Warum uns vertrauen?
Als Onlinebanken.com möchten wir dir dabei helfen, die für dich beste finanzielle Entscheidung zu treffen und gleichzeitig auch zu wissen, warum du sie getroffen hast. Deswegen findest du bei uns Ratgeberartikel und Testberichte. Unsere Testberichte schreiben wir und schauen dann im Anschluss erst, ob wir eine Provision erhalten können. Deswegen bewerten wir auch Anbieter mit guten Noten, die uns keine Provision auszahlen.

Fintego ist kein echter Robo-Advisor, sondern eine Marke der European Bank for Financial Services GmbH, besser bekannt als ebase. Mit Fintego führte ebase im Jahr 2014 als erstes Unternehmen eine Vermögensverwaltung auf ETF-Basis ein. Der Sitz von ebase und damit von fintego ist Unteraschheim bei München.

Die wichtigsten Fakten

  • Fünf unterschiedliche fintego Portfolios
  • BaFin-regulierte echte Vermögensverwaltung
  • Fintego Sparplan ab 50 Euro monatlich
  • Volumenabhängige Kostenstruktur
  • Mindestanlage bei Einmalanlage ab 2.500 Euro

Über Fintego

fintego
Managed Depot
4.6
  • 5 Anlagestrategien
  • Einmalige Einlage möglich ab 2.500 €
  • oder Sparplan (mtl.) ab 50 €
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 25.09.2022. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2022 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Obwohl ebase erst im Jahr 2002 gegründet wurde, verfügte das Unternehmen von Beginn an über 50 Jahre Erfahrung im Fondsgeschäft. Hintergrund ist, dass ebase aus der früheren Fondsgesellschaft ADIG hervorging. Im Jahr 2019 wurde ebase von der britischen FinTech-Gruppe FNZ mit Sitz in Edinburgh übernommen.

Fintego bietet unter dem Dach der ebase alles aus einer Hand. Vermögensverwaltung durch einen Robo-Advisor mit Nutzung der Vollbanklizenz von ebase für die aktive Vermögensverwaltung.

Ganz ohne Auszeichnungen kommt fintego auch nicht aus, für den ein oder anderen ist dies vielleicht ein Auswahlkriterium:

Siegel von Fintego

Die Produkte

Fintego wendet sich mit seinen Produkten nicht nur an private Anleger:innen, sondern auch an Unternehmen. Beide Schienen bieten sowohl Einmalanlagen als auch Sparpläne.

Das Depot

Eine Depoteröffnung mit Einmalanlage ist bei fintego ab einem Betrag von 2.500 Euro möglich. Dieser Anlagebetrag gilt für private fintego Sparer:innen ebenso wie für gewerbliche fintego Kunden:innen. Gewerbliche Kunden:innen haben die Möglichkeit, Betriebsvermögen zu investieren.

Die Kostenstruktur, für Privatanleger:innen und Unternehmen identisch, ist bei fintego klar gegliedert und sofort nachvollziehbar. Es handelt sich um eine sogenannte All-in Fee, die Gebühren für Kauf und Verkauf einschließt, und liest sich folgendermaßen:

DepotvolumenGebühr
unter 10.000 Euro0,90 %
ab 10.000 Euro0,70 %
ab 50.000 Euro0,40 %
ab 1 Mio. Euro0,30 %

Darin enthalten sind die Gebühren für die fintego Vermögensverwaltung, alle Transaktionskosten genauso wie die Kosten für die Konto- und Depotführung. Zusätzlich kommen an Kosten noch Verwaltungsgebühren von durchschnittlich 0,25 % von der einzelnen Fondsgesellschaft dazu.

Der Sparplan

Sparpläne bei fintego sind ab 50 Euro möglich. Diese können jederzeit angepasst werden. Unternehmen können im Rahmen des ETF-Sparplans bei Fintego die betriebliche Altersvorsorge für ihre Mitarbeiter aufbauen. Beträgt das Guthaben im Fintego Depot mehr als 5.000 Euro, ist auch ein Auszahlplan möglich.

