Die KT Bank zählt zu den wenigen Banken in Deutschland, die nach dem sogenannten islamischen Prinzip vorgehen. Neben einigen anderen Produkten aus dem Bereich Zahlungsverkehr und Geldanlagen stellt das Bankinstitut unter anderem eine Festzinsanlage mit dem Namen „KT FestgeldKonto“ zur Verfügung. In unserem Festgeldvergleich kannst du dieses Angebot mit zahlreichen anderen im Detail untersuchen und so zum Beispiel die Zinssätze gegenüberstellen.

Die KT Bank in der Übersicht

Bekannt geworden ist die KT Bank in Deutschland vor allem deshalb, weil es sich um eines der ganz wenigen, deutschen Kreditinstitute hierzulande handelt, die nach islamkonformen Grundsätzen arbeiten. Das bedeutet, dass kein verzinslicher Geldverleih stattfindet. Dennoch haben Anleger jedoch die Möglichkeit, zum Beispiel beim Festgeldkonto der KT Bank Guthabenzinsen zu erhalten. Privatanleger unterliegen mit den Erträgen der Kapitalertragssteuer sowie dem Solidaritätszuschlag und ggf. der Kirchensteuer in Deutschland.

Der Hauptsitz der KT Bank AG befindet sich in der Bankenmetropole Frankfurt am Main. Es handelt sich um eine 100-prozentige Tochter der türkischen Beteiligungsbank Kuveyt Türk. Diese ist ansässig in Istanbul. Mittlerweile zählt das Bankinstitut in der Türkei seit über 30 Jahren zu den führenden Beteiligungsbanken. Die in Deutschland ansässige KT Bank AG erhielt ihrer Banklizenz vor sechs Jahren (Anfang 2015). Damit handelt es sich um ein Kreditinstitut nach deutschem Recht, sodass unter anderem die EU-Einlagensicherung greift.

Die Muttergesellschaft, die Kuveyt Türk Bank, zählt knapp 6.000 Mitarbeiter und ist weltweit in über 380 Filialen für ihre Kunden erreichbar. Mehrheitlicher Anteilseigner ist inzwischen das Kuwait Finance House, das ein führendes Dienstleistungsunternehmen im Finanzbereich aus der Golfregion ist.

Die Festgeldkonten der KT Bank

Deutsche Anleger interessieren sich bei der KT Bank unter anderem für die Festgeldangebote, also für eine Festgeldanlage mit garantiertem Zins für den gesamten Anlagezeitraum. Je nach Anlagedauer erhalten Anleger derzeit (Stand April 2021) unter Berücksichtigung der Mindesteinlage in Höhe von 1.000 Euro einen jährlichen Zinssatz von 0,10 bis zu 0,95 Prozent. Je länger die Anlagedauer ist, desto höher ist die vorgenommene Zinsgutschrift. Neben dem Anlagebetrag gibt es noch weitere, für den Anleger interessante Konditionen, wie zum Beispiel die maximale Anlagesumme sowie die Mindesteinlage, die der Kunde tätigen muss.

Zusammengefasst gelten für das Festgeld der KT Bank momentan die nachfolgenden Konditionen:

  • Anlagedauer: 3 bis 60 Monate
  • Mindesteinlage: 1.000 Euro
  • Maximale Einlage: 1 Million Euro
  • Zinssatz: 0,1 bis 0,95 % (je nach Laufzeit)

Interessant ist, dass die KT Bank ihre Mindesteinlage vor einiger Zeit deutlich reduziert hat. Vorher mussten Anleger mindestens 10.000 Euro auf dem Festgeldkonto deponieren, um das Festgeldangebot nutzen zu können.

Typisch für die Zinssätze beim Festgeld ist, dass diese leicht steigen, wenn du dich für eine längere Anlagedauer entscheidest. Immerhin beträgt die Zinsdifferenz zwischen der geringsten Anlagedauer von drei Monaten bis hin zur maximalen Laufzeit von 60 Monaten 0,85 Prozent. Bei den mittleren Laufzeiten zwischen 24 und 48 Monaten erhältst zu derzeit den folgenden Zinssatz:

  • 24 Monate: 0,70 %
  • 36 Monate: 0,75 %
  • 48 Monate: 0,80 %

Vor Fälligkeit deiner Festgeldanlage bei der KT Bank kannst du dich entscheiden, ob die Zinsen ausgezahlt werden sollen oder ob du die Anlage verlängern möchtest. Dann werden die Zinsen mit angelegt, sodass ein Zinseszins entsteht. Verlängern kannst du die Festgeldanlage zwischen 28 und 5 Tagen vor Fälligkeit der aktuellen Vereinbarung. Insgesamt bietet die KT Bank die folgenden drei Verlängerungsvarianten an:

