Neben deutschen Kreditinstituten gibt es eine Reihe ausländischer Banken, die hierzulande ebenfalls eine Festzinsanlage offerieren. Dazu zählt unter anderem CA Consumer Finance. Als Tochtergesellschaft der französischen Bankengruppe Crédit Agricole gehört CA Consumer Finance S.A. zu einer der größten europäischen Banken, die auch deutschen Anleger:innen unter anderem ein Festgeldkonto zur Verfügung stellt. Mit unserem kostenfreien Festgeldvergleich findest du schnell heraus, ob das Angebot für dich infrage kommt oder eine alternative Festgeldanlage die bessere Lösung ist.

CA Consumer Finance in der Übersicht

Bei CA Consumer Finance handelt es sich um die Privatkundensparte einer der bekanntesten europäischen Banken, nämlich der französischen Bank Credit Agricole. Das Kreditinstitut ist in Paris ansässig und zählt zu den 30 großen Banken, die in Europa als systemrelevant eingestuft werden. Zwar hat das Kreditinstitut mit seiner Tochtergesellschaft CreditPlus Bank bereits ein Unternehmen, welches schon seit vielen Jahren auch in Deutschland tätig ist. Das Festgeldangebot stammt allerdings von Credit Agricole direkt, nämlich über die Privatkundensparte CA Consumer Finance.

Seit mittlerweile sieben Jahren können deutsche Anleger:innen das Festgeldangebot von CA Consumer Finance nutzen. Ein wichtiger Aspekt ist dabei, dass die französische Großbank hinter dem Angebot steht, was das Sicherheitsbedürfnis angeht. Immerhin hat die im Jahre 2000 gegründete französische Großbank eine Bilanzsumme von etwa 1,9 Billionen Euro und beschäftigt inzwischen mehr als 135.000 Mitarbeiter:innen weltweit.

Festgeldkonten von CA Consumer Finance

Die Festgeldangebote von CA Consumer Finance sind typisch für diese Produktsparte, insbesondere im Hinblick auf die Anlagedauer, die mögliche Anlagesumme und natürlich im Hinblick auf die Zinsgutschrift, die du erhältst. Besonders positiv ist uns bei den Konditionen aufgefallen, dass du beim Anlagezeitraum eine große Auswahl hast.

Die minimale Anlagedauer beläuft sich auf drei Monate, während du das Festgeldkonto maximal für einen Zeitraum von sieben Jahren nutzen kannst. Im mittleren Bereich bewegt sich der Anlagebetrag, den du mindestens auf dem Festgeldkonto deponieren musst. Die Mindesteinlage beläuft sich auf 5.000 Euro. Interessant für etwas vermögendere Anleger:innen ist, dass die maximale Anlagesumme 500.000 Euro beträgt.

In der Übersicht findest du beim Festgeldangebot von CA Consumer Finance die folgenden Konditionen vor:

  • Laufzeit: 3 bis 84 Monate
  • Mindesteinlage: 5.000 Euro
  • Maximale Anlagesumme: 500.000 Euro
  • Zinssatz: 0,11 bis 1,01 Prozent

Interessant sind selbstverständlich ebenfalls die Zinsen, die das Bankinstitut zahlt. Diesbezüglich gibt es eine übliche Staffelung, durch die der Zinssatz an der gewählten Laufzeit orientiert ist. So erhältst du derzeit je nach Anlagezeitraum eine Zinsgutschrift zwischen 0,11 und 1,01 Prozent. Das sind bei den entsprechenden Laufzeiten exemplarisch momentan die folgenden Zinssätze:

  • Laufzeit 9 Monate: 0,26 %
  • Laufzeit 24 Monate: 0,51 %
  • Laufzeit 60 Monaten: 0,81 %

Die vollständige Liste der Zinssätze kannst du jederzeit der Webseite von CA Consumer Finance entnehmen, die diesbezüglich sehr transparent ist.

