Warum uns vertrauen?
Als Onlinebanken.com möchten wir dir dabei helfen, die für dich beste finanzielle Entscheidung zu treffen und gleichzeitig auch zu wissen, warum du sie getroffen hast. Deswegen findest du bei uns Ratgeberartikel und Testberichte. Unsere Testberichte schreiben wir und schauen dann im Anschluss erst, ob wir eine Provision erhalten können. Deswegen bewerten wir auch Anbieter mit guten Noten, die uns keine Provision auszahlen.

Der Finanzdienstleister Barclays ist einer der größten und aktivsten Anbieter, der im Bereich Kreditkarten im deutschsprachigen Raum zu finden ist. Besonders die Konditionen des Anbieters machen die Kreditkarten sehr attraktiv. Hinzu kommt die Tatsache, dass Barclays mit unterschiedlichen Unternehmen zusammenarbeitet und deshalb unter anderem auch die Barclays Eurowings Premium auf den Markt gebracht hat – eine Visa Kreditkarte, die gemeinsam mit Eurowings diverse Vorteile zu bieten hat. In diesem Beitrag betrachten wir genauer, welche Konditionen du hier erwarten kannst und in welchem Zusammenhang sie genutzt werden können.

Die Barclays Eurowings Premium im Überblick

Die Kreditkarte von Barclays wurde gemeinsam mit Eurowings auf den Markt gebracht. Insgesamt gibt es in dieser Kooperation 2 Kreditkarten-Varianten – zum einen die Barclays Eurowings Classic und zum anderen die Barclays Eurowings Premium. Beide Karten haben eine Jahresgebühr, die lediglich im 1. Jahr entfällt. Bei der Premium-Variante beträgt die Jahresgebühr ab dem 2. Jahr 99 Euro. Mit den Eurowings Kreditkarten können Flugmeilen gesammelt werden. Pro 2 Euro Kartenumsatz erhältst du 1 Meile gutgeschrieben.

Die Visa Karte ist für kontaktlose Zahlungen und das Bezahlen über Google Pay sowie Apple Pay hervorragend geeignet. Zudem bietet sie alle Leistungen, die eine klassische Kreditkarte bereithält – du kannst bargeldlos bezahlen und weltweit Bargeld am Automaten abheben. Ferner profitierst du von unterschiedlichen Zusatzleistungen wie beispielsweise einer Reiserücktrittsversicherung. Im Vergleich zur Barclays Eurowings Classic bietet die Premium-Karte zusätzliche Leistungen wie zum Beispiel eine Auslandsreisekrankenversicherung oder eine Mietwagen-Vollkaskoversicherung.

Barclays Eurowings Kreditkarte Premium
Leistungen
  • im 1. Jahr kostenlos
  • Bonusprogramm
  • flexible Ratenzahlung
Gebühren
0,00 € im 1. Jahr
69,00 € im 2. Jahr
bewertet von Uwe Rabolt
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 08.02.2023. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2023 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Die Kosten der Barclays Eurowings Premium

Für die meisten Verbraucher:innen sind die Kosten und Gebühren der wichtigste Aspekt bei der Suche nach einer passenden Kreditkarte. Die Jahresgebühr der Barclays Eurowings Premium mag mit 99 Euro nicht die günstigste sein, allerdings bietet diese Karte durch das Meilensammeln ein wichtiges Bonusprogramm, das in erster Linie ausschlaggebend für die Nutzung sein sollte.

Zahlungsziel und Optionen

Das Unternehmen Barclays bucht einmal pro Monat den Kartenumsatz vom Referenzkonto der Karteninhaber:innen ab. Zusätzlich ist es möglich, mit Barclays eine Ratenzahlungsvereinbarung zu treffen. Die Optionen können individuell gehandhabt werden, sodass immer entschieden werden kann, ob nur ein Teil bezahlt wird oder der vollständige Ausgleich der Karte stattfindet.

Wenn du dich als Karteninhaber:in für die Teilzahlung bzw. die Ratenkauf-Option entscheidest, werden dir Sollzinsen in Rechnung gestellt. Der Sollzinssatz orientiert sich bei Barclays an der Bonität der Kreditnehmer:innen. Wird der Kreditrahmen nicht in Anspruch genommen und eine Rückzahlung in Teilbeträgen vereinbart, liegt der veränderliche Sollzinssatz bei 18,24 Prozent p.a. Der effektive Jahreszins liegt bei 19,84 Prozent.

Auf der Webseite von Barclays ist ein repräsentatives Beispiel hierzu zu finden. Folgende Angaben werden dort gemacht – Nettodarlehensbetrag: 1.500 Euro; Sollzins veränderlich: 18,24 % p.a.; effektiver Jahreszins: 19,84 %; Laufzeit: 12 Monate; Höhe der Raten: 137,69 Euro; Gesamtbetrag: 1.652,30 Euro. Der Darlehensgeber ist die Barclays Bank.

