie eine eingeschränkte Nutzung, insbesondere im Hinblick auf eine Kontoüberziehung

Ohne ausreichende Bonität weigern sich viele Banken, ein Girokonto zu eröffnen. Meist gibt ein negativer Schufa-Eintrag den Ausschlag für die Absage. Und das trotz der freiwilligen Selbstverpflichtung der Banken, jedem Interessenten zumindest ein Girokonto auf Guthabenbasis einzurichten. Diese Lücke wird vom Konto ohne Schufa gefüllt. Gute Anbieter für ein Konto ohne Schufa sind die Norisbank mit dem Girokonto Plus oder PayCenter mit dem Produkt MeineGirokarte. Es gibt Betroffenen die Chance, ohne Einschränkungen am täglichen Zahlungsverkehr teilzunehmen. Die Norisbank übernimmt sogar den kompletten Kontowechsel. Das heißt, dass sie Vermieter, Stromanbieter und Versicherung, etc. kostenlos über den Wechsel der Kontodaten informiert. Da es sich um bei Girokonten ohne Schufa um eine Nische handelt, die nur sehr dünn besetzt ist und viele schwarze Schafe anlockt, sollte bei der Wahl des Anbieters darauf geachtet werden, wem man sein Vertrauen schenkt und zu welchen Konditionen die Konten angeboten werden.

Girokonto ohne Bonitätsprüfung

Gemeinsam ist allen Offerten, dass die Schufa keine Rolle spielt. Während die großen Banken in der Bundesrepublik grundsätzlich Einblick in die Schufa-Akte nehmen, um sich von der Kreditwürdigkeit und Zuverlässigkeit des Antragstellers zu überzeugen, erfolgt bei einem Girokonto ohne Schufa meist keine Bonitätsprüfung. Alternativ wird die Schufa abgefragt, jedoch ein passendes Konto angeboten. Es spielt also keine Rolle, ob ein negativer Eintrag vorhanden ist. Das Konto wird später auch nicht in die Datenbank der Schufa aufgenommen. Es handelt sich um ein Guthabenkonto. Interessant sind die Angebote daher nur für Verbraucher, denen ein Negativmerkmal in der Schufa den Weg zu einem regulären Girokonto oder einem Konto auf Guthabenbasis verbaut. Bei der Norisbank wird die Bonität geprüft, denn manchmal sehen Kunden ihre Schufa zu negativ und die Bank kann dann noch feststellen, ob ein normales Konto nicht doch die bessere Option ist. Ist dem nicht so, erhält man das GirokontoPlus ohne Bonitätsvoraussetzungen.

Jetzt norisbank Girokonto Plus eröffnen

Unseriöses Konto ohne Schufa aus dem Ausland

In der Vergangenheit haben vor allem Anbieter aus dem Ausland versucht, Personen mit negativer Schufa-Historie ihre Konten schmackhaft zu machen. Diese bewerben nicht nur das Guthabenkonto, sondern auch Dispokredite. Zweifelhafte Geschäftspraktiken und horrende Gebühren sorgten dafür, dass Verbraucherschützer eindringlich vor einem Vertragsabschluss warnten. Mit von der Partie sind inzwischen auch einige deutsche Banken, die sich auf das Girokonto ohne Schufa spezialisiert haben.

Zu beachten ist hierbei, dass es sich um Konten handelt, die nur im Haben geführt werden können. Sprich: Es wird meistens kein Dispositionskredit eingeräumt und wenn eine Kreditkarte zur Verfügung gestellt wird, erfolgt die Abrechnung nach dem Prepaid-Prinzip. Damit ist gewährleistet, dass der Kunde keine Schulden macht. Viel wichtiger aber: Es können wieder Überweisungen vorgenommen und Lastschriften vereinbart werden. Knackpunkt sind die Gebühren. Sie liegen in der Regel deutlich höher als bei anderen Konten (siehe auch kostenloses Girokonto). Bei der Norisbank kann man im Übrigen sogar einen Dispo vereinbaren, trotz schlechter Kreditwürdigkeit.