Die Depotgebühr schließt ein automatisches Portfolio Rebalancing und ein vierteljährliches Reporting zur Performance des Fonds-Portfolios durch fintego mit ein. Rebalancing des fintego Portfolios bedeutet, dass das Depot immer wieder auf die Ausgangsbasis in Bezug auch Chance-Risiko-Verhältnis zurückgesetzt wird. Angenommen, du hast dich für ein fintego Depot mit ausgeglichenem Aktien-Anleihe-Verhältnis entschieden. Die Aktienkurse steigen, es kommt zu einer Verschiebung in der Gewichtung. In diesem Fall werden so lange Aktien verkauft und Anleihen gekauft, bis das Verhältnis wieder 50 : 50 beträgt.

fintego green+ – Das Depot für nachhaltige Anleger:innen

Das neue Produkt mit dem Namen „fintego green+“ ist ein Robo-Advisor, der nach eigenen Aussagen den sogenannten ESG-Ansatz verfolgt. ESG steht für Environment Social Governance und gibt bei Unternehmen an, wie verträglich ihr Wirtschaften für die Umwelt (E), das soziale Leben (S) und eine verantwortungsvolle Unternehmensführung (G) ist. Ebenso werden auch die UN Global Compact Prinzipien sowie Sustainable Development Goals berücksichtigt, die für eine verantwortungsvolle Unternehmenspolitik mit mehr Transparenz und eine nachhaltige Weltwirtschaft stehen. Erfüllt ein Unternehmen diese Kriterien überdurchschnittlich gut, kann es ein Teil im Portfolio fintego green+ werden. Erfüllt ein Unternehmen die Kriterien hingegen nicht, wird es bei dieser Form des Investments nicht berücksichtigt.

Bei fintego green+ hat jeder Kund:in die Möglichkeit, zwischen 5 Strategien zu werden, deren Name auf den jeweiligen Aktienanteil zurückzuführen ist. „Ich will's nachhaltig 10“ hat so einen Aktienanteil von 10%, wohingegen die restlichen 90% aus Staatsanleihen, Unternehmensanleihen und Renten Impact bestehen.

Wichtige Details – worauf muss man bei Fintego achten?

Wir stellen immer wieder erfreut fest, dass Roboadvisor keine Versicherungsgesellschaften sind. Auch bei fintego gilt, dass es keine Vertragsklauseln gibt, oder im Kleingedruckten für Anleger:innen Nachteiliges steht. fintego ist absolut transparent und gibt klare und verbindliche Aussagen. Wir haben in unserem fintego Test nichts gefunden, worauf man besonders achten müsste.

Die Strategie

Roboadvisor basieren darauf, dass sie ihren Kund:innen verschiedene Anlageklassen anbieten, die sich an deren Chance-Risiko-Profil bzw. Risikoklassen orientieren. Du hast 30 Jahre Zeit und keine Angst vor Kursrückgängen? Dann ist ein reines Aktieninvestment für dich die richtige Strategie. Du benötigst das angelegte Geld in fünf Jahre und schon leichte Verluste stören dich? Dann ist die chancenorientierten Anlagestrategie von fintego die richtige. Wie überall gilt: Über das Risikoprofil kannst du Risikoklassen und die Renditechancen steuern. Höheres Risiko – höhere Rendite. Zumindest in der Theorie.

Die Anlagestrategien (Risikoklassen) für das fintego Managed Depot gliedern sich wie folgt:

  • Ich will’s defensiv (10% Aktienanteil)
  • Ich will’s konservativ (25% Aktienanteil)
  • Ich will’s ausgewogen (45% Aktienanteil)
  • Ich will mehr (65% Aktienanteil)
  • Ich will alles (75% Aktienanteil)

Abgerundet wird der Aktienanteil durch Anleihen und / oder Rohstoffe. Die folgende Matrix gibt einen Überblick über die Aufteilung der fintego Strategien zu ausgewählten Risikoklassen und der in Managed Depots unterlegten ETFs:

Anlageschwerpunkte Managed Depots von fintego (Quelle: Screenshot fintego Webseite)

Die Anlagestrategien (Risikoklassen) für das fintego Managed Depot gliedern sich wie folgt:

