Seit 1997 ist die onvista Bank als Online Broker mit unterschiedlichsten Angeboten am Markt zu finden. Der Broker startete unter dem Namen „Fimatex“ und nahm erst im Jahr 2008 den Namen „onvista Bank“ an. Das Hauptaugenmerk liegt bei diesem Anbieter auf dem Wertpapierhandel. Zusätzliche Produkte wie Girokonten, Kredite oder Tagesgeld werden nicht zur Verfügung gestellt.

Festpreis-Depot
0,00 €
Kosten
Depot a.
5,00 €
Kosten
pro Order
60,00 €
Kosten
Gesamt
Produkte
  • Aktien
  • Fonds
  • ETFs
  • Zertifikate
  • Futures
  • CFDs
  • Forex
Besonderheiten
  • Musterdepot
  • Analysen zu Wertpapieren
  • Außerbörslicher Direkthandel
Börsen
  • Frankfurt
  • XETRA
  • USA / Kanada
  • Japan
  • Weltweit
Orderarten
  • Limit Orders
  • Stop Loss Order
  • Traling Stop Order
  • Gebühren Limitsetzung: 0,00 €€
* Kosten pro Jahr, berechnet auf Basis der aktuellen Konditionen vom 18.04.2021. Bei Wertpapiertransaktionen können zusätzlich zu den Bankgebühren fremde Spesen anfallen. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2021 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Allgemeines zur onvista Bank

Die onvista Bank ist ein Broker, der sehr eng mit dem Finanzinformationsportal onvista.de zusammenarbeitet. onvista.de gehört zu den führenden Finanzportalen innerhalb von Deutschland. Der Anbieter hält eine Vielzahl an unterschiedlichen Analysemöglichkeiten, Such- sowie Vergleichsmöglichkeiten bereit. Übernommen wurde die onvista Bank im April 2017 von der comdirect. Der Broker ist eine Marke der Commerzbank AG. Da comdirect zur Commerzbank gehört, hat sich durch diese Fusion beziehungsweise Übernahme für den Anleger nichts geändert.

Wer sich auf ein Festpreisdepot bei der onvista Bank konzentriert, zahlt dauerhaft lediglich 5,00 € Oderprovision zuzüglich möglicher Fremdspesen. Sparpläne können bei der onvista Bank ab 1,00 € Ausführungsgebühr genutzt werden. Durch die enge Verzahnung mit dem Finanzportal onvista.de ist die Aufbereitung der verschiedenen Angebote sehr gut gelungen. Allerdings sagt das nichts darüber aus, welche Qualitäten und Fähigkeiten der Anleger mitbringen muss. Denn so gut die Analysemöglichkeiten auch sind, sie müssen verstanden werden, um effektiv genutzt werden zu können. Und hier ist der Anleger gefragt, der sein Wissen rund um den Wertpapierhandel entsprechend aufbauen muss, um gewinnbringend und effektiv handeln zu können.

kostenfreien Services der onvista Bank

Kostenfreie Services der onvista Bank

Besonderheiten bei der onvista Bank

Als Besonderheit möchten wir die FreeBuy-Aktion der onvista Bank erwähnen. Hier ist es möglich, ausgewählte ETFs für 0,00 € Orderprovision zu kaufen. Diese Aktion ist momentan bis Ende Juni zeitlich begrenzt. Im Angebot sind über 60 ETFs von unterschiedlichen Anbietern zusammengefasst. Das Mindestordervolumen für diese Aktion beträgt jedoch 1.000 €. Für eine kleine Geldanlage oder zum Ausprobieren sicherlich nicht geeignet. Werden die ETFs später verkauft, gelten die Standardkonditionen.

Kryptowährungen wie sie von diversen anderen Brokern und Anbietern inzwischen für den Handel bereitgehalten werden, sind bei der onvista Bank aktuell noch nicht gelistet. Der Anbieter konzentriert sich auf den klassischen Wertpapierhandel und bietet keine zusätzlichen Produkte an.

onvista Bank – Produkte und Leistungen

Die onvista Bank konzentriert sich ausschließlich auf den Wertpapierhandel und hat sich in diesem Bereich innerhalb der letzten Jahre spezialisiert. Aktuell ist es möglich, über 18.000 verschiedene Fonds und ETF's am Markt zu erwerben und zu handeln. Von diesen Produkten sind etwa 80 Fonds und 140 ETFs sparplanfähig. Das bedeutet, dass aus diesen Wertpapieren (Wertpapierdepots) ein Sparplan entstehen kann, der über einen längeren Zeitraum genutzt wird und zum Aufbau einer finanziellen Reserve geeignet ist.

