Schon seit einigen Jahren zählen insbesondere ausländische Kreditinstitute zu den Anbietern, die im Durchschnitt besonders attraktive Festgeldangebote machen. Zu den seit Jahrzehnten etablieren Banken gehört unter anderem die aus den Niederlanden stammende Direktbank – Rabobank. Über das Portal RaboDirect haben auch deutsche Kund:innen die Möglichkeit, beispielsweise eine Festgeldanlage zu nutzen. In unserem Vergleich kannst du dir ein Bild dazu machen, durch welche Konditionen und Bedingungen sich die Festzinsanlage von RaboDirect auszeichnet.

RaboDirect in der Übersicht

Gemessen an der Kundenzahl handelt es sich bei der Rabobank (Direktbank) um das größte Kreditinstitut der Niederlande. Das Institut betreut über 8,5 Millionen Kunden rund um den Globus. Die Gründung der Rabobank Gruppe geht bereits über 120 Jahre zurück, denn sie fand 1898 statt. Das Kreditinstitut zählt zu den Genossenschaftsbanken und ist in über 50 Ländern aktiv. Die Bank gehört sogar zu den 30 größten Kreditinstituten weltweit. In der Rabobank sind insgesamt mehr als 55.000 Mitarbeiter beschäftigt. Im Heimatland nimmt das Kreditinstitut sogar einen Anteil an Kunden von mehr als 35 Prozent ein.

Die exakte Firmenbezeichnung heißt übrigens Coöperatieve Rabobank U.A., kurz Rabobank. Seit knapp zehn Jahren ist das Bankinstitut mittlerweile auch in Deutschland unter der Marke RaboDirect im Privatkundensegment vertreten. Darüber hinaus hat RaboDirect eine offizielle Niederlassung, die sich in Frankfurt befindet. In erster Linie werden die Produkte allerdings über das Internetportal vertrieben, wobei insbesondere Anleger:innen und Sparer:innen angesprochen werden. Diesen bietet das Bankinstitut unter anderem ein Tagesgeld (Tagesgeldkonto) und verschiedene Sparprodukte sowie ein Festgeldkonto an.

Jetzt Festgeldkonto eröffnen

Festgeldkonten von RaboDirect

Bei den Konditionen zur Festgeldanlage von RaboDirect ist uns zunächst positiv aufgefallen, dass Kunden beim Zeitpunkt der Zinsgutschrift eine größere Auswahl haben. So kann die Gutschrift der Festgeldzinsen in den folgenden Abständen vorgenommen werden:

  • Monatlich
  • Vierteljährlich
  • Halbjährlich
  • Jährlich

Wenn du dich zum Beispiel für eine monatliche Zinsgutschrift entscheidest, profitierst du von einem nicht unerheblichen Zinseszins. Es gibt keine automatische Wiederanlage, was sich vor allem aus den sehr langen Laufzeiten gibt.

Du kannst dich beim Festgeldkonto von RaboDirect zwischen insgesamt sechs Laufzeiten entscheiden, die sich allerdings allesamt im langfristigen Bereich bewegen. Die geringste Zinsbindung beinhaltet einen Anlagezeitraum von 60 Monaten und du kannst eine maximale Anlagedauer von zehn Jahren wählen.

Sehr kundenfreundlich sind die Konditionen im Bereich der Mindesteinlage und beim maximalen Anlagebetrag. Du musst lediglich mindestens 500 Euro an Guthaben auf dem Konto haben, um das Angebot nutzen zu können. Demgegenüber gibt es keine Begrenzung der möglichen Anlagesumme, sodass du beispielsweise auch mehrere Millionen Euro auf dem Festgeldkonto anlegen darfst.

Bei den Zinssätzen bewegen sich die Konditionen von RaboDirect im durchschnittlichen Bereich, denn momentan gilt die folgende Zinsstaffel:

  • 60 Monate: 0,15 %
  • 72 Monate: 0,25 %
  • 84 Monate: 0,40 %
  • 96 Monate: 0,50 %
  • 108 Monate: 0,70 %
  • 120 Monate: 0,80 %
RaboDirect Sparen mit Rabo Spar
Sparen mit Rabo Spar – Die Vorteile

Welche Gebühren fallen beim Festgeldkonto von RaboDirect an?

