Die besten Tierbedarf Aktien

Feda Mecan
| Anzahl Artikel: 422
Geschäftsführer und Investment-Experte Letzte Überarbeitung am 8. November 2023
Warum uns vertrauen?
Als Onlinebanken.com möchten wir dir dabei helfen, die für dich beste finanzielle Entscheidung zu treffen und gleichzeitig auch zu wissen, warum du sie getroffen hast. Deswegen findest du bei uns Ratgeberartikel und Testberichte. Unsere Testberichte schreiben wir und schauen dann im Anschluss erst, ob wir eine Provision erhalten können. Deswegen bewerten wir auch Anbieter mit guten Noten, die uns keine Provision auszahlen.

Viele Menschen haben ein Haustier. Oftmals werden diese als Familienmitglied wahrgenommen, sodass die Halter von Haustieren in der Regel bereit sind, viel Geld für ihre tierischen Freunde in die Hand zu nehmen. Hiervon können auch Anleger:innen profitieren, indem in Tierbedarf Aktien investiert wird. Hier ließen sich bereits in der Vergangenheit sehr hohe Renditen erzielen. Wir möchten daher die Frage klären, ob dieser Markt auch heute noch ein attraktives Investment darstellt und dir daher die Besonderheiten dieser Branche aufzeigen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Markt für Tierbedarf beinhaltet unter anderem Tierfutter, Spielzeuge, Käfige, Zubehör und entsprechende medizinische Produkte für Tiere.
  • Der Markt hat sich in der Vergangenheit sehr positiv entwickelt. Die Umsätze innerhalb Deutschlands konnten deutlich auf ca. 5,8 Milliarden Euro im Jahr 2021 gesteigert werden.
  • Für viele Haustierbesitzer zählen die Haustiere zum erweiterten Kreis der Familie. Daher werden diese in der Regel selbst in Krisen bereit sein, ihre Tiere zu umsorgen.
  • Tierfutter stellt einen großen Teil der Umsätze dieser Industrie. Dies hat für Anleger:innen den großen Vorteil, dass ein großer Teil der Umsätze aus regelmäßigen Einkünften besteht.
  • Sinkt die Anzahl an Haustieren in Zukunft signifikant, dann würde dies aller Voraussicht nach zu entsprechenden Umsatzeinbußen führen.

Disclaimer: Bei den nachfolgend aufgeführten Informationen handelt es sich um keine Anlageempfehlung. Sie dienen lediglich zu Informationszwecken und geben keine Auskunft über zukünftige Entwicklungen oder Renditen. Daher übernimmt Onlinebanken.com keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen.

Marktübersicht

Der Markt für Tierbedarf ist grundsätzlich höchst interessant. Denn die meisten Halter von Haustieren lieben ihre Tiere und zögern nicht, viel Geld dafür auszugeben, dass es diesen gut geht. Dabei handelt es sich beim Markt für Tierbedarf um einen mit sehr vielen unterschiedlichen Produkten und Dienstleistungen. Neben Tierfutter gehören auch die verschiedensten Spielzeuge und Beschäftigungsmöglichkeiten zu diesem Segment.

Im Jahr 2021 lebten fast 35 Millionen Haustiere in deutschen Haushalten. Wohlgemerkt, das sind lediglich die Zahlen für Deutschland. Wenn man berücksichtigt, dass in Deutschland etwas mehr als 80 Millionen Menschen leben, dann hat im Durchschnitt fast jeder zweite Deutsche ein Haustier.

Im Jahr 2007 waren es dagegen noch 23,2 Millionen Haustiere, die in deutschen Haushalten gelebt haben. Dementsprechend hat sich die Anzahl an Haustieren in Deutschland in der Vergangenheit sehr positiv entwickelt. Das beliebteste Haustier stellt allerdings nicht der Hund dar. Mit einer Anzahl von fast 17 Millionen Tieren ist die Katze das beliebteste Haustier in Deutschland. Hiervon sollten primär Unternehmen profitieren können, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, die auf Katzen zugeschnitten sind.

Tierbedarf Aktien Branche: Die Besonderheiten des Marktes

Dass Haustiere oftmals als wertvolle Familienmitglieder wahrgenommen werden, für die viel Geld ausgegeben wird, sowie die steigende Anzahl an Haustieren haben dazu geführt, dass sich auch die Umsätze dieser Branche in den vergangenen Jahren sehr positiv entwickelt haben. So wurden im Jahr 2021 über den stationären Einzelhandel im Bereich des Tierbedarfs insgesamt etwa 4,8 Milliarden Euro umgesetzt. Auf den Online-Handel entfallen bereits etwa eine Milliarde Euro, sodass sich ein Gesamtumsatz für diese Branche in Höhe von ca. 5,8 Milliarden Euro ergibt.

