Openbank Test und Erfahrungen 2020

Openbank möchte den modernen Banking-Markt aufmischen, kann dabei aber auf eine lange Geschichte zurückblicken. Gegründet wurde Openbank bereits 1995 von der spanischen Santander Gruppe, zu der sie auch heute noch gehört. In Spanien war Openbank die erste Digitalbank, in Deutschland ist die Bank erst seit 2019 aktiv, also zwei Jahre nachdem sich die Bank neu aufgestellt hat, was auch mit einer neuen Webplattform einherging.

Besonderheit Openbank

Einen etwas anderen Ansatz verfolgt Openbank bei der Kundenerreichbarkeit. Haben normale App-Banken in der Regel keine Filialen und sind für den Kunden im Zweifel auch nur schwer persönlich erreichbar, verfolgt die Openbank ein Multi-Channel-Banking. Neben der Durchführung von Online-Banking kann man mit Openbank auch telefonisch in Kontakt treten. In Madrid gibt es sogar eine Filiale – für den deutschen Kunden wohl eher uninteressant.

Durch die Anbindung an Santander gibt es auch einen weiteren positiven Effekt. So kann an allen 40.000 Geldautomaten der Santander Gruppe unbegrenzt und kostenlos Bargeld abgehoben werden, unabhängig davon, wie viele kostenlose Barverfügungen das Kontomodell an anderen Automaten erlaubt.

Die Produkte von Openbank

Openbank Girokonto

Habenzins /
Dispozins
Kosten
gesamt
Openbank
Girokonto Open
(1 Bewertungen)
Konditionen
Kosten für Girocard 0,00 €
Kosten für Kreditkarte -- €
Zinsinformation
Habenzins 0,00 % a.
Dispozins -- % a.
Überziehungszins 0,00 % a.
Bezahlung mit der Girocard (EC-Karte)
in Deutschland 0,00 %
innerhalb Euro Währungsraum 0,00
außerhalb Euro Währungsraum
Bargeld kostenlos abheben mit der Girocard
  • Abheben im Inland: 3.320 Automaten - 5 kostenlose Abhebungen pro Monat ueberall in der Eurozone an jedem Geldautomaten und unbegrenzte kostenlose Abhebungen an einem der 40.000 Santander-Geldautomaten weltweit.
  • Abheben im Ausland: 40.000 Automaten - 5 kostenlose Abhebungen pro Monat weltweit und unbegrenzte kostenlose Abhebungen an einem der 40.000 Santander-Geldautomaten weltweit
Sonstiges zur Girocard
Berufsgruppe
  • Angestellte
  • Selbstständige
  • Freiberufler
  • Auszubildende
  • Studenten
  • Schüler
  • Minderjährige
  • Rentner
  • Arbeitslose
Kontoführung
  • Online Banking
  • App Banking
  • Telefon Banking
  • Filial Banking
Sicherheitsverfahren
  • iTan
  • Push Tan
  • Photo Tan
  • SMS Tan
  • Chip Tan
Wie sicher ist Ihr Geld?
  • Spanische Einlagensicherung
Wechselservice
  • Wechselservice
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 30.10.2020. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2020 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Hauptprodukt ist aber das Girokonto, mit dem Openbank seit 2019 auch in Deutschland aktiv ist. Kostenlos, jederzeit verfügbar und mit zusätzlichen Annehmlichkeiten, so möchte Openbank an den Kunden gelangen. Da es sich bei Openbank um eine europäische Bank handelt, sind auch die Kundeneinlagen bis zu einer Höhe von 100.000 Euro abgesichert. Realisiert wird dies in diesem Fall über den spanischen Einlagensicherungsfonds.

Spanischer Einlagensicherungsfonds bedeutet auch, dass die Bank ihren Sitz in Spanien hat und Konten mit spanischer IBAN eröffnet. Für den europäischen Kunden hat dies keinen Nachteil, das ist in der EU gesetzlich geregelt. Man kann das Konto also auch problemlos als Gehaltskonto nutzen, wenn man möchte.

Я42-Karte (Debit Mastercard)

Die Hauptkarte des Openbank-Kontos ist die sogenannte Я42-Karte. Dabei handelt es sich um eine Debit Mastercard, die einen hübschen Namen verpasst bekommen hat. Die Karte gibt es kostenlos zum Konto, Limits lassen sich via App oder online festlegen.

Ebenfalls inbegriffen: 5 kostenlose Barverfügungen pro Monat, an allen Geldautomaten in der Eurozone. Hinzu kommt die bereits erwähnte kostenlose Abhebung an allen Geldautomaten von Santander weltweit.

Zahlungen mit der Karte sind in Deutschland und Europa kostenlos, im nicht europäischen Ausland kommt es darauf an, ob man die kostenpflichtigen Reisevorteile aktiviert hat oder nicht.