Nahezu kein Kreditinstitut verlangt heutzutage im Zusammenhang mit einer Festgeldanlage seitens der Kund:innen Gebühren. Auf das Angebot von RaboDirect trifft das ebenfalls zu. Du musst weder eine Kontoführungsgebühr zahlen noch gibt es andere Kosten, die im Zusammenhang mit der regulären Nutzung der Festzinsanlage stehen.

Was sind die Besonderheiten von RaboDirect?

Aus unserer Sicht gibt es beim Angebot von RaboDirect zwei Besonderheiten, die beide im Hinblick auf die Konditionen existieren. Die erste Auffälligkeit besteht darin, dass das Bankinstitut ausschließlich lange Laufzeiten anbietet. Du hast also keine Möglichkeit, dein Geld beispielsweise nur für drei, sechs oder zwölf Monate anzulegen. Stattdessen beträgt der minimal geforderte Anlagezeitraum fünf Jahre. Das ist insbesondere in der aktuellen Niedrigzinsphase sehr unglücklich, denn mit Recht möchten sich zahlreiche Anleger:innen nicht für fünf oder mehr Jahre an die momentan sehr geringen Zinsen binden.

Die zweite Besonderheit besteht beim Angebot von RaboDirect darin, dass Kund:innen zwischen vier Zeiträumen bei der Zinsgutschrift wählen können. Das ist definitiv ungewöhnlich, denn bei den meisten Festgeldanbietern kannst du höchstens wählen, ob die Zinsen bei mehrjährigen Laufzeiten jährlich oder am Ende der entsprechenden Laufzeit gutgeschrieben werden sollen. Für Kunden:innen ist die Wahl positiv, denn so kannst du von einem Zinseszinseffekt profitieren.

RaboDirect Festgeld
RaboDirect Festgeld – Endlich sparen, wie du willst.

Kontoführung bei RaboDirect

Moment bietet RaboDirect den deutschen Kunden nur eine Möglichkeit an, die Kontoführung des Festgeldkontos vorzunehmen, nämlich per Online-Banking. Das ist durchaus kein Nachteil, denn eine persönliche Beratung vor Ort benötigen die weitaus meisten Anleger:innen bei einer Festgeldanlage ohnehin nicht. Lediglich in den Niederlanden haben die dortigen Kund:innen selbstverständlich die Möglichkeit, die Mitarbeiter:innen persönlich in einer der zahlreichen Geschäftsstellen zu kontaktieren. Da ebenfalls kein Telefon-Banking angeboten wird, ist das Online-Banking gleichermaßen der einzige Weg der Kontoführung.

Wie sicher ist RaboDirect?

Da RaboDirect eine Tochter der niederländischen Rabobank ist, greift in dem Fall die in der EU geltende, gesetzliche Einlagensicherung. Das bedeutet, dass deine Guthaben bei RaboDirect über den entsprechenden Einlagensicherungsfonds bis zu einem Betrag von 100.000 Euro geschützt sind. Zwar gibt es beim Angebot von RaboDirect keine maximale Anlagesumme zu beachten, Gerade aufgrund des Fehlens einer zusätzlichen, freiwilligen Einlagensicherung solltest du jedoch nicht unbedingt mehr als 100.000 Euro auf dem Festgeldkonto der niederländischen Bank deponieren.

Steuersituation als Kund:in von RaboDirect

Positiv ist im Hinblick auf die Steuersituation für Kund:innen, dass es sich bei RaboDirect zwar im Hinblick auf die Muttergesellschaft um ein niederländisches Bankinstitut handelt. Dennoch wird bezüglich der Abfuhr der Abgeltungssteuer so verfahren, wie es bei deutschen Banken der Fall ist. Konkret heißt das, dass sich RaboDirect darum kümmert, die einfallende Abgeltungssteuer an das zuständige Finanzamt abzuführen. Möchtest du das verhindern, stellst du dem Kreditinstitut einfach einen Freistellungsauftrag in ausreichender Höhe. Alternativ besteht die Option darin, dass du der Bank eine Nichtveranlagungsbescheinigung ausstellst. In beiden Fällen kann von der Abfuhr der Abgeltungssteuer abgesehen werden.