  1. Automatische Verlängerung der Festgeldanlage inklusive Mitanlage der Zinsen
  2. Automatische Verlängerung der Festgeldanlage, wobei die Gewinne ausgezahlt werden
  3. Keine automatische Verlängerung
KTBank- individuelle Beiträge
Flexible Laufzeiten, individuelle Beträge. Das Geld kann ganz nach eigenen Wünschen angelegt werden.

Gebühren bei der Festgeldanlage der KT Bank

Kontoführungsgebühren oder andere Kosten, die im Zusammenhang mit der Festgeldanlage bei der KT Bank stehen, gibt es nicht. Du kannst das Festgeldangebot demnach komplett kostenfrei in Anspruch nehmen, was allerdings typisch für ein Festgeldkonto im Allgemeinen ist.

Was sind die Besonderheiten der KT Bank?

Die KT Bank besitzt als deutsches Bankinstitut eine Besonderheit, nämlich nach den sogenannten islamischen Grundsätzen zu arbeiten. Diese basieren darauf, dass es laut der Scharia nicht erlaubt ist, mit dem Verleih von Geld Gewinne zu erzielen bzw. Zinsen zu veranschlagen. Die islamkonformen Finanzprodukte dürfen demzufolge nicht im Zusammenhang mit Zinsen stehen. Dennoch ist es – zum Beispiel beim Festgeldkonto – möglich, dass Anleger einen Zins erhalten. Das ist darauf zurückzuführen, dass Angebote sowohl dem Bankinstitut als auch dem Kunden zugutekommen müssen. Aus dem Grund ist der Zinssatz bei der Festgeldanlage nicht grundsätzlich geringer als bei anderen Banken.

Kontoführung bei der KT Bank

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie du dein Festgeldkonto bei der KT Bank führen kannst. Der erste Weg besteht darin, dass du die Kontoeröffnung in einer Filiale vornehmen lässt und dein Festgeldkonto anschließend dort geführt wird. In Deutschland ist die KT Bank AG mit insgesamt fünf Filialen in den folgenden Städten vertreten:

  • Berlin
  • München
  • Frankfurt
  • Köln
  • Mannheim

Für die meisten Anleger wird allerdings der alternative Weg komfortabler und somit sinnvoller sein, nämlich das Online-Banking zu nutzen. Du kannst die Eröffnung des Festgeldkontos als auch das anschließende Führen des Kontos online über die Webseite vornehmen. Allerdings stellt die KT Bank bisher leider noch keine App zur Verfügung, sodass du noch keine Transaktionen oder Abrufe deines Kontos mobil vornehmen kannst.

Wie sicher ist die KT Bank?

Insbesondere bei Banken, die entweder im Ausland ansässig sind oder bei denen es sich bei der Muttergesellschaft um ein ausländisches Institut handelt, reagieren manche Anleger zunächst skeptisch. Sie befürchten insbesondere, dass die Einlagen – zum Beispiel auf einem Festgeldkonto – nicht gesichert sein könnten. Auf das Festgeldangebot der KT Bank trifft dies jedoch nicht zu. Da es sich um ein deutsches Bankinstitut mit deutscher Banklizenz handelt, greift die gesetzliche Einlagensicherung.

Diese ist im gesamten EU-Raum gültig und beinhaltet, dass Einlagen bis zu 100.000 Euro je Kunde geschützt ist. Dies wird bei der KT Bank dadurch gewährleistet, dass das Institut Mitglied in der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken (EdB) ist. Eine weiterreichende Einlagensicherung gibt es allerdings nicht, sodass ein Risiko bei Anlagesummen oberhalb von 100.000 Euro existiert.

Steuersituation als Kunde der KT Bank

Bei der Steuer gelten für die KT Bank die gleichen Richtlinien, wie es bei allen anderen deutschen Kreditinstituten der Fall ist. Das bedeutet, dass das Institut verpflichtet ist, von den gutgeschriebenen Zinsen 25 Prozent Abgeltungssteuer an das Finanzamt abzuführen. Allerdings hast du selbstverständlich die Möglichkeit, der KT Bank einen Freistellungsauftrag oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung zu erteilen. Unter dieser Voraussetzung wird keine Abgeltungssteuer abgeführt, falls der Freistellungsauftrag einen ausreichend hohen Sparerpauschbetrag beinhaltet, der mindestens die Zinsgutschrift abdeckt.

