Trustly

Feda Mecan
| Anzahl Artikel: 323
Geschäftsführer und Investment-Experte Letzte Überarbeitung am 27. Juli 2022
Warum uns vertrauen?
Als Onlinebanken.com möchten wir dir dabei helfen, die für dich beste finanzielle Entscheidung zu treffen und gleichzeitig auch zu wissen, warum du sie getroffen hast. Deswegen findest du bei uns Ratgeberartikel und Testberichte. Unsere Testberichte schreiben wir und schauen dann im Anschluss erst, ob wir eine Provision erhalten können. Deswegen bewerten wir auch Anbieter mit guten Noten, die uns keine Provision auszahlen.

Trustly ist ein Anbieter von Zahlungsdienstleistungen über das Internet. Dabei fällt der Bezahlvorgang von diesem Anbieter sehr einfach aus und kommt mit einigen Vorteilen daher. Auf diese Vorteile möchten wir in diesem Artikel näher eingehen. Zudem hat sich der Anbieter auf bestimmte Branchen spezialisiert und bietet Händlern besonders attraktive Funktionen. Dabei handelt es sich um die Branchen E-Commerce, Glücksspiel, Finanzdienstleistungen und Reisen. Auch hierauf werden wir genauer eingehen. Zum Abschluss des Artikels stellen wir dir noch einige relevante Alternativen vor.

Das Wichtigste in Kürze

  • Hinter Trustly steckt der Konzern “Trustly Group AB”. Dieser wurde im Jahr 2008 in Stockholm gegründet.
  • Der Anbieter hat sich auf die folgenden Branchen spezialisiert: E-Commerce, Finanzdienstleistungen, Glücksspiel und Reisen. Hier bietet man speziell auf diese Bereiche zugeschnittene Dienstleistungen an.
  • Für die Nutzung der Dienstleistungen von Trustly werden Kund:innen keine Gebühren berechnet, diese fallen ausschließlich auf der Händlerseite an.
  • Da der Anbieter seinen Sitz in Schweden hat, wird er von der dortigen Finanzaufsichtsbehörde reguliert und kann als sicher eingestuft werden.
  • Du kannst nur über private Konten Geld an Händler überweisen, da Trustly keine Geschäftskonten unterstützt.

Was ist Trustly?

Bei Trustly handelt es sich um ein Unternehmen im Bereich der Zahlungsdienste. Über diesen Anbieter können Kund:innen Geld online von einem Konto zu einem anderen überweisen. Die Besonderheit hierbei ist, dass hierfür weder Karten noch das Herunterladen einer App oder eine Registrierung notwendig sind. Dabei führt der Anbieter Zahlungen von deinem Online-Banking an einen Händler aus, bei dem du Waren eingekauft hast. Sowohl Händler als auch Verbraucher:innen können über Trustly Gelder empfangen und versenden.

Bezahlvorgang bei Trustly erklärt

Praktisch bei diesem Anbieter ist, dass du beim Bezahlvorgang keine vorherige Registrierung oder einen Download ausführen musst. Denn auf der Webseite des Händlers kannst du unter Zahlungsmethoden einfach Trustly auswählen und einem simplen Prozess folgen. Hierbei wählst du zuerst deine Bank aus und meldest dich ganz normal in deinem Online-Banking an. Nun kannst du auswählen, von welchem Konto die Überweisung/Transaktion stattfinden soll. Beachten musst du dabei allerdings, dass es sich um ein Privatkonto handeln muss. Im letzten Schritt musst du nur noch die Zahlung mit der entsprechenden Authentifizierungsmethode verifizieren.

Hinweis Trustly unterstützt keine Geschäftskonten. Deshalb kannst du Geld an Händler nur über dein privates Konto senden.

Funktionen und Vorteile je Branche

Für Händler ist der Zahlungsdienst Trustly aufgrund diverser Vorteile und spezieller Funktionen sehr attraktiv. Daher möchten wir in den folgenden Abschnitten aufzeigen, welche Vorteile sich für Unternehmen bieten, die Trustly als Zahlungsauslösedienst verwenden möchten. Dabei bietet Trustly unabhängig von der Branche den großen Vorteil, dass Kund:innen nichts herunterladen und sich nirgendwo registrieren müssen, um über den Anbieter bezahlen zu können. Über diesen Zahlungsdienstleister können Unternehmen in verschiedenen Branchen sowohl Überweisungen entgegennehmen als auch Auszahlungen ausführen.

