Was ist das PostIdent Verfahren?

Feda Mecan
| Anzahl Artikel: 362
Geschäftsführer und Investment-Experte Letzte Überarbeitung am 23. August 2022
Warum uns vertrauen?
Als Onlinebanken.com möchten wir dir dabei helfen, die für dich beste finanzielle Entscheidung zu treffen und gleichzeitig auch zu wissen, warum du sie getroffen hast. Deswegen findest du bei uns Ratgeberartikel und Testberichte. Unsere Testberichte schreiben wir und schauen dann im Anschluss erst, ob wir eine Provision erhalten können. Deswegen bewerten wir auch Anbieter mit guten Noten, die uns keine Provision auszahlen.

Willst du z. B. ein Online-Girokonto eröffnen, einen Kredit aufnehmen, eine Kreditkarte beantragen oder eine Schufa Auskunft für deinen zukünftigen Vermieter anfordern, ist eine Identitätsprüfung notwendig.

Dafür musst du heute nicht mehr persönlich vor Ort beim Dienstleister erscheinen, sondern kannst das bequem, einfach und vor allem schnell mit dem PostIdent Verfahren umsetzen.

Dafür stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, mit welcher Kund:innen die sogenannte unpersönliche Legitimationsprüfung vornehmen können.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das PostIdent Verfahren kannst du über vier verschiedene Wege absolvieren.
  • Videochat
  • in der Filiale
  • über ein Foto
  • über die Online-Ausweisfunktion “eID”
  • Je nach Verfahren dauert PostIdent zwischen 2 Minuten und einem Tag

Was ist das PostIdent Verfahren?

Das PostIdent Verfahren beschreibt die Möglichkeit, über verschiedene Wege, deine Identität zu überprüfen und zu legitimieren.

Bleiben wir bei dem oben beschriebenen Beispiel der Kontoeröffnung.
Du möchtest dein Girokonto eröffnen. Vertragsdetails sind geklärt, deine Daten übermittelt und jetzt fordert dein Vertragspartner, in dem Fall die Bank, eine Identitätsprüfung, um die Kontoeröffnung abzuschließen.

Um diese Überprüfung abzuschließen, ohne vor Ort erscheinen zu müssen, gibt es das PostIdent Verfahren.
Wie diese abläuft und welche Möglichkeiten du hast, erfährst du im nächsten Abschnitt.

Wie funktioniert das PostIdent Verfahren?

Aktuell gibt es vier Vorgehensweisen. Das schnellste und damit effektivste ist die Online Ausweisfunktion “eID”. Nutzt du diese Personalausweis Funktion aber noch nicht, kannst du dein PostIdent Verfahren auch über einen Video-Chat, direkt in einer Postfiliale oder via Foto abschließen.

Ich erkläre dir hier die Unterschiede der einzelnen Verfahren:

Foto PostIdent Verfahren

Um die Identitätsprüfung via Foto durchführen zu können, sind folgende Ausweisdokumente zugelassen:

  • deutscher Personalausweis
  • Reisepass
  • ausländische, amtlich zugelassene Identitätskarten (ähnlich deutscher Personalausweise)
  • Führerschein in Scheckkartenformat oder zugelassen Führerscheine mit Lichtbild

Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass alle Daten auf dem Dokument gut lesbar sind. Wichtig ist auch, dass das Ausweisdokument nicht beschädigt ist. Denn dann wird das Verfahren aus Sicherheitsgründen nicht durchgeführt.

In solch einem Fall kannst du das PostIdent Verfahren in einer Postfiliale durchführen lassen.

Und so geht's:
Öffne das Foto PostIdent Verfahren auf deinem Computer. Setze dich nun mit dem Ausweisdokument bei guten Lichtverhältnissen vor die Kamera und füllen den vorgegebene Bildausschnitt so gut es möglich ist, aus.

Achtung

Alle Daten auf deinem Ausweisdokument (Ausweisdaten) müssen gut erkennbar sein. Achte darauf, dass nichts spiegelt oder Gegenlicht die Bildqualität mindert.

Foto PostIdent App

Du kannst deine Identität auch mit der PostIdent App verifizieren. Dafür musst du dir die App nur aus dem App- oder Play Store herunterladen und dich anmelden. Du erhältst via Email eine Vorgangsnummer oder einen QR Code, mit welchem du deine Identifikationsprüfung starten kannst.

PostIdent Verfahren in der Filiale

Kommen die digitalen PostIdent Verfahren für dich nicht Frage, kannst du deine Identität auch in einer Postfiliale bestätigen lassen. Wichtig hierfür ist der PostIdent Coupon, den du von deinem VertragspartnerIn, in unserem Beispiel der Bank, erhältst. Ohne diesen ist der Vorgang nicht möglich.

Der PostIdent Coupon wird dir von deiner Bank via Email zugesandt. Es reicht, diese Email bei der Post vorzulegen.
Es ist außerdem möglich, die Postident App zu nutzen. Hierfür musst du nur deine Vorgangsnummer in die App eingeben und der Coupon erscheint.

Neben dem Coupon musst du dich auch wieder ausweisen. Die im Foto PostIdent Verfahren aufgezeigten Ausweisdokumente sind auch hier gültig.

Nachdem du alle notwendigen Dokumente vorliegen hast, kann ein Postmitarbeiter:inn deine Identität verifizieren und an deine Bank weiterleiten.