Kundenservice bei RaboDirect

Der Kundenservice von RaboDirect ist auf drei durchaus typischen Wegen erreichbar, nämlich:

  • Online-Formular
  • E-Mail
  • Telefonische Hotline

Einen Live-Chat, den immer mehr Banken einführen, geht es bisher leider nicht. Allerdings sind die Mitarbeiter:innen erfahrungsgemäß telefonisch gut erreichbar. Das ist allerdings lediglich von Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr möglich. Diese Uhrzeit ist aus unserer Sicht etwas begrenzt, denn sie fällt in den Zeitraum zahlreicher Arbeitszeiten, sodass für manche Anleger:innen keine Möglichkeit besteht, sich nach der Arbeit mit dem Kundensupport zu unterhalten.

Wie gestaltet sich die Kontoeröffnung bei RaboDirect?

Der erste Weg zur Eröffnung eines Festgeldkontos bei RaboDirect sollte dich über unseren Festgeldvergleich führen. Dort stellst du in wenigen Sekunden zahlreiche Angebote gegenüber und erkennst auf diese Weise schnell, ob du dich für das Festgeldkonto von RaboDirect entscheiden möchtest. Sollte das der Fall sein, klickst du einfach auf den Button „Zum Anbieter“.

Du wirst sofort auf die Webseite von RaboDirect weitergeleitet und kannst dort per Klick auf „Konto eröffnen“ die Beantragung des Festgeldkontos vornehmen. Dir werden mehrere Kontoarten angeboten, insbesondere entweder ein Einzel- oder Gemeinschaftskonto. Nach dem Absenden druckst du den Antrag aus, unterschreibst und druckst ebenfalls den angezeigten PostIdent-Coupon aus. Mit diesen Unterlagen suchst du eine Postfiliale auf und lässt dort das PostIdent-Verfahren durchführen, indem du dich mittels deines Personalausweises oder Reisepasses legitimierst.

Falls dir das PostIdent-Verfahren zu aufwändig ist, bietet RaboDirect inzwischen als Alternative auch das VideoIdent-Verfahren an. Dort entfällt der Gang zur Postfiliale, sondern stattdessen kannst du dich online per Webcam-Verbindung mit dem Kundenservice sofort identifizieren.

Festgeldkonto bei RaboDirect: Die Vor- und Nachteile

Bevor du dich für oder gegen das Angebot von RaboDirect entscheidest, solltest du einen Blick auf die Vor- und Nachteile der Festgeldanlage haben. Diese haben wir im Folgenden übersichtlich für dich zusammengestellt.

Vorteile
  • Geringe Mindesteinlage von lediglich 500 €
  • Keine maximale Anlagesumme
  • Gesetzliche Einlagensicherung
  • Online-Banking
  • VideoIdent möglich
  • Wahl bei den Zinsgutschriften
Nachteile
  • Keine App
  • Kein Live-Chat
  • Nur langfristige Laufzeiten ab fünf Jahren
  • Keine erweiterte Einlagensicherung

Alternative Festgeldkonten zu RaboDirect

Es gibt natürlich eine Reihe alternativer Festgeldkonten, die in Konkurrenz zum Angebot von RaboDirect stehen. Du solltest daher die kostenfreie und unverbindliche Möglichkeit in Anspruch nehmen, dir mittels unseres Festgeld Vergleichs eine Reihe interessanter Angebote anzeigen zu lassen. Die Unterschiede beziehen sich meistens auf die Konditionen, aber können ebenfalls im Bereich der Einlagensicherung, des Kundenservices und der Art der Kontoführung liegen.

Fazit zu unseren Erfahrungen mit dem Festgeldkonto von RaboDirect

Insgesamt waren unsere Erfahrungen zum Festgeldangebot von RaboDirect relativ positiv. Lobend zu erwähnen ist, dass die Mindesteinlage mit 500 Euro sehr gering ist und es keine maximale Anlagesumme gibt. Die Zinsen bewegen sich im durchschnittlichen Bereich und es greift die gesetzliche Einlagensicherung innerhalb der EU. Kund:innen können sich mit dem modernen VideoIdent-Verfahren identifizieren und zur Kontoführung das Online-Banking nutzen.