Dabei erhalten Händler zudem Daten bezüglich ihrer Nutzer:innen, sodass das Geschäft besser an diese angepasst werden kann, was die Verkäufe steigern sollte. Es werden verschiedene Währungen unterstützt, sodass die Produkte und Dienstleistungen einem viel breiteren Markt angeboten werden können.

Hinweis Außerdem ist bei einer Kundenzahlung keine manuelle Eingabe nötig, weshalb menschliche Fehler nicht stattfinden und die Verwaltungskosten somit reduziert werden können.

E-Commerce

Dank Abonnements ohne ein bestimmtes Ablaufdatum sowie Ein-Klick-Zahlungen können regelmäßige Zahlungen von Nutzer:innen sehr einfach angenommen werden. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Trustly die Verantwortung für den kompletten Zahlungsprozess übernimmt. Das bedeutet, dass Kund:innen eventuell anfallende Erstattungen sofort erhalten. Dies stärkt das Kundenerlebnis. Zudem kann der Prozess der Rechnungsstellung für Nutzer:innen optimiert werden. So können diese ihre Überweisungen entsprechend planen und große Zahlungen in Raten aufteilen.

  • Annahme von Zahlungen ohne Ausgabebeschränkungen für hohe Beträge.
  • Ein-Klick-Zahlungen und Abo Modelle möglich
  • Erstattungen werden sofort getätigt
  • Einfache Zahlung von Rechnungen

Finanzdienstleistungen

Unternehmen aus der Finanzbranche können bei ihren Kund:innen in mehrfacher Hinsicht punkten, wenn sie auf die Services von Trustly setzen. Es können Sofortkredite angeboten werden, da der Zahlungsdienstleister unter anderem auf Sofortmodelle zurückgreifen kann, welche eine sofortige Auszahlung der Kreditsumme ermöglichen. Dabei handelt es sich um einen sehr wichtigen Faktor, da die Schnelligkeit der Auszahlung für Kund:innen von großer Bedeutung ist. Im Bereich der Versicherungen können Forderungen ebenfalls sofort ausgezahlt werden, was ebenfalls einen großen Vorteil darstellt.

Broker können ebenso von den Dienstleistungen dieses Anbieters profitieren. Dabei unterstützt Trustly dahingehend, dass Trader ihr Konto direkt mit Geld aufladen können, ohne dabei externe Seiten aufzurufen. Zudem fällt die Registrierung einfacher aus, da das Unternehmen auch bei den KYC-Anforderungen unterstützend wirken kann. Mithilfe von Trustly können Händler zudem viel schnellere Überweisungen anbieten. Weiterhin sorgen die automatisierten Lösungen des Zahlungsdienstes dafür, dass die Betriebskosten niedriger ausfallen.

  • Sofortkredite können angeboten werden
  • Angebote von Versicherungsdienstleistungen
  • Sehr schnelle Banküberweisungen können angeboten werden
  • Einfachere Geldeinzahlung und Registrierungsprozess bei Brokern
Hinweis KYC ist die Abkürzung für “Know your Customer” und dient der Verifizierung der Identität von Nutzer:innen.

Glücksspiel

Glücksspielanbieter können ebenfalls von den Dienstleistungen dieses Anbieters profitieren. Denn mittels Zahlungen zwischen den Trustly-Konten sind sie dazu in der Lage, Einzahlungen von Nutzer:innen sofort zu akzeptieren, sodass diese direkt mit dem Spielen loslegen können. Zudem wird die komplette Zahlungsabwicklung übernommen. Das bedeutet, dass Kund:innen ihre Abhebungen ohne Probleme durchführen können, ganz wie in einem richtigen Casino. Trustly hilft aber nicht nur dabei, die KYC-Prozesse effizienter zu gestalten, sondern unterstützt Unternehmen auch bei der Verarbeitung von Kundendaten.

Über eine sofortige Überprüfung der Daten können Nutzer:innen viel schneller auf die Dienstleistungen des Glücksspielanbieters zugreifen. Denn die Daten werden von der Bank der jeweiligen Person entnommen, sodass keine zusätzlichen KYC-Prozesse angestoßen werden müssen. Dies macht den Prozess auch für den Kunden angenehmer. Bei dem sogenannten “Pay N Play” handelt es sich um einen weiteren Vorteil, da Kund:innen direkt mit dem Spielen loslegen können. Dies wird dadurch ermöglicht, dass der Prozess der Einzahlung und der Registrierung zusammengelegt wird.