Dabei konnten die Umsätze in den letzten Jahren stets gesteigert werden, im Jahr 2020 lag der Umsatz nur bei etwa 5,3 Milliarden Euro. Da die Katze das beliebteste Haustier darstellt, werden mit Katzenfutter hohe Umsätze erzielt, welche noch über denen von Hundefutter liegen. Dies gilt insbesondere für Nassfutter. Bei Hunden dagegen sorgen Feucht- und Trockenfutter für die größten Umsätze. Vor allem Tierfutter dürfte besonders interessant für Anleger:innen sein, da es sich hierbei um wiederkehrende Einnahmen handelt. Denn auch Tiere müssen jeden Tag ihr Futter erhalten. Dies sorgt für ein regelmäßiges und somit planbares Einkommen der entsprechenden Unternehmen.

Hinweis

Die Umsätze dieser Branche sind hauptsächlich von der Anzahl der Haustiere sowie der Höhe der Ausgaben für diese abhängig.

Prognose: Wie entwickelt sich der Markt für Tierbedarf Aktien?

Es ist immer schwierig, eine genaue Prognose hinsichtlich der zukünftigen Entwicklung eines bestimmten Marktes abzugeben. In Deutschland fällt die vergangene Entwicklung dieser Branche äußerst positiv aus. Denn sowohl die Anzahl an Haustieren als auch die mit entsprechenden Produkten sowie Dienstleistungen erzielten Umsätze konnten gesteigert werden. Es gibt zudem keinen Grund, von einer Abkehr dieses Trends auszugehen. Denn in der Regel nehmen Haustiere eine für den Menschen sehr wichtige Rolle ein. Deshalb sind wir oftmals dazu bereit, hohe Summen dafür auszugeben, dass es unseren Tieren gut geht.

Daher sollte auch in Zukunft eine hohe Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen für den Tierbedarf bestehen. Wir halten es daher für sehr wahrscheinlich, dass sich dieser Markt in Zukunft weiterhin positiv entwickeln wird. Beachten sollten Anleger:innen allerdings, dass auch in diesem Markt die Digitalisierung voranschreitet und immer mehr Menschen Produkte für ihre Haustiere über das Internet bestellen. Das bedeutet, dass einzelne Unternehmen durchaus gefährdet sein könnten, wenn diese den Trend hin zu bequemen Online-Bestellungen vernachlässigen.

Hinweis

Wir erwarten eine weiterhin positive Entwicklung dieser Branche. Einzelne Unternehmen könnten allerdings auf der Strecke bleiben, wenn wichtigen Trends wie dem vermehrten Online-Shopping nicht genügend Beachtung geschenkt wird.

Die Chancen und Risiken von Tierbedarf Aktien

Obwohl wir davon überzeugt sind, dass diese Branche in Zukunft zu den Gewinnern an der Börse gehören wird, möchten wir dir die durch ein Investment in dieses Segment entstehenden Risiken nicht vorenthalten. Nur wenn du sowohl die Vor- als auch die Nachteile einer Investition kennst, kannst du deren Sinnhaftigkeit einschätzen. Ein großer Vorteil besteht darin, dass Haustiere in der Regel eine wichtige Rolle im Leben des Halters spielen, sodass die Ausgabebereitschaft sehr groß ausfällt. Hier wird im Normalfall eher weniger gespart. Zudem leben mittlerweile viel mehr Haustiere in deutschen Haushalten als in der Vergangenheit, sodass eine größere Nachfrage nach entsprechenden Produkten und Dienstleistungen in diesem Bereich entstanden ist.

Dies zeigt sich auch an den gestiegenen Umsätzen. Sehr positiv ist zudem, dass der Verkauf von Tierfutter einen großen Anteil dieser Umsätze ausmacht. Im Jahr 2021 wurden allein durch den Verkauf von Heimtierfutter ca. 3,7 Milliarden Euro an Umsatz generiert. Dies ist deshalb erwähnenswert, da es sich hier um regelmäßige Einnahmen handelt, die nicht so schnell wegbrechen werden. Allerdings entstehen beim Tierfutter oft neue Trends, wie zum Beispiel vegane Tiernahrung oder Futter, das auf Gemüse oder Insekten basiert.

Wer hier wichtige Trends verschläft, der könnte an Umsatz einbüßen. Dies gilt auch für den Trend hin zu Online-Einkäufen, die schon jetzt etwa eine Milliarde an Umsatz pro Jahr generieren können. Wer hier seine Hausaufgaben nicht macht, der wird langfristig verlieren. Zudem besteht eine große Abhängigkeit von der Anzahl an Haustieren. Wenn in Zukunft weniger Menschen ein Haustier haben möchten, dann würden die Umsätze entsprechend sinken.

Vorteile:
  • Haustiere werden von vielen Menschen als Teil der Familie angesehen
  • Die Anzahl an Haustieren in Haushalten innerhalb Deutschlands ist in der Vergangenheit stark angestiegen
  • Die Umsätze dieser Branche haben sich sehr positiv entwickelt
  • Hohe und regelmäßige Einnahmen durch Verkauf von Tierfutter
Nachteile:
  • Entwicklung des Marktes ist stark von der Anzahl an Haustieren abhängig
  • Zunehmende Digitalisierung kann sich negativ auf einzelne Unternehmen auswirken
  • Neue Trends bezüglich Tierfutter erfordern die Entwicklung neuer Produkte

Lohnt es sich in Tierbedarf Aktien zu investieren?