Ein Kritikpunkt ist die Tatsache, dass bei dem Festgeld nur lange Laufzeiten ab fünf Jahren möglich sind. Das ist durchaus untypisch für ein Festgeldkonto, denn bei den meisten anderen Banken können Anleger:innen schon ab drei Monaten Anlagezeitraum Geld investieren. Es gibt noch keine App und ein Live-Chat wird ebenfalls nicht angeboten. Insgesamt jedoch bietet RaboDirect im Festgeld Bereich ein gutes Gesamtpaket an.

Häufige Fragen und unsere Antworten zu den Festgeldkonten von RaboDirect

💸 Wie schnell kann ich mir bei RaboDirect das Geld auszahlen lassen?

Abhängig davon, ob du das Guthaben nach Fälligkeit der Anlage verfügen möchtest oder nicht, solltest du der RaboDirect rechtzeitig Bescheid geben. Nach Fälligkeit jedenfalls wird das Geld umgehend ausgezahlt, sodass es sich meistens zwischen zwei bis drei Werktage nach der Auszahlungsanforderung auf deinem Girokonto befindet.

🤝🏼 Kann ich bei RaboDirect das Festgeldkonto auch als Gemeinschaftskonto einrichten?

Direkt bei der Kontoeröffnung wirst du gefragt, ob du das Festgeldkonto als Einzel- oder Gemeinschaftskonto einrichten möchtest. Daher ist es sowohl möglich, das Konto auf einen als auch auf mehrere Namen zu führen.

🧒🏻 Können Minderjährige auch ein Festgeldkonto bei RaboDirect erhalten?

Neben volljährigen Kontoinhabern gestattet RaboDirect Minderjährigen ebenfalls die Nutzung eines Festgeldkontos. In dem Fall müssen allerdings die gesetzlichen Vertreter, in der Regel die Eltern, der Kontoeröffnung zustimmen.

🚨 Wie kann ich mein Festgeldkonto bei RaboDirect kündigen?

Da keine automatische Wiederanlage vereinbart werden kann, läuft das Festgeld nach der vereinbarten Laufzeit automatisch aus. Du kannst dein Guthaben dann sofort verfügen und musst vorher keine Kündigung vornehmen.

🤔 Muss mein Referenzkonto auch bei RaboDirect sein, wenn ich dort ein Festgeldkonto abschließe?

Wie nahezu jede Bank gestattet auch RaboDirect dir, dass dein Referenzkonto bei einer anderen Bank sein kann. Normalerweise wird es sich um dein gewöhnliches Girokonto handeln, welches als Referenzkonto dient.

💰 Kann ich stets nur von meinem Referenzkonto Geld auf das Festgeldkonto bei RaboDirect einzahlen?

Zu deiner Sicherheit dürfen sowohl Ein- als auch Auszahlungen nur in Verbindung mit dem fest eingesteuerten Referenzkonto vorgenommen werden. Es ist daher nicht möglich, dass zum Beispiel deine Ein- oder Auszahlungen durch Betrüger auf andere Konten umgeleitet werden.

🔍 Kann man bei der RaboDirct auch eine Tagesgeldkonto (Rabotagesgeld) eröffnen?

Ja, bei der RaboDirect kannst du auch problemlos eine Tagesgeldkonto (Rabotagesgeld) eröffnen.

❓ Was ist der Digipass der RaboDirect?

Der Digipass ist ein handlicher TAN-Generator (ein kleines Eingabegerät mit numerischer Tastatur), der mit einer persönlichen Geheimzahl (PIN) geschützt ist.

Oliver Schoch

Veröffentlicht von

Als gelernter Bankkaufmann habe ich mich 2008 als Finanz-Journalist selbstständig gemacht. Seitdem verfasse ich nun in Vollzeit als Freiberufler nahezu ausnahmslos Beiträge zu Finanz- und Wirtschaftsthemen, wie Börse, Aktien, Geldanlage, Vermögensaufbau, Versicherungen und Finanzierungen. Zu meinem Repertoire zählen u.a. Ratgeber, Fachtexte, News, Blogbeiträge und eBooks.