Normalerweise wird die Festgeldanlage automatisch verlängert, sodass du dich bei CA Consumer Finance melden musst, falls du eine Verfügung des Guthabens bei Fälligkeit vornehmen möchtest. Dazu gibt das Kreditinstitut an, dass du spätestens drei Werktage vor Ende der Laufzeit das Festgeldkonto kündigen solltest. Die Zinsgutschrift findet bei unterjährigen Anlagezeiträumen stets am Ende der vereinbarten Laufzeit statt, bei einer Anlagedauer von mindestens zwölf Monaten hingegen jeweils nach Ablauf eines Laufzeitjahres. So ist es möglich, nach der Gutschrift auf dem Festgeldkonto einen Zinseszins in Anspruch zu nehmen.

CA Consumer Finance Finanzrechner
CA Consumer Finance Finanzrechner

Gebühren beim Festgeldkonto von CA Consumer Finance

Heutzutage ist es Standard, dass im Zusammenhang mit einem Festgeldkonto keine Gebühren anfallen. Diesbezüglich macht auch die Festgeldanlage von CA Consumer Finance keine Ausnahme, denn du musst weder eine Kontoführungsgebühr zahlen noch sonstige Kosten tragen.

Was sind die Besonderheiten von CA Consumer Finance?

Bezüglich des Festgeldangebotes von CA Consumer Finance gibt es im Grunde keine Besonderheit, die uns während des Tests aufgefallen wäre. Lediglich die Tatsache ist erwähnenswert, dass es sich um ein Kreditinstitut handelt, welches im Ausland ansässig ist. Da die Guthaben allerdings unter die gesetzliche Einlagensicherung fallen, da die Bank innerhalb von Europa ansässig ist, hat dies keine negativen Auswirkungen auf die Sicherheit.

Die Kontoführung bei CA Consumer Finance

Etwas schade ist, dass CA Consumer Finance im Bereich der Kontoführung noch nicht ganz in den modernen Zeiten angekommen zu sein scheint. Das bedeutet, dass kein Online-Banking möglich ist und auch keine App zur Verfügung gestellt wird. Die meisten Anleger:innen wird dies allerdings kaum stören, da bei einer Festgeldanlage in der Regel ohnehin nur hin und wieder der Kontostand abrufen wird. Dies kannst du bei der CA Consumer Finance Bank tun, indem du das Telefon-Banking nutzt. Unter der Rufnummer 06721 910 1836 kannst du unter Eingabe deines Passwortes zum Beispiel den aktuellen Kontostand deines Festgeldes abrufen.

Wie sicher ist CA Consumer Finance?

Zwar handelt es sich bei CA Consumer Finance um eine Tochter der französischen Großbank Credit Agricole, aber dennoch greift beim Festgeldkonto ausschließlich die gesetzliche Einlagensicherung (dem FGDR). Die Bank ist also nicht freiwilliges Mitglied in einem privaten Einlagensicherungsfonds, sodass für die Festgeldkonten ausschließlich die innerhalb der EU geltende, gesetzliche Einlagensicherung zuständig ist. Das bedeutet, dass deine Einlagen auf dem Festgeldkonto bis zu 100.000 Euro selbst bei Insolvenz der Bank geschützt sind. Zudem hast du einen Anspruch darauf, dass im Fall des Falles dein Guthaben innerhalb von sieben Werktagen bei Insolvenz der Bank ausgezahlt wird. Dementsprechend ist die Festgeldanlage bei CA Consumer Finance nicht weniger sicher als bei jeder deutschen Bank, falls du maximal 100.000 Euro investierst.