Weitere Kosten der Barclays Eurowings Premium

Neben der Jahresgebühr fallen bei der Nutzung der Karte weitere mögliche Kosten an. Wer sich für eine Partnerkarte entscheidet, zahlt für diese im 1. Jahr ebenfalls keine Jahresgebühr. Im Anschluss betragen die Kosten für die Partnerkarte 10 Euro pro Jahr. Bis zu 3 zusätzliche Partnerkarten sind möglich.

Ein Auslandseinsatzentgelt gibt es bei der Barclays Eurowings Premium nicht. Gebühren für Bargeldabhebungen fallen ausschließlich innerhalb Deutschlands an. Diese liegen bei 4 Prozent, mindestens aber bei 5,95 Euro, angerechnet auf den abgehobenen Betrag. Gegebenenfalls können Fremdgebühren bei der Nutzung von Geldautomaten hinzukommen.

Barclays weist darauf hin, dass der Mindestbetrag bei Bargeldabhebungen am Automaten 50 Euro beträgt. Kommt die Kreditkarte in Casinobetrieben, bei Lotteriegesellschaften, Wertpapierhandelsplattformen oder Wettbüros zum Einsatz, fallen Gebühren in Höhe von 4 Prozent vom getätigten Umsatz an.

Nutzt du den Überweisungsservice, musst du eine Gebühr in Höhe von 7,50 Euro pro Überweisung zahlen. Guthaben-Rücküberweisungen sind auf das hinterlegte Girokonto bei Barclays immer gebührenfrei. Lässt du dir Kontoauszüge im Onlinebanking zur Verfügung stellen, musst du hierfür ebenfalls nichts zahlen. Werden die Kontoauszüge per Post versendet, entstehen Gebühren in Höhe von 1,10 Euro pro Versand.

Hinweis

Kreditkarten können auf Wunsch der Kund:innen mit Express- und Kurierversand zugestellt werden. Je nach Aufwand entsteht dafür eine Gebühr von mindestens 10,50 Euro. Der Versand einer Ersatzkarte kostet 15 Euro und eine Ersatz-PIN wird mit 5 Euro berechnet.

Die Zusatzleistungen der Barclays Eurowings Premium

Das Meilensammeln ist mit Sicherheit die entscheidende Zusatzleistung, von der du mit der Barclays Eurowings Premium profitieren kannst. Pro 2 Euro Umsatz mit der Karte wird dir 1 Meile gutgeschrieben. Die gesammelten Meilen sind für die Dauer von 3 Jahren gültig.

Allerdings gelten einige Einschränkungen, die beim Meilensammeln zu beachten sind. So werden keine Meilen auf Entgelte und Jahresbeiträge, Zinsen, Auszahlungen vom Kreditkartenkonto, Überweisungen zugunsten des Kreditkartenkontos und rückabgewickelte Transaktionen gutgeschrieben. Auch bei Überweisungen, die ausschließlich zum Erlangen von Meilen vorgenommen werden, werden keine Meilen gutgeschrieben.

Zusätzlich bietet die Barclays Eurowings Premium folgende Leistungen für Karteninhaber:innen:

  • Priority Check-in
  • Familienvorteil: extra Gepäckstück bei Reisen mit einem Kind unter 12 Jahren
  • kostenlose Mitnahme von Sportgepäck
  • kostenfreie Sitzplatzreservierung
  • Fastlane bei der Sicherheitskontrolle an 20 Flughäfen
  • keine Fremdwährungsgebühr weltweit
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Mietwagen-Vollkaskoversicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • mobiles Bezahlen mit Google Pay und Apple Pay

Die Limits der Barclays Eurowings Premium

Die Barclays Eurowings Premium ist eine bonitätsabhängige Kreditkarte, bei der ein Kreditrahmen zur Verfügung gestellt wird. Wie hoch das Kreditlimit ausfällt, hängt von der Bonität der Karteninhaber:innen ab. Zusätzlich belohnt Barclays Kund:innen, die bereits über einen längeren Zeitraum Kreditkarten oder andere Produkte des Anbieters nutzen. Es ist außerdem möglich, nach einer Frist von 6 Monaten die Erhöhung des Kreditrahmens zu beantragen.

Die Stärken und Schwächen der Barclays Eurowings Premium

Stärken
  • Die Reiseversicherung sowie das Meilensammeln sind die beiden wichtigsten Kriterien, die für diese Kreditkarte sprechen. Ein weiterer Vorteil besteht in der Ratenzahlungs-Option, auch wenn dafür hohe Zinsen anfallen.
Schwächen
  • So praktisch der Ratenkauf sein mag, so hoch sind auch die Zinsen. Hier muss genau überlegt werden, ob der Ratenkauf über die Kreditkarte lohnt oder ob es nicht besser wäre, für die geplante Anschaffung einen Kredit aufzunehmen. Barclays bietet die Option der Teilzahlung – in welchem Umfang sie genutzt wird, muss jede:r Nutzer:in selbst entscheiden.
  • Außerdem kommt die Kreditkarte nur im 1. Jahr ohne Jahresgebühr aus. Danach fällt eine jährliche Gebühr in Höhe von 99 Euro an.

