Die Hanseatic Bank ist vielen Verbrauchern als Teilzahlungsbank des Hamburger Versandhauses Otto bekannt. Mit Sitz in Hamburg hat sich das Unternehmen auf wenige Produkte fokussiert, darunter auch auf eine VISA Card, die GenialCard, ohne dazugehöriges Konto. Die GenialCard zeigt sich als Kreditkarte ohne Schnörkel.

Über die Hanseatic Bank GenialCard

Die Hanseatic Bank stellt für die GenialCard keine Jahresgebühr in Rechnung. Es handelt sich bei dieser VISA Card um keine Prämiensammelkreditkarte oder Schickes-Design-Kreditkarte sondern um eine äußerst praktische Ergänzung für den täglichen Geldverkehr zu äußerst günstigen Konditionen.

Die Hanseatic Bank GenialCard stellt die finanzielle Flexibilität jederzeit sicher.

Jahresumsatz im Euroland: 2500 €
Hanseatic Bank
GenialCard
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
GenialCard
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
  • Bonusprogramm
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 19.01.2021. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2021 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Die Kosten der Hanseatic Bank GenialCard

Für die Hanseatic Bank GenialCard gilt eine dauerhafte Befreiung der Jahresgebühren. Dies gilt unabhängig von Umsätzen oder Nutzungsdauern.

Zahlungsziel und Optionen

Bei der Hanseatic Bank GenialCard handelt es sich um eine echte Kreditkarte. Der Karteninhaber erhält am Ende des Monats die Saldenübersicht. Er kann jetzt wählen, ob er das zinsfreie Zahlungsziel nutzt und den Betrag bis zum Zehnten des Folgemonats überweist, oder ob er sich für die Teilzahlungsfunktion entscheidet. Im Rahmen der Teilzahlungsfunktion betragen die monatlichen Ratenzahlungen mindestens 20 Euro.

Guthaben- und Sollzinsen

Die Hanseatic Bank zahlt auf Guthaben auf dem Kreditkartenkonto keine Zinsen. Auf der anderen Seite berechnet sie allerdings Zinsen für den in Anspruch genommenen Kreditrahmen. Der Zinssatz fällt mit 13,60 Prozent effektiv pro Jahr allerdings im Marktvergleich sehr moderat aus.

Auslandsentgelte und Bargeldabhebungen

Es ist das zentrale Thema bei Kreditkarten: Barabhebungen am Geldautomaten und was kostet die Kartennutzung außerhalb der Eurozone?

Das ist das Geniale an der GenialCard, der Inhaber kann weltweit an allen Automaten mit VISA-Logo kostenfrei Geld abheben. Theoretisch gilt dies auch für Verfügungen außerhalb der Eurozone (Fremdwährungsgebühren). Allerdings bestehen hier zwischen den Werbeaussagen und dem Preisleistungsverzeichnis leichte Abweichungen. Das Preisleistungsverzeichnis geht generell von einer Umrechnungsgebühr von 1,75 Prozent aus. Dort werden allerdings auch noch die inzwischen entfallenen Gebühren für Barverfügungen am Geldautomaten aufgeführt.

Die Zusatzleistungen der Hanseatic Bank GenialCard

Bezüglich möglicher Zusatzleistungen ist die Hanseatic Bank GenialCard eher übersichtlich aufgestellt. Dabei können diese sehr effizient genutzt werden. Die GenialCard bietet ihren Eigentümern bei ausgewählten Einzelhandelspartnern Preisnachlässe bis zu 15 Prozent. Dazu kommen fünf Prozent Rabat bei der Buchung einer Reise über das Partnerreisebüro der Hanseatic Bank.

Limits der Hanseatic Bank GenialCard

Über das Limit gibt es wenig zu diskutieren oder zu verhandeln. Der Kreditrahmen beträgt 2.500 Euro. Allerdings kann der Karteninhaber sein Limit von sich aus dadurch erhöhen, dass er ein Guthaben auf das Kartenkonto überweist. Der Kreditrahmen greift übrigens nicht nur beim Einkaufen oder Geld abheben. Wer mal schnell Liquidität auf dem Girokonto benötigt, kann zulasten des Kreditkartenkontos eine Überweisung ausführen.

Wann erhöht die Hanseatic Bank den Kreditrahmen?

Eine Erhöhung des Kreditrahmens ist nicht vorgesehen.

Wie kann ich mein Kreditlimit für die Hanseatic Bank GenialCard erhöhen?