Positiv: Deine Daten werden direkt nach der Weitergabe an die Bank von der Post gelöscht. Eine sichere Sache.

Postident Verfahren mit der Online Ausweisfunktion “eID”

Mit dieser Vorgehensweise bis du definitiv am schnellsten am Ziel. Entweder bekommst du von deinem Vertragspartner, der Bank, einen Link zum ausgewählten Verfahren zugesandt oder du gehst den Weg über die PostIdent App. Alternativ kannst du auch die AusweisApp2 nutzen.

Für das Verfahren benötigst du folgende Dinge:

  • ein Smartphone mit NFC Funktion
  • deutscher Personalausweis oder einen elektronischen Aufenthaltstitel
  • 6-stellige Pin für deine “eID”, sofern du diesen schon angelegt hast

Bist du auf dem Portal gelandet, scannst du den dir zugesandten QR Qode ein oder gibst alternativ die Vorgangsnummer ein. Nun hältst du deinen Ausweis an dein Smartphone und gibst du deine 6-stellige Pin. Fertig.

Hast du deine Transport-Pin noch nicht in eine eigene Pin umgewandelt, solltest du das auf jeden Fall vor der Identifikationsprüfung tun. Dieser Vorgang verläuft folgendermaßen:

  1. Öffne die PostIdent App
  2. Wähle die Option “Ihre Pin ist 5-stellig?”
  3. Gib nun deine 5-stellige Transport-Pin ein, welche du als Pin-Brief von der Ausweisbehörde zugesandt bekommen hast
  4. Jetzt kannst du eine eigene 6-stellige PIN eingeben
  5. Bestätige deine neue Pin, indem du deinen Ausweis an die Rückseite deines Smartphones hältst.
  6. Fertig

PostIdent Verfahren mittels Videochat

Diese Methode ist auch schnell und unkompliziert. Da sie aber etwas umfangreicher im Einsatz ist, haben wir dem VideoIdent Verfahren eine eigenen Seite gewidmet.

Schnelligkeit des PostIdent-Verfahrens

Früher war es nötig, dass man vor Ort beim Vertragspartner erschien, um die Identität zu bestätigen. Das ist mit dem PostIdent Verfahren nicht mehr notwendig und damit bist du zeitlich immer im Vorteil.

Auch, wenn es zwischen den einzelnen Möglichkeiten teilweise große zeitliche Unterschiede gibt. Dein Vertragspartner erhält den Identitätsnachweis je nach Verfahren zwischen 2 Minuten oder max. einem Werktag.

Doch welches ist das schnellste PostIdent Verfahren?

  1. Platz: PostIdent mit Personalausweis (eID) – Dauer 2 Minuten
  2. Platz: Postident mit Videochat (VideoIdent)t – Dauer ca. 5-6 Minuten
  3. Platz: PostIdent mit Foto – Dauer ca. 15 Minuten
  4. Platz: PostIdent in der Postfiliale – Dauer max. ein Werktag

Alternativen zum PostIdent Verfahren

Als Postident Alternative kannst du das VideoIdent Verfahren nutzen. Hier bieten mehrere Anbieter die Möglichkeit via Videochat eine Identitätsprüfung durchzuführen.

Diese Anbieter müssen von der BaFin (Bundesaufsichtsbehörde für Finanzen) im Rahmen des Geldwäschegesetzes verifiziert sein. Sind sie es nicht, sollte man die Finger davon lassen. Du läufst sonst Gefahr, dass die Verifizierung von der Bank nicht anerkannt wird.

Von der Bafin verifizierte VideoIdent Anbieter sind zum Beispiel

  • WebID
  • IDnow
  • IdentityTrust
  • Identify24

PostIdent Fazit

Das PostIdent Verfahren ist eine schnelle und sichere Möglichkeit, eine Identitätsprüfung durchzuführen.

Mit vier verschiedenen Varianten, sollte für jede Anforderung das passende dabei sein.

Finde ich die PostIdent App, mit welcher du ortsungebunden bist und damit absolut flexibel.

Häufige Fragen zum PostIdent Verfahren

Welche Dokumente benötige ich für das PostIdent-Verfahren?

Für jedes der vier Postident Verfahren benötigst du ein gültiges Ausweisdokument, wie zum Beispiel:

  • deutscher Personalausweis
  • Reisepass
  • ausländische, amtlich zugelassene Identitätskarten (ähnlich deutscher Personalausweise)
  • Führerschein in Scheckkartenformat oder zugelassen Führerscheine mit Lichtbild

Für das Postident Verfahren mit Ausweis, muss die eID Funktion freigeschaltet sein und du benötigst die dazugehörige 6-stellige Pin.

Was kostet das PostIdent-Verfahren?

Es fallen keinerlei Kosten für das PostIdent Verfahren an.

Kann ich in jeder Postfiliale das PostIdent-Verfahren durchführen?

Du kannst das PostIdent Verfahren in jeder Filiale durchführen, in welcher Mitarbeiter vor Ort sind. Das sind aktuell 8500 Postfilialen deutschlandweit. Auf der Post Webseite gibt es auch einen Filialsucher, mit der du die passende Postfiliale in deiner Nähe findest.

Weitere Wissensartikel für dich:

Feda Mecan

Veröffentlicht von

Ich investiere seit mehreren Jahren in internationale Start-ups und habe 2015 OnlineBanken.com gegründet, um ein transparentes und unabhängiges Finanzportal in Deutschland zu etablieren.