  • Kund:innen können Soforteinzahlungen tätigen
  • Einfacher Abhebungsprozess
  • Effizientere KYC-Prozesse und Datenverarbeitung
  • Pay N Play: Zusammenlegung von Registrierungs- und Einzahlungsprozess

Reisen

Auch die Reisebranche profitiert von sicheren Zahlungen, die sofort durchgeführt werden. Das gilt auch dann, wenn die gezahlten Beträge hoch ausfallen. Da es zu keiner manuellen Eingabe kommt, sind menschliche Fehler nicht möglich, sodass geringere Kosten für die Verwaltung anfallen. Ein verbessertes Kundenerlebnis wird unter anderem dadurch generiert, dass diese möglicherweise anfallende Erstattungen sofort bekommen. Regelmäßige oder öfter auftretende Zahlungen können dank Trustly über Abonnements und Ein-Klick-Zahlungen sehr leicht angenommen werden.

  • Sichere Überweisungen auch bei hohen Beträgen möglich
  • Erstattungen werden sofort gewährt
  • Annahme von regelmäßigen bzw. oft auftretenden Zahlungen

Wer steckt hinter Trustly?

Hinter der Marke Trustly steckt das Unternehmen “Trustly Group AB”. Dieses wurde bereits im Jahr 2008 in Stockholm gegründet. Der Konzern hat seinen Sitz auch heute noch in Schweden. Im Jahr 2010 startete das Unternehmen seine Expansion und bietet seine Dienstleistungen seitdem auch in weiteren europäischen Ländern an. In 2014 konnte man eine strategische Partnerschaft mit dem Platzhirsch in der Online-Bezahlwelt namens Paypal eingehen. Mittlerweile bietet Trustly seine Zahlungsabwicklungslösungen in allen Mitgliedsstaaten der EU und in Norwegen an. Über 3.300 Banken nehmen die Dienstleistungen von diesem Anbieter in Anspruch.

Gründungsjahr:2008
Firmenname:Trustly Group AG
Firmensitz:Stockholm, Schweden
Gründung:2008 in Stockholm
CEO:Oscar Berglund
Kundensupport:FAQ, Kontaktformular, E-Mail, Telefon
Umsatz:Etwa 187 Millionen Euro
Mitarbeiter:Mehr als 500

Trustly Kosten

Bei einer Zahlung über Trustly entstehen für Kund:innen keinerlei Kosten. Zumindest erhebt der Anbieter hierfür keine Gebühren. Es kann jedoch sein, dass die genutzte Bank hierfür Gebühren berechnet, weshalb dies im Vorfeld geprüft werden sollte. Dementsprechend ist Trustly ein sehr kundenfreundlicher Zahlungsdienstleister. Die Kosten für Transaktionen müssen stets die Händler tragen.

Sicherheit bei Trustly

Trustly kann als sicherer Anbieter im Bereich der Bezahlmethoden eingestuft werden. Denn das Unternehmen hat seinen Sitz in Schweden, sodass es der Aufsicht der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde unterliegt. Zudem speichert der Anbieter keine Informationen, die dazu dienen könnten, Zugriff auf dein Bankkonto zu erhalten. Es kommt der bestmögliche Verschlüsselungsstandard zum Einsatz und das zusätzlich zu den Sicherheitsvorkehrungen deiner Bank. Weiterhin verfügt der Anbieter über eine europäische Lizenz als Zahlungsdienstleister.

Trustly Alternativen

Der Markt für Zahlungsabwicklungen ist sehr hart umkämpft. Es gibt jede Menge Anbieter, die ihre Dienstleistungen in dieser Branche anbieten. Obwohl Trustly sich auf Zahlungen im Internet spezialisiert hat, gibt es daher jede Menge Konkurrenz. Für die Nutzer:innen solcher Services ergeben sich dadurch aber große Vorteile, da hierdurch ein Preiskampf zwischen den unterschiedlichen Anbietern entsteht. Außerdem fällt die Auswahl dadurch sehr groß aus. Deshalb möchten wir dir in den folgenden Abschnitten einige Wettbewerber von Trustly vorstellen, die du ebenfalls in Erwägung ziehen kannst, wenn du online Geld versenden oder empfangen willst.

Neteller

Die Marke Neteller gehört zum Unternehmen Paysafe Financial Services Limited. Dieses Unternehmen bietet ebenfalls Zahlungsdienstleistungen über das Internet an. Dabei können Kund:innen dieses Anbieters auch international Gelder überweisen. Neteller kann als Zahlungsmethode bei Tausenden von Webseiten genutzt werden, um Güter zu erwerben. Überweisungen lassen sich schnell und ohne Komplikationen durchführen. Um eine Zahlung zu veranlassen, benötigen Nutzer:innen nur ihre E-Mail-Adresse sowie ihr Passwort. Denn die Zahlung erfolgt über sogenannte E-Wallets.