4 Tipps zu Konten

Tipp 1: Norisbank Girokonto plus

Das Norisbank Girokonto plus wird ohne Bonitätsvoraussetzungen vergeben. Auf Wunsch erhält man eine kostenlose Mastercard direkt und sogar ein Dispo kann vereinbart werden. Dies ist bei den meisten Girokonten ohne Schufa nicht möglich. Den Kontowechsel nimmt die Norisbank für den Kunden auf Wunsch vor, sodass dieser sich um nichts kümmern muss. Auch nicht darum, dass Zahlungspartner, wie der Vermieter oder der Stromanbieter informiert werden.

  • Giro ohne Bonitätsvoraussetzung
  • kostenlose Mastercard direkt
  • weltweit bargeldlos zahlen
  • Online-Banking-App
  • auf Wunsch mit Dispo
  • 24h Service

Interessant sind ebenso die Vor- und Nachteile, die mit dem Konto der Norisbank verbunden sind, nämlich:

Vorteile
  • Konto auch bei negativer Schufa
  • Banking App
  • Verzinsung von Guthaben
  • Online-Kontowechselservice
  • Dispositionskredit möglich
  • MasterCard Debit-Card
  • Legitimation per VideoIdent
Nachteile
  • Nicht für Selbstständige
  • Nur bei Wohnsitz in Deutschland
  • 7,90 Euro monatliche Gebühr
Jetzt Girokonto Plus eröffnen

Tipp 2: PayCenter Girokonto ohne Schufaauskunft

Die MeineGiroKarte von PayCenter ist ein schufafreies P-Konto mit Prepaid Kreditkarte. Durch den Pfändungsschutz ist Ihr Guthaben im Falle einer Kontopfändung bis zu einem gesetzlich festgelegten Pfändungsfreibetrag garantiert geschützt.

  • Konto ohne SCHUFA-Auskunft
  • Pfändungsschutz durch P-Konto
  • Keine Karten- oder Kontosperrung
  • Kindergeld / Sozialleistungen geschützt
  • Pfändungskompetenz-Team

Die Leistungen sind natürlich gleichzeitig auch einige Vorteile des Kontos. Insgesamt hinaus solltest du folgende Vor- und Nachteile kennen, bevor du dich für das PayCenter Girokonto entscheidest:

Vorteile
  • Leichte Kontoführung online
  • Konto auch bei negativer Schufa
  • Integrierter Pfändungsschutz möglich
  • Kontaktloses Zahlen
  • Prepaid-Kreditkarte enthalten
  • Legitimation per VideoIdent
Nachteile
  • Keine „echte“ Kreditkarte
  • Keine Kontoüberziehung (Dispositionskredit)
  • Jahresentgelt 79 Euro

Tipp 3: N26 Flex als Konto trotz Schufa

N26 zählt mittlerweile zu den sehr bekannten Online-Banken, die vor allem durch eine leistungsstarke App und zahlreiche Online-Funktionen eine Alternative zu den klassischen Banken bieten möchten. Im Rahmen des Angebotes gibt es unter anderem ein Konto ohne Schufa-Mindestanforderungen, das N26 flex. Kund:innen profitieren bei dem Konto von N26 vor allem von den folgenden Leistungen:

  • Sicheres Online-Banking
  • Mastercard Debit als Kreditkarte
  • Intuitive App
  • Flexibles Banking per Smartphone
  • Einfache Verwaltung deines Geldes
  • Automatische Kategorisierung und Statistik

Darüber hinaus sind für dich voraussichtlich die Vor- und Nachteile interessant, die mit dem N26 flex als Girokonto ohne Schufa-Mindestanforderungen verbunden sind, nämlich:

Vorteile
  • Mobiles Bankkonto auch bei negativer Schufa
  • Leistungsstarke und intuitiv bedienbare App
  • Zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen, beispielsweise Push-Nachrichten in Echtzeit
  • Mastercard Debit-Card im Konto enthalten
  • Umfangreiche Statistiken und Ausgabenkontrolle
  • Kontoeröffnung in wenigen Minuten
Nachteile
  • Kontoführungsgebühren 6 Euro im Monat
  • Kein Kreditlimit auf der Kreditkarte über längeren Zeitraum
  • Kein Dispositionskredit (Kontoüberziehung)