Außerdem bietet die onvista Bank ein recht breit gefächertes Angebot an Zertifikaten, Optionsscheinen, Futures und Optionen sowie CFDs an. Letztere sollten jedoch nur dann gehandelt werden, wenn das entsprechende Wissen dafür vorhanden ist. CFDs sind Hebelprodukte, die für den kleinen Anleger, der unerfahren ist und nur geringe finanzielle Mittel bewegen möchte, nicht geeignet sind. Sie führen rasch in finanzielle Verlustregionen, die mit dem normalen zur Verfügung stehenden Geld kaum auszugleichen oder abzufangen sind.

Auch bei den Leistungen ist die onvista Bank konkurrenzfähig und gut aufgestellt. Beim onvista Depot erhält der Anleger alle Standardleistungen, die ein Online-Broker bieten kann. Dazu gehören unterschiedliche Orderarten und auch Orderzusätze beispielsweise Limit und Stop-Orderarten. Wird ein neues Depot bei onvista eröffnet, erhält der Anleger 1.000 Realtime-Kurse kostenlos zur Verfügung gestellt. Damit gelingt es, den Handel entsprechend zu planen und durchzuführen.

Zu den Realtime-Kursen können weitere Kurse und Informationen kostenpflichtig zum Depot hinzugebucht werden. onvista hat dafür auf der Webseite viele verschiedene Angebote zusammengestellt, die verschieden kombiniert werden können und entsprechende Entgeltleistungen verlangen.

Das mobile Trading ist mit onvista problemlos möglich. Über die Webseite können mobil der Handel und die Verwaltung des Depots betrieben werden. Die App bietet alle aktuellen Informationen und ein Musterdepot, dass den Handel und das Erlernen von besonderen Fertigkeiten erlaubt. Die App kann in allen bekannten App-Stores kostenfrei geladen werden. So ist es möglich, rund um die Uhr auf die Daten zuzugreifen, ohne dass der Computer zu Hause genutzt werden muss.

Da die onvista Bank mit dem Finanzportal onvista.de perfekt verzahnt ist, gibt es die Möglichkeit, die bereitgestellten Wertpapiere ohne großen Aufwand zu handeln. onvista.de gehört zu den Marktführern unter den Finanzportalen im deutschsprachigen Raum. Die umfassenden Finanzinformationen, die zusätzlich zur Verfügung gestellt werden, bilden unter anderem die aktuelle Marktentwicklung ab und stellen umfassende Informationen über jedes einzelne Wertpapier zur Verfügung. Die Informationen auf onvista.de können Anleger jederzeit kostenlos abrufen. Es ist nicht zwingend notwendig, dafür bei der onvista Bank Kunde zu sein. Wer jedoch kein Kunde ist, kann lediglich über die Informationen verfügen und hat nicht die Möglichkeit, über das Portal einen Kauf oder Verkauf der Wertpapiere vorzunehmen.

onvista 5,- € Orderprovision

onvista 5,- € Orderprovision dauerhaft!

Kosten und Gebühren bei der onvista Bank

Die Kosten und Gebühren sind immer ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung bezüglich einer Depoteröffnung. Sie geben Auskunft darüber, wie teuer der Handel mit Wertpapieren letztendlich wird. Die onvista Bank erhebt keine Depotführungsgebühren. Dafür aber ein sogenanntes Verwahrentgelt, das auf dem Verrechnungskonto als Gebühr verlangt wird. Sind mehr als 250.000 € auf dem Verrechnungskonto hinterlegt, beträgt das Verwahrentgelt 0,5% p.a.. Unterhalb dieser Grenze wird die Gebühr nicht erhoben.

Die onvista Bank hat zur Vereinfachung einen Festpreis für das Depot festgeschrieben, der dauerhaft bei 5,00 € Orderprovision liegt. Zusätzlich kommen mögliche Fremdspesen hinzu. Deren Höhe kann variieren.

5,00 € Ordergebühren bedeutet, das pro Order, pro Kauf oder Verkauf, eine Gebühr in Höhe von 5,00 € (ohne pauschalierte Handelsplatzgebühr beim Handel von Fonds über die Kapitalanlagegesellschaft KAG / KVG), fällig wird. Egal mit welchem Volumen der Ankauf oder der Verkauf stattfindet. Dieses Angebot kann an allen deutschen Handelsplätzen genutzt werden. Es gilt für alle erhältlichen Wertpapiere und zusätzlich für 21 Emittenten, die im außerbörslichen Direkthandel über die onvista Bank gehandelt werden können.

  • Hinzu kommen folgende kostenfreie Leistungen, die die onvista Bank zur Verfügung stellt:
  • Depotführung
  • Änderungen
  • Stornierung
  • Limitgebühren
  • Zins- und Dividendenzahlungen

Werden Wertpapiere als Sparpläne genutzt, können diese für 1,00 € pro Ausführung zum Einsatz kommen. Soll eine Order per Telefon stattfinden, wird für diesen Service eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 20,00 € erhoben. Teilausführungen gelten dabei als eine eigenständige Transaktion.