Bei der GenialCard handelt es sich um ein vollständig standardisiertes Produkt. Individuelle Veränderungen wie ein erhöhtes Kreditlimit sind kein Bestandteil.

Die Stärken der Karte

Die Stärke der Hanseatic Bank GenialCard liegt ganz klar in der kostenlosen Bargeldversorgung am Geldautomaten und den vergleichsweise niedrigen Zinsen bei Inanspruchnahme des Kreditrahmens. Die gestrichene Jahresgebühr darf ebenfalls nicht vergessen werden. Die Wahl zwischen vollständiger Tilgung des Saldos und monatlicher Ratenzahlung spricht ebenfalls für die GenialCard. Wer oft online shopped, freut sich über die Preisnachlässe bei den Partnerunternehmen.

Die Schwächen der Karte

Der statische Kreditrahmen von 2.500 Euro mag für manch einen Verbraucher entsprechend seiner Kreditkartennutzung nicht ausreichend sein. Mit dem Zehnten eines Monats als Deadline fasst die Hanseatic Bank das Zahlungsziel enger als viele Mitbewerber, welche den Saldo erst am 22. eines Monats fällig stellen.

Voraussetzung für die Hanseatic Bank GenialCard

Vor dem Hintergrund, dass es sich um eine echte Kreditkarte handelt, muss der Antragsteller volljährig sein. Ein Wohnsitz in Deutschland und eine Bankverbindung mit einer in Deutschland ansässigen Bank sind ebenso von Nöten wie eine E-Mailadresse und eine aktive Handyrufnummer. Eine entsprechende Bonität zählt natürlich ebenso zu den Voraussetzungen.

Wie leicht ist der Antrag?

Wenn alle so einfach wäre, wie eine Kreditkarte zu beantragen, wäre es gut. Dies gilt auch für die GenialCard. Die Fragen sind selbsterklärend, falls nicht, ist die Rufnummer für Rückfragen permanent eingeblendet.

Hanseatic Bank Genial Card Antrag

Formularfelder mit direktem Feedback auf deine Angaben findest du bei der Hanseatic Bank, um deine GenialCard schnell und einfach beantragen zu können.

Negativ empfinden wir die erzwungene Zustimmung zu Werbekontakten, die erst im Nachhinein storniert werden kann. Nach dem Absenden des Antrages erfolgt die Legitimationsprüfung. Diese erfolgt im Rahmen des VideoIdent-Verfahrens, der Weg zur Post (Postident-Verfahren) wird überflüssig. Auch kann eine Partnerkarte jederzeit und kostenlos beantragt werden.

Wie sicher ist die Hanseatic Bank?

Diese Frage muss man unter zwei Aspekten beantworten, einmal im Hinblick auf die Technologie, zum anderen im Hinblick auf die Einlagensicherung.

In beiden Fällen gibt es nichts zu bemängeln. Technologisch sind die Hamburger auf der Höhe der Zeit. Mit der App lassen sich im Rahmen des Onlinebankings Zahlungen sicher freigeben. Die App steht sowohl für Android als auch für iOS zum kostenlosen Download in den jeweiligen App-Stores bereit.

Hinsichtlich der Sicherheit der Kundengelder greift bei der Hanseatic Bank zum einen die gesetzliche Einlagensicherung. Zum anderen ist das Unternehmen Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V..

Wer Fragen an die Hanseatic Bank hat, kann sie entweder unter der Rufnummer 040 646 03-0 montags bis freitags zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr erreichen, das E-Mailkontkaktformular nutzen oder die Filiale in der Hamburger Bramfelder Chaussee 101 besuchen.

Die Telefonkontaktzeiten könnten ein wenig großzügiger zugunsten der Kunden ausgelegt werden, es muss ja nicht gleich 24/7 sein.

Hanseatic Bank GenialCard mit Google Pay und Apple Pay

Nicht nur kontaktloses Bezahlen mittels NFC-Chip ist mit der GenialCard möglich. Wer mit seinem Handy im Rahmen von Google Pay oder Apple Pay die GenialCard nutzen möchte, muss keinerlei Abstriche machen. Die GenialCard ermöglicht diese beiden Zahlungsdienste.

Was sind die Alternativen zur Hanseatic Bank GenialCard?

Um einen eins zu eins Vergleich zu bekommen, müssen wir uns auf Kreditkarten ohne Girokonto und ohne Jahresgebühr und möglichst ohne Zusatzleistungen beschränken. Als erste Alternative fällt uns die Santander 1plus Karte ein, die ähnlich aufgestellt ist, wie die GenialCard. Die Advanzia MasterCard Gold bietet ein wenig mehr, beispielsweise ein Versicherungspaket, allerdings ebenfalls ohne jährliche Grundgebühr. Am Ende hilft ein Vergleich, um die beste Alternative herauszufiltern.