Я42-Abo

Die Premiumfunktion erfordert nicht extra die Umstellung des Kontos, sondern kann ganz bequem monatlich gebucht werden. Perfekt für den Urlaub, da man so zum Beispiel auch nur einmal die Monatspauschale bezahlt, falls man das restliche Jahr auf die Vorteile verzichten kann.

Die Reisevorteile bringen nicht nur 5 kostenlose Bargeldabhebungen an beliebigen Geldautomaten weltweit, sondern lassen auch etwaige Gebühren bei der Zahlung im Ausland entfallen. Außerdem ist noch ein Versicherungspaket enthalten, das auf Reisen bei Gepäckverlust oder auch Verspätungen einspringen kann. Realisiert wird dies über die Zurich Insurance PLC.

Я42 Metal Card

Mit der Я42 Metal Card gibt es ein weiteres Premiumprodukt von Openbank. 13,99 Euro pro Monat kostet die Karte, die auch die Reisevorteile schon dauerhaft inkludiert hat. Des Weiteren kann man durch die Karte den Concierge-Service nutzen. Openbank hilft so auf Wunsch bei der Reiseplanung, bei der Beschaffung von Tickets oder sonstigen Belangen. Das muss man natürlich abwägen, ob man so einen Service tatsächlich dauerhaft benötigt.

Mit beiden Я42-Karten kann man außerdem Zahlungen aufrunden und den Rundungsbetrag automatisch an eine Organisation seiner Wahl spenden.

eCommerce Card

Zudem gibt es noch eine rein digitale eCommerce Card, die man für bequemes Onlineshopping verwenden kann. Die Karte kann einfach über das Webportal oder die App mit bis zu 3.000 Euro aufgeladen werden. Da für die Karte kein Kunststoff verwendet wird, ist sie zudem umweltfreundlich. Der Einsatz dieser virtuellen Karte kann sich auch finanziell lohnen, über das Open-Rabatte-System kann man beim Einkauf von großen Marken sparen.

Mobile Payment

Das Bezahlen mit Smartphone, Smartwatch oder Fitness-Wearable findet auch in Deutschland immer mehr Anklang. Openbank unterstützt nicht nur die beiden großen Anbieter Apple Pay und Google Pay, sondern auch die beiden Dienste Fitbit Pay und Garmin Pay. Immer noch nichts passendes dabei? Auch mit der Openbank-App lassen sich die Karten an entsprechenden Terminals nutzen.

Tagesgeld bei der Openbank

Relativ neu bietet Openbank auch ein Tagesgeldkonto. Wer sparen möchte, kann hier bereits ab dem ersten Euro 0,5 % effektiven Jahreszins einheimsen. Das Konto ist selbstverständlich kostenlos und der Kunde kann jederzeit sowohl auf die Einlagen als auch auf die Verzinsung zugreifen, bei Bedarf auch teilweise. In Zeiten schwindender Zinsen oder gar Negativzinsen auf Spareinlagen kann sich das durchaus sehen lassen.

Jetzt kostenloses Tagesgeldkonto eröffnen

Kontoerföffnung bei Openbank

Die Kontoeröffnung wird von Openbank sehr einfach gestaltet. Per App oder im Web kann man loslegen. Die eingegebenen Daten kann man entweder per Videochat oder per Banküberweisung verifizieren. Das ist sehr praktisch, da die VideoIdent-Verfahren oftmals zeitlich begrenzt verfügbar sind.

Möchte man sein Konto lieber zusammen mit einem Menschen eröffnen, kann man auch bei Openbank anrufen – oder sich sogar anrufen lassen. Dazu füllt man einfach das entsprechende Formular auf der Webseite aus.

interessant ist hierbei, dass Openbank nicht mit einer Kontoeröffnung in 8 Minuten wirbt, wie es so manch anderer Anbieter macht. Möglich ist dies durchaus über das VideoIdent-Verfahren, das allerdings nicht die einzige Möglichkeit zur Identifikation ist.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Was kann die App von Openbank?

Die Openbank-App wird für Blicke aufs Konto und Überweisungen sowie Daueraufträge genutzt. Darüber hinaus beinhaltet sie Card Control, ein Tool, mit dem man seine Karten jederzeit unter voller Kontrolle hat. So kann man beispielsweise seine Mastercard für Zahlungen und Bargeldabhebungen im Ausland sperren.

Da dies alles sofort nach der Einstellung vollzogen wird, kann man seine Karten – gerade auf Reisen – auch nur dann aktivieren, wenn man sie gerade benötigt. Das minimiert etwaige Risiken und macht sich auch bei Verlust der Karte sehr praktisch. Die App ist unterdessen sehr aufgeräumt sodass sich der Nutzer problemlos zurechtfindet, ohne dabei aber auf Funktionen verzichten zu müssen. Geboten werden die selben Funktionen, die auch im Web zur Verfügung stehen.