Tipp 4: YuroPay Privatkonto ohne Bonitätsprüfung

YuroPay ist ein Anbieter, der seinen Kunden in erster Linie modernes Banking durch ein Online-Konto anbieten möchte. Es handelt sich beim YuroPay Privatkonto um ein Konto ohne Bonitätsprüfung, welches von jedem Standort der Welt aus verwaltet werden kann. Zum Konto wird unter anderem eine hochgeprägte Prepaid-Mastercard Gold angeboten und nach Bedarf kann das Konto auch als Pfändungsschutzkonto geführt werden.

Du kannst beim YuroPay Privatkonto von folgenden Leistungen profitieren:

  • Eigene maltesische IBAN
  • Überweisungen per SEPA versenden
  • Verbuchung und Gutschrift von Zahlungen, beispielsweise Gehaltseingang
  • Konto ohne Schufa und Bonitätsprüfung
  • Keine Legitimation per Post- oder VideoIdent-Verfahren notwendig

Interessant sind ebenfalls die Vor- und Nachteile, die mit dem YuroPay Privatkonto verbunden sind, nämlich:

Vorteile
  • Hochgeprägte Prepaid-Mastercard Gold enthalten
  • Konto auch bei negativer Schufa
  • Vollständige Verwaltung des Kontos online
  • Vollwertiges Girokonto mit eigener IBAN
Nachteile
  • Guthabenkonto, daher keine Überziehungen möglich
  • Kein Kreditkartenlimit, da Prepaid-Kreditkarte
  • Gebühren Kreditkarte: Einmalig für die Ausstellung 9,90 Euro und 29 Euro Kartengebühr, ferner Gebühren für Bargeldabhebungen und Transaktionen
  • Relativ hohe Nutzungsgebühren, beispielsweise 3,50 Euro für eine SEPA-Standardüberweisung im Gegenwert von mehr als 1.000 Euro

Girokonto ohne Schufaauskunft: Optionen ausschöpfen

Bevor man sich für ein Girokonto ohne Schufa entscheidet, sollten alle Optionen für ein Konto trotz Schufa ausgeschöpft werden. Nur, weil der Kontoantrag bei einer Bank abgelehnt wurde, heißt das nicht automatisch, dass alle anderen Kreditinstitute ebenfalls die „rote Karte“ zücken. Sowohl bei den in unserem Girokontovergleich genannten Direktbanken als auch bei Banken vor Ort, wie zum Beispiel den Sparkassen, lohnt es sich, nachzufragen und das Problem des Schufa-Eintrags anzusprechen. Notfalls sollte auf die freiwillige Selbstverpflichtung der Banken hingewiesen und zum Ausdruck gebracht werden, dass man lediglich ein Guthabenkonto ohne Dispo und Kreditkarte wünscht (Stichwort Basiskonto). Klappt auch das nicht, lohnt sich unter Umständen der Weg über die zuständige Beschwerdestelle oder ein Besuch bei einer der Verbraucherzentralen. Beachte dazu bitte auch unseren Ratgeber „Girokonto trotz Schufa“.

Geschäftskonten ohne Schufa

Die meisten Kreditinstitute, die ein Girokonto ohne Schufa zur Verfügung stellen, richten sich an Privatkund:innen. Das bedeutet, dass es sich jeweils um ein Privatgirokonto handelt. Allerdings gibt es auf der anderen Seite ebenfalls Gewerbekund:innen, die vielleicht einen negativen Schufa-Eintrag haben und ein Girokonto benötigen. Für diese Kund:innen sind in erster Linie Geschäftskonten ohne Schufa interessant, die von wenigen Anbieter:innen zur Verfügung gestellt werden.

Penta Geschäftskonto

Eine der führenden Anbieter von Online-Girokonten, die insbesondere auf eine möglichst vollständige Verwaltung des Kontos über das Internet setzen, ist Penta. Unter anderem wird hier ein innovatives Geschäftskonto angeboten, welches demzufolge von Selbstständigen, Freiberuflern oder auch von Unternehmen genutzt werden kann.