  • Ich will’s nachhaltig 10 (10% Aktien, 90% Renten)
  • Ich will’s nachhaltig 30 (25% Aktien, 72% Renten)
  • Ich will’s nachhaltig (50% Aktien, 50% Renten)
  • Ich will’s nachhaltig (75% Aktien, 25% Renten)
  • Ich will’s nachhaltig 100 (100% Aktien)
Anlageschwerpunkte nachhaltig von fintego (Quelle: Screenshot fintego Webseite)

Anleger:innen können bei fintego klassisch oder nachhaltig in gemanagte Portfolios ausgewählter ETFs investieren. Fintego konzentriert sich dabei auf jeweils fünf ETF-Portfolios, um für jede Anlegermentalität die richtige Anlageklasse bzw. geeignete Lösung zu finden (standardisierte digitale Vermögensverwaltung). Im Rahmen der fintego Vermögensverwaltung findet eine laufende Überwachung der Verlustschwellen statt, um gegebenenfalls gegenzusteuern. Die Performance der Fonds-Portfolios ist positiv. Die Rendite bei der defensiven Strategie liegt für den Zeitraum 2014 bis 01/2022 bei insgesamt 24,6 Prozent, bei „Ich will alles“ sind mehr als 119 Prozent.

Info

Anhand des Strategieplaners auf der Seite von fintego kannst du die unterschiedlichen Strategien mit unterschiedlichen Wertentwicklungen durchspielen. Nicht jeder fintego Anleger:in weiß schon im Vorfeld, welche Strategie für ihn die richtige ist.

Als Assetklassen kommen hier, wie du siehst, nur ETFs und Aktien zum Einsatz.

Sicherheitsaspekte

Sicherheitsaspekte spielen unter zwei Gesichtspunkten eine Rolle. Da ist zum einen die Frage nach Kursschwankungen. Diesen Sicherheitsaspekt bei fintego kannst du dir nur selbst beantworten.

Dann ist da noch die Frage nach der formalen Sicherheit deines Investments. Was passiert, wenn einer der Beteiligten, der Herausgeber des ETF, fintego oder ebase in die Insolvenz gehen?

Im ersten Fall wird der ETF von einer anderen Gesellschaft übernommen und fortgeführt oder aufgelöst. Du verlierst auf jeden Fall kein Geld, Kursverluste zu diesem Zeitpunkt ausgenommen.

Im Fall einer Insolvenz von fintego passiert auch nichts. Es muss ein neuer Roboadvisor gefunden werden, der die Aufgaben von fintego übernimmt. Deine bisherigen Investments liegen im Depot bei ebase. Was aber, wenn ebase nicht mehr existiert? Auch in diesem Fall passiert dir nichts. Fondsanteile zählen zum Sondervermögen der verwaltenden Bank. Sie fallen nicht in die Insolvenzmasse. Der Insolvenzverwalter muss lediglich eine neue Bank finden, welche die Verwahrung und Verwaltung übernimmt.

Du kannst dir bei einem Investment in ETFs beruhigter zurücklehnen als ein Sparer:innen, der 200.000 Euro Tagesgeld bei einer Bank hat, die nur durch 100.000 Euro Einlagensicherung gedeckt ist.

Der Ablauf der Depoteröffnung bei fintego

Was du bisher über fintego und das Angebot zur Geldanlage gelesen hast, sagt dir so weit zu und du willst wissen, was dich bei der Depoteröffnung erwartet? Vorweg sei gesagt, solltest du Fragen haben, bietet fintego einen Livechat an, der dir sofort zur Verfügung steht. Der Button dazu ist jederzeit auf der fintego Seite eingeblendet.

Mit einem Klick auf „Depot eröffnen“ startest du den Antragsprozess. Als Erstes wählst du eine Anlagestrategie aus. Es folgt die Abfrage deiner Anlageziele, der Anlagedauer und nach deiner Risikobereitschaft bei der Geldanlage. Im Rahmen der „Geeignetheitsprüfung“ muss fintego dir einige Fragen zu deiner bisherigen Erfahrung mit Wertpapieren und deinen wirtschaftlichen Verhältnissen stellen. Ziel ist es, herauszufinden, welche Anlageform für dich am besten „geeignet“ ist.