Die Voraussetzungen für die Barclays Eurowings Premium

Wer die Barclays Eurowings Premium in Anspruch nehmen möchte, muss volljährig sein, einen festen Wohnsitz in Deutschland haben und ein Konto bei einem deutschen Kreditinstitut sowie ein regelmäßiges Einkommen vorweisen können. Außerdem wird eine gültige Mobilfunknummer verlangt, damit du die App von Barclays nutzen kannst und du für den Anbieter erreichbar bist.

Da es sich um eine Kreditkarte mit Kreditrahmen handelt, musst du außerdem eine gute Bonität vorweisen können. Nur dann ist die Beantragung der Kreditkarte erfolgreich.

Wie kann ich die Barclays Eurowings Premium beantragen?

Für die Beantragung der Kreditkarte wird das Online-Formular empfohlen. Barclays hat dafür auf der Webseite einen Bereich eingerichtet, der in 3 Themengebiete gegliedert ist. Bei der Beantragung werden zuerst deine persönlichen Angaben benötigt. Im 2. Schritt werden Angaben zu deiner beruflichen Situation abgefragt, woraufhin im 3. Schritt die Zusatzleistungen abgeklärt werden.

Die anzugebenden persönlichen Daten umfassen Namen, Geburtsdatum und -ort, Staatsangehörigkeit, Familienstand und die Anzahl deiner Kinder. Weiterhin werden eine gültige Adresse und verschiedene Kontaktdaten abgefragt. Dann erfolgt die Registrierung für das Onlinebanking.

Als Nächstes musst du berufliche Angaben machen, die sich unter anderem auf den Arbeitgeber und dein monatliches Einkommen beziehen. Im Anschluss geht es um die Zusatzleistungen, die individuell zur Karte hinzugebucht werden können.

Wenn du den Antrag vollständig ausgefüllt hast, kannst du diesen an Barclays übermitteln und deine Unterlagen werden vom Anbieter überprüft. Dies erfolgt innerhalb kürzester Zeit, sodass dir der Zugang für die Legitimierung sehr schnell bereitgestellt wird. Die Legitimierung ist sowohl per Postident- als auch über das schnellere und bequemere VideoIdent-Verfahren möglich.

Wie sicher ist die Barclays Eurowings Premium?

Barclays ist kein Neuling am Finanzmarkt und kennt sich daher mit dem Thema Sicherheit besonders gut aus. Die Beantragung der Kreditkarte erfolgt ausschließlich über verschlüsselte Seiten, sodass eine Weitergabe der Daten an Dritte kaum möglich ist. Zudem ist Barclays sehr bemüht, das Onlinebanking und alle wichtigen Abläufe rund um die Nutzung der Kreditkarte so sicher wie möglich zu gestalten.

Sollten Fragen zum Kartenangebot, zu allgemeinen Abläufen oder zum Unternehmen bestehen, bietet Barclays auf der Webseite einen umfassenden Servicebereich an. Dort werden alle wichtigen Fragen direkt beantwortet. Wer weiterführende Fragen hat, kann per E-Mail oder telefonisch Kontakt mit Barclays aufnehmen.

Die Barclays Eurowings Premium mit Google Pay und Apple Pay

Barclays ist ein Unternehmen, das frühzeitig auf kontaktloses Bezahlen gesetzt hat. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass die Barclays Eurowings Premium sowohl mit Apple Pay als auch mit Google Pay nutzbar ist. Dafür muss die jeweilige App auf das Smartphone geladen und die Karte in der App hinterlegt werden.

Was sind die Alternativen zur Barclays Eurowings Premium?

Wer einen etwas geringeren Versicherungsservice wünscht, dürfte bereits mit der Barclays Eurowings Classic zufrieden sein. Auch hier werden Meilen gesammelt und es bestehen die gleichen Vorteile im Hinblick auf den Ratenkauf oder das kostenlose Bargeldabheben im Ausland.

Kreditkarten-Vergleich nutzen

Wenn du besondere Wünsche oder Forderungen an eine Kreditkarte hast, nutze gerne unseren praktischen Kreditkarten-Vergleich und finde die passende Karte für deine Zwecke.