Über die App kann man sein Geld auch investieren, RoboAdvisor ist hier der Partner, der passende Investment-Strategien vorschlägt. Wer auf solche Strategien verzichtet, kann auch selbst in diverse Märkte und Fonds investieren.

Zu guter Letzt ist in die Openbank-App auch noch ein Passwortmanager integriert, der die gespeicherten Daten an einem sicheren Ort speichert. Durchaus ein umfangreiches Gesamtpaket, das es in die App geschafft hat.

Vorteile und Nachteile von Openbank

Vorteile

Das Konto ist dauerhaft kostenlos und kann bei Bedarf auch für kurze Zeiträume zu einem Premiumkonto upgegradet werden. Der Funktionsumfang ist auch in der kostenlosen Variante schon umfangreich. Das sehr gute Kartenmanagement in der App sorgt unterdessen für zusätzliche Sicherheit, da man die Karten auch nur dann aktivieren kann, wenn man sie wirklich braucht.

Nachteile

Während eine spanische IBAN gesetzlich gleich behandelt werden muss wie jede andere europäische IBAN, ist es in der Praxis allerdings so, dass man ab und an noch auf Probleme stoßen kann. Das sind aber in der Regel einfach technische Probleme, die dann meist einmalig bleiben.

Sicherheit von Openbank

In Sachen Sicherheit lässt Openbank wenig aus, um es dem Kunden so angenehm und sicher zu gestalten wie möglich. Das bereits erwähnte Card Control ist da nur ein Baustein. Der Kunde kann außerdem selbst festlegen, ab welchen Beträgen bei Überweisungen neben dm SMS-Code noch ein zusätzlicher Signaturschlüssel abgefragt werden soll.

Diesen Signaturschlüssel kann man auch für das Telefonbanking nutzen, um Aufträge freizugeben. Das ist vielleicht auch ganz gut so, denn ein Bestätigungscode per SMS alleine ist nicht zwingend sicher – wenngleich sich ein normaler Kunde da wenig Gedanken machen muss. Durch die Mischung verschiedener Sicherheitsfunktionen ergibt sich bei Openbank ein durchaus sicheres Gesamtpaket.

Erreichbarkeit von Openbank

Openbank bietet nicht nur den Kontakt per E-Mail oder Chat, sondern man kann auch ganz klassisch bei der Bank anrufen, um mit der Bank in Kontakt zu treten. Das bieten in der Tat nicht viele der modernen Banken, auch hier merkt man, dass Openbank eben nicht erst seit gestern auf dem Markt aktiv ist.

Kosten bei Openbank

Versteckte Kosten gibt es bei Openbank nicht und auch keine Kontoführungsgebühren beim normalen Girokonto. Auch sind keine Mindestgeldeingänge nötig, um das Konto kostenlos nutzen zu können. Kosten fallen für Bezahlungen ins Ausland an, falls man die Reisevorteile nicht bucht. Entsprechend unkompliziert liest sich auch die Preisliste von Openbank.

Fazit

Openbank ist weder eine klassische Bank noch das, was man heutzutage als Challengerbank bezeichnet. Die hybride Mischung aus klassischer und moderner Bank sorgt beim Kunden für diverse Annehmlichkeiten. Das Beste aus beiden Welten sozusagen? Vielleicht nicht ganz, aber im Wust der Challengerbanken eben durchaus erfrischend.

Häufige Fragen zum Openbank Girokonto

🏦 Wie sicher ist mein Geld bei dem Openbank Girokonto?

So sicher wie auf jedem anderen Konto auch. Einlagen bis 100.000 Euro sind durch den spanischen Einlagensicherungsfonds abgedeckt.

💰 Was kostet ein Girokonto bei der Openbank?

Das Girokonto samt Debit Mastercard ist kostenlos verfügbar.

❓ Gibt es Probleme mit einer spanischen IBAN?

In der Regel nicht, das ist gesetzlich geregelt.

Openbank Bewertungen
Sicherheit - 4/5
Bedienung - 5/5
Transparenz - 5/5
Produkt - 4/5
Andere Optionen - 4/5
Gesamt - 4.4/5
Vorteile
  • kostenlos
  • Premium flexibel zubuchbar
  • schon in der kostenlosen Version viele Vorteile
Nachteile
  • spanische IBAN eventuell nachteilig
Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Veröffentlicht von

Ursprünglich komme ich aus dem reinen Marketing, aber mein Interesse an Finanzthemen führte mich zu diesem Hobby, der OnlineBanken.com

Openbank Bewertungen
Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.