Mit der Eingabe der Einmalanlagesumme oder der monatlichen Sparrate erhältst du von fintego eine Empfehlung zur Anlagestrategie. Du kannst sie annehmen, aber auch eine andere Strategie wählen.

Neben dem PostIdent-Verfahren ermöglicht fintego für die Browser Firefox und Google Chrome auch eine vollständig digitale Kontoeröffnung. In diesem Fall erfolgt die Identitätsprüfung direkt am Bildschirm. Du musst keine Formulare zum Eröffnen und Verifizieren mehr ausdrucken oder zur Post gehen. Nutzt du einen anderen Browser, bleibt dir der „Papierkram“ nicht erspart.

In beiden Fällen erhältst du nach wenigen Tagen von fintego die Zugangsdaten zu deinem Depot und kannst nun dein Investment starten.

Jetzt Depot eröffnen

Fazit zu unseren Erfahrungen mit Fintego

Fintego bietet eine grundsolide Vermögensverwaltung auf der Grundlage von ETFs. Die Kosten der automatisierten Geldanlage bewegen sich in einem sehr moderaten Bereich und stellen keinen Hinderungsgrund für ein Investment dar. Der Informationsgehalt der fintego Seite lässt ebenfalls keine Wünsche offen, im FAQ-Bereich wird alles aufgegriffen, was an Information notwendig ist. Im Zweifelsfall steht für Fragen rund um die Anlage der fintego Chat zur Verfügung. Wer sich den Weg zur Post ersparen möchte, kann in wenigen Minuten Firefox oder Chrome herunterladen. Alles in allem bietet fintego ein Angebot, das du dir genauer anschauen und in die engere Wahl ziehen solltest.

Robo Advisor Vergleich nutzen

Wenn du besondere Wünsche oder Forderungen an einen Roboadvisor hast, nutze gerne unseren praktischen Robo Advisor Vergleich und finde den passenden Anbieter für dich.

Häufige Fragen zu Fintego

Wie hoch ist die Mindestanlage?

Der Einstieg bei fintego ist bei Einmalanlagen bereits mit 2.500 Euro möglich. Für Sparpläne gilt bei fintego eine Mindestanlage von 50 Euro im Monat.

Was sind die Vorteile von fintego?

Fintego arbeitet mit einer sehr günstigen Kostenquote. Eine geringe Mindestanlage erlaubt auch Kleinanleger:innen, von einer ETF-basierten Vermögensverwaltung zu profitieren.

Unternehmen können bei fintego zum einen Betriebsvermögen investieren, zum anderen den Sparplan für den Aufbau einer betrieblichen Altersvorsorge für ihre Mitarbeiter nutzen. Darüber hinaus bietet fintego ab 5.000 Euro Guthaben einen Auszahlplan an.

Wie transparent ist fintego?

Fintego ist absolut transparent und gibt alle notwendigen Informationen prominent im Rahmen des Internetauftritts wieder.

Welche Anlageklassen sind vorhanden?

Fintego bietet fünf Anlageklassen, die sich in

  • Defensiv
  • Konservativ
  • Ausgewogen
  • Wachstum
  • Chance

gliedern.

(Staatsanleihen Europa, Unternehmensanleihen Europa, Aktien Schwellenländer, Aktien Global & Rohstoffe)

Allgemeine Informationen

Name:fintego
Adresse:Bahnhofstraße 20
PLZ:85609
Ort:Aschheim
Kontakt-Mail:fintego@ebase.com
Telefon:089 454 60 524
Service-Zeiten:Montag-Freitag von 8:00-18:00 Uhr
Website:www.fintego.de
Aufsichtsbehörde:BaFin, EZB
Feda Mecan

Veröffentlicht von

Ich investiere seit mehreren Jahren in internationale Start-ups und habe 2015 OnlineBanken.com gegründet, um ein transparentes und unabhängiges Finanzportal in Deutschland zu etablieren.