Kundenservice der KT Bank – Wer hilft mir bei Problemen?

Falls du Fragen zum Festgeldangebot der KT Bank hast oder bei der Kontoführung Probleme entstehen, kannst du dich auf mehreren Wegen beim Kundenservice melden. Im Wesentlichen gibt es vier Alternativen, nämlich:

  • Persönlicher Besuch in einer der fünf Filialen
  • Telefon
  • E-Mail
  • Formular auf der Webseite
Kontakt

Per E-Mail ist der Kundenservice unter der Adresse service@kt-bank.de erreichbar. Alternativ kannst du die Mitarbeiter unter der Rufnummer 069 255 10 200 telefonisch erreichen, und zwar von montags bis freitags zwischen 8 bis 18 Uhr. Selbstverständlich gibt es einen deutschsprachigen Kundenservice, aber auch Englisch sprechende Mitarbeiter.

Wie gestaltet sich die Kontoeröffnung für das Festgeld der KT Bank?

Bevor du dich dafür entscheidest, bei der KT Bank ein Festgeldkonto zu eröffnen, solltest du den kostenlosen Festgeldvergleich auf OnlineBanken.com in Anspruch nehmen. Hier stellst du zuvor anonym und kostenfrei zahlreiche Angebote gegenüber. Kommst du dann zu der Erkenntnis, dass das Festgeldkonto der KT Bank dein favorisiertes Zinsangebot ist, klickst du einfach auf den Button „Zum Anbieter“.

Anschließend leiten wir dich weiter auf die Webseite der KT Bank, wo du unter dem Menüpunkt „Privatkunden“ auch den Unterpunkt „Festgeldkonto“ findest. Dort kannst du – bei Bedarf – zunächst mit den unterschiedlichen Anlagebeträgen und Laufzeiten berechnen, welchen Zinssatz du erhältst und wie hoch die Zinsgutschrift ausfallen würde. Im nächsten Schritt klickst du einfach auf den Button „Kontoeröffnung“ und wirst anschließend durch das Antragsformular geleitet.

Im nächsten Schritt muss du dich per Postident- oder per VideoIdent-Verfahren gegenüber der KT Bank identifizieren. Ist auch dieser Schritt absolviert, erhältst du wenige Tage später die Zugangsdaten zu deinem Festgeldkonto. Neben den persönlichen Daten zur Kontoeröffnung musst du übrigens auch ein Referenzkonto angeben, von dem der Anlagebetrag abgebucht und auch später die Auszahlung der Festgeldanlage erfolgen kann.

Zusammenfassend gibt es demnach lediglich die folgenden Schritte, die dich zur Kontoeröffnung bei der KT Bank führen:

  1. Festgeldvergleich über OnlineBanken.com durchführen
  2. Per Link auf die Webseite der KT Bank gelangen
  3. Kontoeröffnungs-Formular online ausfüllen und absenden
  4. Legitimation durchführen
  5. Gewünschten Anlagebetrag nach Erhalt der Zugangsdaten transferieren

Alternative Festgeldkonten zum Angebot der KT Bank

Neben der KT Bank gibt es allein in Deutschland über 500 weitere Kreditinstitute, die ebenfalls eine Festgeldanlage zur Verfügung stellen. Es mangelt demnach nicht an Alternativen und so lässt sich leicht eine Bank finden, die zum Beispiel einen etwas höheren Zinssatz zahlt. Trotzdem sollst du stets das Gesamtangebot betrachten und dann deine Entscheidung treffen, für welches Festgeldkonto du dich entscheidest.

Vor- und Nachteile beim Festgeldangebot der KT Bank

Auch beim Festgeldkonto der KT Bank gibt es einige Vor- und Nachteile, die du in deine Entscheidung einbeziehen solltest.