Fazit

Barclays hält mit der Barclays Eurowings Premium ein Angebot bereit, das ähnlich wie bei der Lufthansa das Sammeln von Flugmeilen durch das Bezahlen mit der Kreditkarte erlaubt. Zusätzlich werden Versicherungspakete angeboten, die inklusive sind und durch unterschiedliche Zusatzleistungen noch erweitert werden können.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zur Barclays Eurowings Premium

Wie und wann kündige ich die Barclays Eurowings Premium?

Die Kreditkarte muss in schriftlicher Form direkt bei Barclays gekündigt werden. Zu welchem Zeitpunkt das stattfindet, können Karteninhaber:innen selbst entscheiden. Gegebenenfalls wird die Jahresgebühr anteilig zurückgebucht.

Die Anschrift für die Kündigung lautet:

Barclays Bank Ireland PLC Hamburg Branch

Gasstraße 4c

22761 Hamburg

Wie kann ich das Limit der Barclays Eurowings Premium anpassen?

Es handelt sich bei der Barclays Eurowings Premium um eine Kreditkarte mit Kreditrahmen. Das Limit wird deshalb zunächst von Barclays festgelegt und an der Bonität der Karteninhaber:innen bemessen. Im Anschluss hast du alle 6 Monate die Möglichkeit, eine Erhöhung des Kreditrahmens zu beantragen.

Kann ich mit der Barclays Eurowings Premium kostenlos Bargeld am Automaten abheben?

Das Geldabheben am Automaten ist nur im Ausland kostenlos möglich. In Deutschland fallen dafür jedoch Gebühren in Höhe von 4 Prozent oder mindestens 5,95 Euro vom abgehobenen Betrag an.

Wie hoch ist die Jahresgebühr der Barclays Eurowings Premium?

Im 1. Jahr wird für die Barclays Eurowings Premium keine Jahresgebühr erhoben. Im Anschluss wird eine Gebühr in Höhe von 99 Euro pro Jahr fällig. Wer eine Partnerkarte wünscht, muss eine Jahresgebühr von 10 Euro zahlen. Auch hier entfällt die Gebühr im 1. Jahr.

Wie kann ich die Barclays Eurowings Premium sperren?

Die Sperrung der Kreditkarte ist jederzeit über die zentrale Rufnummer 116 116 möglich. In der Barclays App steht dir außerdem ein Sperr-Button zur Verfügung. Auch hier erfolgt eine sofortige Sperrung. Zusätzlich kannst du den Kundenservice über die Telefonnummer 040 890 99 877 erreichen. Die Nummer wird von Barclays angegeben, um den Verlust einer Kreditkarte zu melden.

Wie lange dauert es, bis ich meine PIN für die Barclays Eurowings Premium erhalte?

Die Kreditkarte wird nach der Erstellung innerhalb weniger Tage an die Kund:innen versendet. 3 bis 5 Tage später wird die Kreditkarten-PIN ebenfalls per Post übermittelt. PIN und Karte werden immer getrennt versendet, damit kein Betrug durch Dritte stattfinden kann.

Wie kann ich die Barclays Eurowings Premium aktivieren?

Eine Aktivierung ist nicht notwendig, da die Kreditkarte einsatzbereit ist, sobald sie bei Inhaber:innen ankommt. Sie kann direkt genutzt werden.

Wie lange dauert eine Überweisung von der Barclays Eurowings Premium auf mein Girokonto?

Eine Überweisung von der Karte auf dein Girokonto dauert etwa 1 bis 2 Werktage. Allerdings erhältst du für diese Überweisungen keine Meilen gutgeschrieben.

Was ist die Benutzerkennung für die Barclays Eurowings Premium?

Die Benutzerkennung sind die Daten, mit welchen du dich beim Onlinebanking oder in der Barclays App einloggst. Diese Daten werden im Rahmen der Kartenbeantragung festgelegt.

Wie überweise ich Geld auf meine Barclays Eurowings Premium?

Es ist von jedem Konto aus möglich, eine Überweisung auf die Barclays Eurowings Premium vorzunehmen. Die dazu benötigten Daten befinden sich auf der Kreditkarte, sodass eine klassische Überweisung per Onlinebanking oder über einen Überweisungsträger möglich ist.

Allgemeine Informationen

Name:Barclays Bank Ireland PLC Hamburg Brand
Adresse:Gasstraße 4c
PLZ:22761
Ort:Hamburg
Kontakt-Mail:service@barclays.de
Telefon:040 890 990
Website:www.barclays.de
BIC:BARCDEHAXXX
Aufsichtsbehörde:Central Bank of Ireland, EZB
Uwe Rabolt

Veröffentlicht von

Ich bin gelernter Bankkaufmann, Versicherungsfachmann (BWV) und habe 25 Jahre selbständig im Finanzvertrieb gearbeitet, bevor ich 2011 begann, als freiberuflicher Finanz- und Wirtschaftsredakteur mein Wissen mit anderen Menschen in diversen Portalen zu teilen.