  • Drei verschiedene Kontomodelle von Advanced bis Ultimate
  • Deutsche IBAN und Girokonto
  • Mehrere Nutzer möglich
  • Unterkonten möglich
  • Bargeldabhebungen
  • 24/7 Banking
  • Automatisierte Buchhaltung

Für Geschäftskunden sind die jeweiligen Vor- und Nachteile eines Geschäftskontos besonders wichtig. Diese bestehen beim Penta Geschäftskonto in:

Vorteile
  • Innovatives Geschäftskonto in 48 Stunden eröffnen
  • Umfangreiche Funktionen
  • Mehrere Kontokarten (zum Beispiel für Mitarbeiter)
  • Automatisierte Buchhaltung
  • Unterstützung aller gängigen Rechtsformen
  • 100 % digitales Konto
  • Echtzeitsynchronisation sämtlicher Transaktionen
Nachteile
  • Ausschließlich für Unternehmen und Selbstständige in Deutschland
  • Mindestens neun Euro monatlich an Kontoführungsgebühren
  • Keine Angabe zu den Kosten des „Ultimate-“Kontos

Soldo Geschäftskonto

Ein weiterer Player im wachsenden Markt der Anbieter von Online-Verwaltungslösungen für die Kontoführung ist Soldo. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Ausgabenkonto für mehrere Benutzer, welches vor allem dazu dient, Geschäftsausgaben zu kontrollieren. Allerdings wird von Soldo kein echtes Geschäftskonto angeboten, sondern quasi eine Ergänzung zum „normalen“ Geschäftskonto. Zu den Leistungen zählen:

  • Integration der eigenen Buchhaltungssoftware
  • Unternehmensausgaben schnell und einfach verwalten
  • Zahlungskarten für einzelne Mitarbeiter möglich
  • Vereinfachte Buchführung und Ausgabenkontrolle

Zu den wesentlichen Vor- und Nachteilen des Angebotes von Soldo im Rahmen der Ausgabenverwaltung zählen:

Vorteile
  • Komplette Übersicht über sämtliche Ausgaben
  • Einfache Kontrolle durch individuelle Regeln für Mitarbeiter
  • Automatisierte Buchhaltung
  • Verfolgen der Unternehmensausgaben in Echtzeit von überall aus
  • Buchhaltung kann integriert werden
  • Auch als kostenlose Version im Angebot
Nachteile
  • Kein echtes Geschäftskonto
  • Ausschließlich virtuelle Kreditkarte

Fazit: Das Konto ohne Schufa nur als letzter Ausweg

Aufgrund der Kostenstruktur sollte das Girokonto ohne Schufa immer nur der allerletzte Ausweg sein. Es besteht zwar die Möglichkeit, ein Basiskonto zu eröffnen, ohne dass die Auskunftei involviert ist, diese Option ist allerdings vergleichsweise teuer. Zudem sind viele schwarze Schafe unterwegs, die Hoffnung machen, Geld verlangen, aber keine Leistung erbringen. Das normale Konto trotz Schufa ist daher eindeutig die bessere Wahl. Hier gehts zum Girokonto Vergleich.

Fragen und Antworten zum Girokonto ohne Schufa

❓ Warum bieten Banken ein Girokonto ohne Schufa an?

Einige Banken bieten aus verschiedenen Gründen ein Girokonto ohne Schufa an. Zum einen können sie dadurch neue Kunden gewinnen, denn das Konto wird selten kostenfrei angeboten und erzielt somit Gebühreneinnahmen. Zum anderen ist es für die Kreditinstitute kein finanzielles Risiko, denn das Girokonto wird in der Regel ohne die Möglichkeit einer Überziehung offeriert. Somit generieren Kreditinstitute mit einem Girokonto ohne Schufa Gebühreneinnahmen, ohne dabei ein Risiko einzugehen.

🤔 Warum ist der Vergleich beim Girokonto trotz Schufa sinnvoll?

Der Vergleich im Bereich Girokonto ohne Schufa ist aus mehreren Gründen sinnvoll. Zum einen gibt es bei den verschiedenen Anbieter:innen unterschiedliche Gebühren, sodass sich durch einen Vergleich Kosten einsparen lassen. Zum anderen können sich auch die Leistungen und Einschränkungen zwischen den Anbieter:innen in mehrerlei Hinsicht unterscheiden.