Fazit

Die Hanseatic Bank GenialCard stellt eine echte Lösung für diejenigen dar, die eine Kreditkarte ohne weiteres Girokonto suchen. Schade ist, dass der Verfügungsrahmen auf 2.500 Euro festgelegt ist und keinerlei Flexibilität möglich ist. Wer auf der Suche nach einer soliden Einstiegskreditkarte ist und keine finanziellen Abenteuer sucht, sollte die Hanseatic Bank GenialCard in die nähere Wahl bringen.

Häufige Fragen zur Hanseatic Bank GenialCard

🤔 Wie und wann kündige ich die Hanseatic Bank GenialCard?

Die Kündigung kann jederzeit erfolgen. Eine Kündigungsfrist musst du nicht einhalten. Kündige schriftlich und gebe hierbei deine Konto- sowie Kartennummer mit an.

💰 Wie kann ich das Limit der Hanseatic Bank GenialCard anpassen?

Das Limit ist nicht veränderbar. Die GenialCard kennt nur den Verfügungsrahmen in Höhe von 2.500 Euro.

⤴ Wie hoch ist die Jahresgebühr der Hanseatic Bank GenialCard?

Die Hanseatic Bank GenialCard ist grundsätzlich kostenlos.

🏧 Kann ich mit der Hanseatic Bank GenialCard kostenlos an Geldautomaten abheben?

Eines der Highlights der Hanseatic Bank GenialCard sind die weltweit kostenlosen Barverfügungen an allen Geldautomaten mit VISA-Logo.

🚨 Wie kann ich Hanseatic Bank GenialCard sperren?

Die Sperre erfolgt am einfachsten über den bundesweit einheitlichen Notruf 116 116, welcher 24/7 besetzt ist. Bei Anrufen aus dem Ausland muss die Länderkennung +49 für Deutschland vorangestellt werden.

🕛 Wie lange dauert es, bis ich meine PIN-Nummer für die Hanseatic Bank GenialCard erhalte?

Sobald die Bonitätsprüfung und das VideoIdent-Verfahren abgeschlossen sind, geht der Antrag in die Produktion. Der Versand der Karte und der PIN erfolgen zeitnah. Bedenke hierbei, dass PIN und Karte in unterschiedlichen Umschlägen versendet werden.

❓ Wie kann ich die Hanseatic Bank GenialCard aktivieren?

Die GenialCard muss nicht aktiviert werden. Sobald sie im Briefkasten liegt, kann der Karteninhaber diese zumindest Online benutzen. Mit der zugehörigen PIN, die getrennt versendet wird, kannst du die Karte vollumfänglich einsetzen.

⌚ Wie lange dauert die Überweisung von der Hanseatic Bank GenialCard auf mein Girokonto?

Laut Gesetz darf eine Überweisung innerhalb Deutschlands nicht länger als 24 Stunden in Anspruch nehmen. Damit eignet sich die GenialCard auch, um kurzfristig Liquidität für das Girokonto zu schaffen. Die gleiche Frist gilt im Umkehrschluss auch für Gutschriften auf dem Kreditkartenkonto.

🔍 Was ist die Benutzerkennung für die Hanseatic Bank GenialCard?

Die Zugangsdaten zu deinem Kreditkartenkonto erhältst du automatisch von der Hanseatic Bank zeitversetzt zu deiner Kreditkarte sowie der zugehörigen PIN. Hiermit kannst du alle Online-Dienste in Anspruch nehmen. Solltest du die Benutzerkennung mal vergessen haben, kannst du dich telefonisch bei der Hanseatic Bank melden. Eine eigenständige Änderung der Benutzerkennung sieht die Bank nicht vor. Hierzu musst du ebenfalls anrufen.

 

💳 Wie überweise ich Geld auf mein Kreditkartenkonto bei der Hanseatic Bank?

Die Überweisung erfolgt im Rahmen des Onlinebankings des Girokontos zugunsten des Kreditkartenkontos mittels SEPA–Überweisung. Das Kreditkartenkonto dient dabei als Referenznummer. Die notwendigen Kontodaten erhält der Karteninhaber mit Zusendung der Unterlagen nach Antragstellung.

Veröffentlicht von

Ursprünglich komme ich aus dem reinen Marketing, aber mein Interesse an Finanzthemen führte mich zu diesem Hobby, der OnlineBanken.com