Steuersituation als Kund:in von CA Consumer Finance

Da CA Consumer Finance als Tochter der französischen Credit Agricole nicht in Deutschland ansässig ist und auch keine Filiale betreibt, ist das Kreditinstitut nicht zur Abfuhr der Abgeltungssteuer verpflichtet. Das bedeutet, dass es deine Pflicht und Verantwortung ist, die Zinserträge im Rahmen der jährlichen Einkommensteuererklärung aufzuführen. Allerdings steht dir natürlich ein Sparer-Pauschbetrag in Höhe von 801 Euro pro Jahr zur Verfügung. Sollten die Zinserträge des Festgeldkontos noch darunter fallen, musst du mit keinem Abzug der Abgeltungssteuer berechnen.

Kundenservice bei CA Consumer Finance – wer hilft mir bei Problemen?

Wie zuvor kurz erwähnt, hat CA Consumer Finance kein eigenes Filialnetz in Deutschland noch wird eine App oder ein Chat angeboten. Das bedeutet, dass du die Mitarbeiter:innen am besten telefonisch erreichst. Dazu wird die zuvor bereits genannte Rufnummer 06721 910 1836 angeboten. Du erreichst den Kundenservice von Montag bis Freitag innerhalb der Zeiten von 8 bis 18 Uhr und am Freitag zwischen 8 bis 17 Uhr. Ein alternativer Weg besteht darin, dass du dich per E-Mail an den Kundensupport wendest.

Wie gestaltet sich die Kontoeröffnung bei CA Consumer Finance?

Die Kontoeröffnung bei CA Consumer Finance erfordert noch einige manuelle Schritte. Allerdings solltest du ohnehin die Möglichkeit nutzen, zunächst anhand unseres kostenlosen Festgeldvergleichs herauszufinden, ob das Festgeldangebot für dich das optimal passende ist. Sollte das der Fall sein, wirst du durch Klicken auf den Button „Zum Anbieter“ direkt per Link auf die Webseite von CA Consumer Finance weitergeleitet.

Zunächst musst du im Rahmen des Online-Formulars einige typische Angaben machen, zum Beispiel Name, Anschrift und Geburtsdatum. Zudem gibst du dein Referenzkonto an, welches zukünftig als Verrechnungskonto zum Festgeldkonto dient. Nachdem du alle Angaben noch einmal überprüft hast, druckst du das Formular aus und unterschreibst den Kontoeröffnungsantrag.

Anschließend musst du (leider) mit dem ausgedruckten Formular zu einer Postfiliale, um dich zu legitimieren. Bisher bietet CA Consumer Finance nämlich ausschließlich das PostIdent-Verfahren an, während das modernere VideoIdent-Verfahren noch nicht genutzt werden kann. Nachdem die Bank die Unterlagen geprüft hat, erhältst du den Zugangscode fürs Telefon-Banking und kannst dies ab sofort nutzen. Ferner bekommst du deine Festgeldkontonummer, um den entsprechenden Anlagebetrag von deinem Girokonto zu transferieren.

Festgeldkonto CA Consumer Finance
Zum Festgeld in nur 6 einfachen Schritten

Festgeldkonto bei CA Consumer Finance: die Vor- und Nachteile

Für jedes Festgeldkonto finden sich auch beim Angebot von CA Consumer Finance einige Vor- und manche Nachteile. Damit du dir ein besseres Bild darüber machen kannst, ob das Angebot vielleicht für dich infrage kommt, möchten wir diese Vorzüge und möglichen Nachteile im Folgenden nennen.

Vorteile
  • Gesetzliche Einlagensicherung
  • Große Auswahl bei den Laufzeiten
  • Zinssatz in der Niedrigzinsphase akzeptabel
Nachteile
  • Kein Online-Banking
  • Keine App
  • Kein VideoIdent-Verfahren

Alternative Festgeldkonten zu CA Consumer Finance

Selbstverständlich gibt es eine Reihe weiterer Festgeldangebote, die du als Alternative zum Festgeldkonto von CA Consumer Finance wählen kannst. Nutze einfach unseren kostenfreien Festgeld Vergleich, denn damit erfährst du im Ergebnis auf einen Blick, welches Angebot für dich vielleicht die bessere Anlagealternative darstellt.