Wie leicht ist die Depoteröffnung bei der onvista Bank?

Das Depot kann online bequem über die Webseite eröffnet werden. Die onvista Bank bietet auf der Webseite einen Button, der „Jetzt Depot eröffnen“ heißt. Er ist lila hinterlegt und fällt deshalb sofort auf. Wer auf diesen Button klickt, wird direkt zur Eröffnung des Depots weitergeleitet.

Auf der folgenden Seite stellt die onvista Bank alle wichtigen Aspekte für die Depoteröffnung noch einmal dar. Dazu gehören nicht nur die Kosten, sondern auch die Funktionen und die möglichen Optionen für den Handel. Wer mit dem Angebot zufrieden ist, klickt auf den Button „Jetzt Depot eröffnen“ und kann all jene Daten hinterlegen, die für die Depoteröffnung notwendig sind. Dazu gehören zuerst persönliche Daten und auf den folgenden Unterseiten Kontoinformationen und selbstverständlich auch die Legitimierung. Letztere wird mithilfe des VideoIdent Verfahrens innerhalb kürzester Zeit durchgeführt, sodass die Depoteröffnung nicht viel Zeit in Anspruch nehmen muss.

Ausgewählt werden kann zwischen einem Einzeldepot und einem Gemeinschaftsdepot. Außerdem kann zusätzlich ein Margin-Konto für EUREX sowie ein CFD-Konto eröffnet werden. Wird das gewünscht, muss lediglich das entsprechende Feld angekreuzt werden und die onvista Bank kombiniert alles miteinander.

Die persönlichen Daten umfassen den Vornamen und den Namen, die Meldeadresse, das Geburtsdatum, den Geburtsort und das Geburtsland sowie die Staatsangehörigkeit. Zudem müssen Kontaktdaten wie die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse hinterlegt werden. Zusätzliche Angaben zur Berufsgruppe und zur Branche sind ebenfalls notwendig.

Die onvista Bank fragt ab, ob die hinterlegten Daten auch für werbliche Zwecke genutzt werden dürfen. Es ist nicht zwingend notwendig, diesem Punkt zuzustimmen. Die Kontoeröffnung ist nicht davon abhängig, ob man Werbung erlaubt oder nicht.

Im weiteren Schritt werden dann die Kontoinformationen hinterlegt, um die Eröffnung des Depots ermöglichen zu können. Das Depot wird mit einem Referenzkonto verknüpft. In der Regel ist das das Girokonto des Depotinhabers. Für die Beantragung und Eröffnung des Depots ist es daher wichtig, dass die Bankdaten vorliegen, die hinterlegt werden müssen.

Das Ausfüllen des Antragsformulars ist innerhalb weniger Minuten erledigt. Mit etwas Glück ist das VideoIdent Verfahren ähnlich schnell vollzogen, sodass das Depot in kürzester Zeit eröffnet ist. Sind bereits Wertpapiere vorhanden, die in das Depot übertragen werden sollen, ist es möglich. Die onvista Bank bietet hierfür auf Wunsch einen entsprechenden Service an.

Wie ist die App von der onvista Bank?

Die onvista Bank bietet seit 2019 eine App an. Allerdings ist es lediglich ein Musterdepot, das dort eröffnet werden kann. Die App stellt alle Kurse und sehr viele Informationen für den Handel bereit. Der direkte Handel muss aber über den Webbrowser vorgenommen werden. Dafür gibt es Anmeldedaten, die zum persönlichen Depot führen. Die App dient deshalb ausschließlich zur Information, zur Weiterbildung und zur Vorbereitung auf den Handel.

Sie ist sehr gut gegliedert, wird von den Verbrauchern gut angenommen und als „Sehr gut“ bewertet. Da die dort hinterlegten Informationen umfassend sind und auch für Laien perfekt aufgearbeitet wurden, lohnt die App auf jeden Fall. Zusätzlich kann die webbasierte Handelsplattform auch von mobilen Endgeräten problemlos abgerufen werden. Der Handel mit dem Smartphone oder dem Tablet ist deshalb nicht eingeschränkt oder unnötig erschwert. Selbst ohne separate App.

Wie sicher ist die onvista Bank?

Die onvista Bank ist seit vielen Jahren am Markt zu finden und hat sich dort einen Namen gemacht. Seriosität und Sicherheit stehen an erster Stelle. Nicht nur durch die Regulierung der zuständigen Stellen.

Der Broker setzt bei seiner Sicherheit nicht nur auf die gesetzliche Mindestabsicherung von 100.000 € pro Kunde. Gemeinsam mit der Commerzbank AG hat die onvista Bank eine zusätzliche freiwillige Schutzeinrichtung vorgenommen. Die Sicherungsgrenze entspricht hier 15% der maßgeblich haftenden Eigenmittel.