Klarna

Klarna bietet ebenfalls die Abwicklung von Zahlungen über das Internet an. Eine Besonderheit dieses Anbieters besteht darin, dass Kund:innen nicht nur bei vielen Händlern über Klarna einkaufen können, sondern die Zahlungen hierfür in die Zukunft aufschieben können. Denn Klarna überweist das Geld direkt an die jeweiligen Händler. Nutzer:innen haben allerdings bis zu 14 Tage lang Zeit, um die Rechnung zu begleichen. Dementsprechend geht das Unternehmen in Vorleistung und ist somit sowohl für Kund:innen als auch für Händler sehr attraktiv. Das Zahlungsziel kann sogar noch erweitert werden, sodass sich Nutzer:innen noch länger Zeit mit der Überweisung lassen können.

Paypal

Wenn es um die Konkurrenz eines Zahlungsabwicklers geht, dann darf Paypal auf keinen Fall fehlen. Denn bei Paypal handelt es sich um das größte Unternehmen in diesem Bereich. Der Konzern existiert bereits seit dem Jahr 1988 und hat seinen Sitz in den USA. Mehrere hundert Millionen von Nutzer:innen auf der ganzen Welt konnten bereits von den Dienstleistungen des Unternehmens überzeugt werden. Von 2002 bis ins Jahr 2015 war Paypal ein Tochterunternehmen von eBay, mittlerweile ist der Konzern aber eigenständig.

Amazon Pay

Bei Amazon Pay handelt es sich um einen Bezahlservice von Amazon, einem der größten Konzerne weltweit. Ursprünglich unter dem Namen Amazon Payments im Jahr 2011 bei deutschen Händlern eingeführt, ist diese Dienstleistung seit einer Umbenennung im Jahr 2017 als Amazon Pay bekannt. Mit diesem Zahlungsdienst im Internet einzukaufen ist sehr bequem für diejenigen, die bereits über ein Konto bei Amazon verfügen, in welchem sie ihre Zahlungsmethode hinterlegt haben. Denn dann kann über Amazon Pay bei einer sehr großen Anzahl an Online-Shops eingekauft werden, ohne dass eine Anmeldung oder ähnliches notwendig wird. Es wird die bei Amazon hinterlegte Zahlungsart belastet.

Google Pay

Google Pay ist eine Zahlungsdienstleistung, welche von Google angeboten wird. Dabei können Nutzer:innen eine Debit- oder Kreditkarte mit Google Pay verknüpfen und überall dort bezahlen, wo diese Zahlungsmethode akzeptiert wird.

Fazit

Mithilfe von Trustly können Nutzer:innen bequem eine Überweisung von einem Konto auf ein anderes tätigen. Eine Registrierung ist hierfür nicht notwendig. Zudem muss hierfür nichts heruntergeladen werden, was den Prozess für Nutzer:innen sehr angenehm macht. Dabei hat sich das Unternehmen auf bestimmte Branchen spezialisiert und bietet hierfür Händlern attraktive Dienstleistungen an. Gebühren müssen Kund:innen keine bezahlen, denn die Verwendung der Services von Trustly ist für sie kostenlos. Gebühren fallen nur auf der Händlerseite an.

FAQ: Fragen und Antworten zu Trustly

Ist Trustly sicher?

Trustly hat seinen Unternehmenssitz in Schweden, sodass es der Regulierung der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde unterliegt. Außerdem verwendet der Anbieter die höchstmöglichen Verschlüsselungsstandards, sodass er als sicher bezeichnet werden kann.

Wie funktioniert Trustly?

Um mit diesem Anbieter zu zahlen, musst du auf der Webseite eines Händlers Trustly als Zahlungsart auswählen. Anschließend kannst du deine Bank (Bankkonto) auswählen und dich im Online-Banking einloggen. Im letzten Schritt musst du noch auswählen, welches Konto belastet werden soll.

Welches Unternehmen steckt hinter Trustly?

Hinter Trustly steckt die sogenannte “Trustly Group AB”. Der Konzern wurde bereits im Jahr 2008 gegründet und hat seinen Sitz in Stockholm, Schweden.

Weitere Wissensartikel für dich:

Feda Mecan

Veröffentlicht von

Ich investiere seit mehreren Jahren in internationale Start-ups und habe 2015 OnlineBanken.com gegründet, um ein transparentes und unabhängiges Finanzportal in Deutschland zu etablieren.