🔍 Girokonto ohne Schufa mit Dispo unmöglich: welche Alternativen gibt es?

Normalerweise wird ein Girokonto ohne Schufa nur angeboten, wenn das Konto nicht überzogen wird. Daher kann kein Dispositionskredit genutzt werden. Als Alternative bieten die meisten Banken allerdings zumindest eine Debit Card als Kreditkarte an. Hier gibt es dann zumindest ein minimales Zahlungsziel, sodass es indirekt möglich ist, für wenige Tage eine Kreditlinie zu beanspruchen.

🤔 Entscheidet die Schufa darüber, ob ich ein Girokonto eröffnen darf?

Definitiv nein. Die Schufa speichert lediglich Daten, hat allerdings keinerlei Einfluss darauf, ob du ein Girokonto erhältst oder nicht. Das entscheidet alleine die Bank, bei der du das Konto beantragst.

🌐 Kann ich ein Girokonto ohne Schufa online beantragen?

Es sind sogar die weitaus meisten Girokonten ohne Schufa, die ausschließlich online beantragt werden können. Die klassischen Banken oder Sparkassen bieten normalerweise gar kein Girokonto ohne Schufa an. Stattdessen handelt es sich in der Regel um Online-Angebote.

🚨 Kann ein Girokonto ohne Schufa überzogen werden?

Normalerweise ist das nicht möglich, denn die Banken richten das Girokonto ohne Schufa automatisch als Guthabenkonto ein. Dies beinhaltet, dass du weder einen Dispositionskredit bekommst noch eine Kontoüberziehung geduldet wird.

❓ Was kann ich mit einem Girokonto ohne Schufa machen?

Du kannst nahezu alle Leistungen beim Girokonto ohne Schufa nutzen, die auch ein klassisches Konto beinhaltet. Das bedeutet, du kannst am Online-Banking teilnehmen, Überweisungen tätigen, Daueraufträge einrichten, du erhältst eine Kundenkarte zum Konto und oftmals sogar eine Prepaid- oder Debit-Kreditkarte. Einschränkungen bei den Leistungen gibt es lediglich in der Hinsicht, als dass du keine Überziehungen vornehmen kannst und keinen Kreditrahmen erhältst.

🌐 Kann ich ein Geschäftskonto online eröffnen ohne Schufa?

Mittlerweile gibt es nicht nur einige Privatkonten ohne Schufa, sondern wenige Anbieter:innen stellen ebenfalls ein Geschäftskonto ohne Schufa zur Verfügung. Dies kannst du wiederum nahezu ausnahmslos online beantragen, ohne also eine eventuelle Filiale aufsuchen zu müssen.

🔍 Warum ist eine Schufa-Auskunft bei der Eröffnung eines Kontos notwendig?

Grundsätzlich verlangen die weitaus meisten Kreditinstitute bei einer gewünschten Kontoeröffnung deshalb eine Schufa-Auskunft, weil sie dort relevante Einträge und Merkmale finden, die Schlüsse auf die Bonität der Kund:innen zulassen. Da ein Girokonto für gewöhnlich mit einem Dispositionskredit ausgestattet wird, möchte die Bank vorher wissen, ob der Kunde eine ausreichende Kreditwürdigkeit hat.

❓ Welche Nachteile können entstehen, wenn ich ein Geschäftskonto ohne Schufa eröffnen möchte?

Die klassischen Nachteile eines Geschäftskontos ohne Schufa sind, dass nicht einmal eine kurzfristige Kontoüberziehung möglich ist. Musst du also beispielsweise eine(n) Lieferant:in bezahlen und hast gerade kein Guthaben auf dem Konto, kannst du die Zahlung nicht durchführen. Dadurch können dir Nachteile entstehen, wie zum Beispiel keine Möglichkeit eines Skontos zu nutzen. Im schlimmsten Fall sucht sich der Geschäftspartner einen anderen Partner, wenn du zu spät zahlst.