Auch die Erreichbarkeit der onvista Bank ist im Zusammenhang mit der Sicherheit und der Seriosität positiv zu bewerten. Als Kontaktmöglichkeit werden unterschiedliche Telefonnummern, eine Faxnummer sowie der Kontakt per E-Mail angeboten. Für den telefonischen Kontakt inklusive Beratung benötigt der Anleger den Usernamen und das Telefon-Kennwort. Erreichbar ist die onvista Bank Montag bis Freitag zwischen 08:00 Uhr und 17:30 Uhr unter anderem unter der Telefonnummer 069 7107 530.

Für wen ist ein Depot bei der onvista Bank geeignet?

Jeder kann bei der onvista Bank ein Depot eröffnen. Die Frage ist vielmehr, ob die Fähigkeiten für den Handel mit Wertpapieren beim Anleger vorhanden sind. Das Eröffnen eines Depots ist relativ einfach und kann von jedem vorgenommen werden. Der Erfolg dieses Depots hängt dann aber von den Fähigkeiten, der Ausdauer und des intensiven Handelns des Anlegers ab.

Festpreis-Depot
0,00 €
Kosten
Depot a.
5,00 €
Kosten
pro Order
60,00 €
Kosten
Gesamt
Produkte
  • Aktien
  • Fonds
  • ETFs
  • Zertifikate
  • Futures
  • CFDs
  • Forex
Besonderheiten
  • Musterdepot
  • Analysen zu Wertpapieren
  • Außerbörslicher Direkthandel
Börsen
  • Frankfurt
  • XETRA
  • USA / Kanada
  • Japan
  • Weltweit
Orderarten
  • Limit Orders
  • Stop Loss Order
  • Traling Stop Order
  • Gebühren Limitsetzung: 0,00 €€
* Kosten pro Jahr, berechnet auf Basis der aktuellen Konditionen vom 18.04.2021. Bei Wertpapiertransaktionen können zusätzlich zu den Bankgebühren fremde Spesen anfallen. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2021 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Alternativen zur onvista Bank

Die onvista Bank ist mit ihrem Angebot für den klassischen Wertpapierhandel bestens geeignet. Wer neben den Wertpapieren beispielsweise auch Kryptowährungen wie Bitcoins handeln möchte, sollte sich Bitpanda Stocks etwas genauer anschauen. Auch Flatex oder eToro sind gute Alternativen zur onvista Bank.

Fazit zu unseren Erfahrungen mit der onvista Bank

Die onvista Bank stellt ein solides Fundament für den Handel mit Wertpapieren zur Verfügung. Das Gebührenmodell ist günstig und überzeugt unter anderem durch ein Festpreisdepot, das dauerhaft für 5,00 € pro Order genutzt werden kann. Hinzu kommen lediglich Fremdkosten für den Handel, die aufgebracht werden müssen. Auch die Auswahl an Wertpapieren ist groß. Ebenso die umfangreichen Informationsmöglichkeiten, die über das Finanzportal onvista.de zur Verfügung gestellt werden.

Häufige Fragen zur onvista Bank

🤔 Bietet die onvista Bank auch ein Kinderdepot an?

Mit einem Kinderdepot kann die onvista Bank leider nicht dienen. Es gibt Einzeldepots und Gemeinschaftsdepots. Allerdings ist die Grundvoraussetzung immer ein Mindestalter von 18 Jahren.

💰 Kann ich bei der onvista Bank auch ETF Sparpläne anlegen?

Die onvista Bank bietet ETF Sparpläne an. Aktuell beläuft sich deren Anzahl auf rund 140 ETFs, die als Sparpläne geeignet sind. Hinzu kommen etwa 80 Fonds, die ebenfalls als Sparplan genutzt werden können.

🤑 Ist es möglich, bei der onvista Bank auch mit Kryptowährungen zu handeln?

Die onvista Bank bietet im Moment keinen Handel mit Kryptowährungen an. Man konzentriert sich dort ausschließlich auf das Wertpapiergeschäft. 

🔍 Kann ich auf mein Depot bei der onvista Bank auch vom PC aus zugreifen oder nur per App?

Der Zugriff ist vom PC aus jederzeit möglich. Die webbasierte Darstellung des Depots und der Handelsplattform kann über den PC aber auch über mobile Endgeräte genutzt werden. 

❓ Welche Trading Tools bietet die onvista an?

Mobiles Webtrading – auch bequem von unterwegs aus außerbörslichen handeln! Handelssoftware GTS – so startest du in neue Handelsdimensionen. Telefontrading – Support oder Trading schnell, flexibel und einfach: per Telefon.

Veröffentlicht von

Ursprünglich komme ich aus dem reinen Marketing, aber mein Interesse an Finanzthemen führte mich zu diesem Hobby, der OnlineBanken.com