Fazit zu unseren Erfahrungen mit CA Consumer Finance

Im Festgeldbereich bietet die französische Bank CA Consumer Finance sicherlich ein gutes Gesamtpaket an. Dennoch haben wir während unseres Tests einige Stärken, aber auch manche Schwächen identifiziert. Zu den Vorteilen zählt sicherlich die große Auswahl bei den Laufzeiten, der in der Niedrigzinsphase durchaus akzeptabel Zins und die Tatsache, dass bei der französischen Bank die gesetzliche Einlagensicherung innerhalb der Europäischen Union greift.

Auf der anderen Seite existiert unserer Ansicht nach noch Verbesserungsbedarf, was ein besonders modernes Angebot betrifft. So bietet das Kreditinstitut weder Online-Banking noch eine App an. Darüber hinaus kann der Kundenservice nicht per Chat erreicht werden, sondern in erster Linie telefonisch an Werktagen. Da es kein Alleinstellungsmerkmal und keine erwähnenswerten Besonderheiten gibt, wird das Festgeldkonto von CA Consumer Finance sicherlich für viele Anleger:innen nicht die beste Option sein.

Häufige Fragen und unsere Antworten zu den Festgeldkonten von CA Consumer Finance

💸 Wie schnell kann ich mir bei CA Consumer Finance das Geld auszahlen lassen?

Meistens erfolgt die Wiederanlage des Festgeldes automatisch, falls du dich nicht rechtzeitig bei CA Consumer Finance meldest. Solltest du jedoch entweder keine automatische Verlängerung vereinbart haben oder spätestens drei Werktage vor Ablauf mitteilen, dass das Guthaben verfügt werden soll, wird das Geld in der Regel wenige Tage später auf deinem Girokonto gutgeschrieben.

🤝🏼 Kann ich bei CA Consumer Finance das Festgeldkonto auch als Gemeinschaftskonto einrichten?

Das ist nicht möglich, denn das Festgeldkonto von CA Consumer Finance lässt sich ausschließlich als Einzelkonto führen.

🧒🏻 Können Minderjährige auch ein Festgeldkonto bei CA Consumer Finance erhalten?

Minderjährige dürfen kein Festgeldkonto bei CA Consumer Finance eröffnen, was allerdings nicht unüblich ist. Du musst demnach mindestens 18 Jahre alt sein, um das Angebot nutzen zu können.

🚨 Wie kann ich mein Festgeldkonto bei CA Consumer Finance kündigen?

Kündigen musst du das Festgeldkonto unter der Voraussetzung, dass die automatische Wiederanlage greift. In dem Fall teilst du der Bank spätestens drei Werktage vor Fälligkeit deiner Festgeldanlage mit, dass du das Guthaben verfügen möchtest. Dies wird anschließend auf dein Referenzkonto überwiesen.

🤔 Muss mein Referenzkonto auch bei CA Consumer Finance sein, wenn ich dort ein Festgeldkonto abschließe?

Dein Referenzkonto kann ein Girokonto bei einer beliebigen anderen Bank sein, es muss sich also definitiv nicht um ein Konto bei CA Consumer Finance handeln.

❓ Kann ich stets nur von meinem Referenzkonto Geld auf das Festgeldkonto bei CA Consumer Finance einzahlen?

Das Referenzkonto dient deiner Sicherheit, denn dadurch soll verhindert werden, dass Betrüger beispielsweise die Auszahlung von deinem Festgeldkonto auf ihr eigenes Konto missbräuchlich umleiten. Mit einem fest eingesteuerten Referenzkonto ist das nicht möglich, sodass du auch Einzahlungen stets nur von diesem Verrechnungskonto tätigen kannst.

Feda Mecan

Veröffentlicht von

Ursprünglich komme ich aus dem reinen Marketing, aber mein Interesse an Finanzthemen führte mich zu diesem Hobby, der OnlineBanken.com