Vorteile
  • Geringe Mindestanlage
  • Hohe maximale Anlagesumme
  • Gesetzliche Einlagensicherung
  • Sowohl Filialen als auch Online-Banking
Nachteile
  • Durchschnittliche Zinsen
  • Keine App bisher
  • Kundenservice nur werktags bis 18 Uhr erreichbar

Fazit zu unseren Erfahrungen mit dem Festgeldkonto der KT Bank

Aus unserer Sicht handelt es sich beim Festgeldkonto der KT Bank um ein Angebot mit einem guten Gesamtpaket. Die Zinssätze bewegen sich im mittleren Bereich, wobei du immerhin knapp ein Prozent bei einer Anlagedauer von fünf Jahren erhältst. Lass dich nicht davon abschrecken, dass die KT Bank nach islamischen Grundsätzen arbeitet, denn natürlich erhältst du auch dann auf dem Festgeldkonto eine Zinsgutschrift. Positiv ist, dass das Festgeld unter die Einlagensicherung fällt und du sogar die Möglichkeit hast, persönlichen Kontakt mit einem Mitarbeiter in einer von fünf Filialen aufzunehmen.

Trotzdem kannst du die Kontoführung alternativ ebenso per Online-Banking durchführen. Schade ist, dass es bis zum jetzigen Zeitpunkt noch keine App gibt. Ferner sind die Mitarbeiter nicht am Wochenende erreichbar, was für manche Anleger ein negativer Aspekt sein kann. Positiv wiederum ist die geringe Mindesteinlage von lediglich 1.000 Euro, sodass nahezu jeder Anleger das Festgeldkonto bei der KT Bank in Anspruch nehmen kann.

Häufige Fragen und unsere Antworten zu den Festgeldkonten der KT Bank

💸 Wie schnell kann ich mir bei der KT Bank das Geld auszahlen lassen?

Für gewöhnlich dauert es lediglich 48 bis 60 Stunden, um die Gutschrift auf dein Referenzkonto durchzuführen. Du kannst dein Geld vom Festgeld also relativ schnell auszahlen lassen.

🤔 Kann ich bei der KT Bank das Festgeldkonto auch als Gemeinschaftskonto einrichten?

Ja, das ist möglich. Im ersten Schritt musst du ohnehin beim Kontoeröffnungsformular zwischen einem Einzelkonto und einem Gemeinschaftskonto auswählen.

🧒🏻 Können Minderjährige auch ein Festgeldkonto bei der KT Bank erhalten?

Leider nicht. Bereits bei Eingabe der persönlichen Daten, konkret des Geburtsdatums, erkennst du, dass nur ein solches Geburtsdatum zulässig ist, das vor April 2003 liegt. Der Grund ist, dass ausschließlich mindestens 18-Jährige das Konto eröffnen dürfen.

🚨 Wie kann ich mein Festgeldkonto bei der KT Bank kündigen?

Falls du dich für die automatische Verlängerung des Festgeldkontos entschieden hast, musst du der Bank zwischen 28 bis 5 Tage vor Fälligkeit mitteilen, dass du dir das Guthaben auszahlen lassen möchtest. In dem Fall findet keine Verlängerung oder Wiederanlage statt, sondern das Guthaben wird auf dein Referenzkonto überwiesen.

🤝🏼 Muss mein Referenzkonto auch bei der KT Bank sein, wenn ich dort ein Festgeldkonto abschließe?

Du musst zwar ein Referenzkonto haben, weil dort die Auszahlungen von deinem Festgeldkonto erfolgen oder du davon Einzahlungen vornehmen kannst. Dieses Konto muss sich allerdings nicht bei der KT Bank befinden, sodass du auch das Girokonto einer externen Bank in Anspruch nehmen kannst.

❓ Kann ich stets nur von meinem Referenzkonto Geld auf das Festgeldkonto bei der KT Bank einzahlen?

Ja! Das ist allerdings keine Besonderheit beim Festgeldkonto der KT Bank, sondern normalerweise ist es bei jeder anderen Bank ebenfalls so, dass Transaktionen vom oder auf das Festgeld nur vom fest eingestellten Referenzkonto erfolgen können.

🔍 Gibt es bei der KTBank auch ein Neukundenangebot?

Ja, Neukunden erhalten von WeltSparen eine Willkommensprämie von bis zu 50 Euro für die erste Festgeldanlage ab einer Laufzeit von 6 Monaten.

Oliver Schoch

Veröffentlicht von

Als gelernter Bankkaufmann habe ich mich 2008 als Finanz-Journalist selbstständig gemacht. Seitdem verfasse ich nun in Vollzeit als Freiberufler nahezu ausnahmslos Beiträge zu Finanz- und Wirtschaftsthemen, wie Börse, Aktien, Geldanlage, Vermögensaufbau, Versicherungen und Finanzierungen. Zu meinem Repertoire zählen u.a. Ratgeber, Fachtexte, News, Blogbeiträge und eBooks.