Ob sich ein Investment in Tierbedarf Aktien lohnen wird, hängt von mehreren Faktoren ab. Die wichtigsten Faktoren in diesem Markt sind die Anzahl an Haustieren sowie die Höhe der Ausgaben für diese. Solange sich diese beiden Zahlen positiv entwickeln werden, dürfte sich eine Investition in diesen Markt als sehr lohnend herausstellen. Selbst wenn eine dieser Zahlen stagniert, beispielsweise wenn die Anzahl an Haustieren nicht mehr zunimmt, könnte sich eine positive Rendite ergeben, wenn sich die Höhe der Ausgaben für die Tiere erhöht.

Da den meisten Haltern das Wohlergehen ihrer Tiere sehr am Herzen liegt, besteht eine gewisse Preissetzungsmacht. Die Unternehmen sollten daher in der Lage sein, auch hohe Inflationsraten an ihre Kund:innen weiterzugeben. Wenn also davon ausgegangen wird, dass in Zukunft nicht deutlich weniger Haustiere gehalten werden, dann sollte sich ein Investment in diesen Markt also immer noch lohnen. Trotz bereits in der Vergangenheit hoher Renditen, trauen wir diesem Markt daher auch weiterhin positive Wachstumsraten zu.

Hinweis

Die Wichtigkeit von Haustieren führt zu einer hohen Ausgabebereitschaft, sodass Unternehmen in diesem Bereich keine Probleme haben sollten, die Preise an neue Gegebenheiten, wie beispielsweise eine hohe Inflation, anzupassen.

Die besten Tierbedarf Aktien im Überblick

Es gibt einige vielversprechende Unternehmen in dieser spannenden Branche, welche wir dir natürlich nicht vorenthalten wollen. Daher werden wir dir in den nächsten Abschnitten die unserer Ansicht nach spannendsten Werte kurz vorstellen:

NameISINWKN
zooplus AGDE0005111702511170
FreshpetUS3580391056A12ENX
ZoetisUS98978V1035A1KBYX
PetMed ExpressUS7163821066121843
Pets at HomeGB00BJ62K685A1XFE7

zooplus AG

Bei der zooplus AG handelt es sich um ein Unternehmen, welches Artikel für den Tierbedarf über das Internet anbietet und das europaweit. Zu den wichtigsten Märkten des Konzerns zählen unter anderem Deutschland, die Niederlande, Spanien, Italien, Großbritannien und Frankreich. Dabei bietet die zooplus AG eine große Bandbreite an unterschiedlichen Produkten an. Hierzu gehören zum Beispiel Nass- oder Trockenfutter, Snacks und Kauknochen. Auch im Bereich Zubehör können Kund:innen des Unternehmens auf eine breite Auswahl zurückgreifen.

Angeboten werden hier beispielsweise Käfige, Hundekörbe, Kratzbäume und viele weitere Produkte. Über die Webseite des Anbieters können Kund:innen sowohl Fremdmarkenprodukte als auch Eigenmarken kaufen. Zentrale Warenhäuser ermöglichen es dem Unternehmen, Kund:innen innerhalb von Europa schnell zu beliefern. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1999. Der Unternehmenssitz befindet sich in München.

new TradingView.widget( { „autosize“: true, „symbol“: „HAM:ZO1“, „interval“: „D“, „timezone“: „Europe/Berlin“, „theme“: „light“, „style“: „1“, „locale“: „de_DE“, „enable_publishing“: false, „allow_symbol_change“: true, „container_id“: „tradingview_86a08“ } );

Freshpet

Freshpet ist ein US-amerikanischer Hersteller von Tierfutter. Das Unternehmen wurde im Jahr 2006 gegründet und hat seinen Sitz in New Jersey. Das Unternehmen bietet seinen Kund:innen sowohl Katzen- als auch Hundefutter an. Die Artikel von Freshpet sind frisch und müssen daher im Kühlschrank aufbewahrt werden. Zu den Marken des Konzerns gehören Nature's Fresh, Vital, Freshpet, DogNation, Homestyle Creations, Dog Joy sowie Spring & Sprout.

new TradingView.widget( { „autosize“: true, „symbol“: „FWB:7FP“, „interval“: „D“, „timezone“: „Europe/Berlin“, „theme“: „light“, „style“: „1“, „locale“: „de_DE“, „enable_publishing“: false, „allow_symbol_change“: true, „container_id“: „tradingview_cd2e5“ } );

Zoetis

Zoetis ist ein Unternehmen, das im Bereich der Tiergesundheit tätig ist und hier zu den weltweit größten Anbietern gehört. Das Unternehmen war ursprünglich mal eine Sparte von Pfizer, wurde allerdings ausgegliedert und notiert seither an der Börse. Zoetis entwickelt Medikamente und Impfstoffe für Haus- und Nutztiere. Neben der Entwicklung ist das Unternehmen aber auch in der Herstellung sowie der Vermarktung dieser Produkte tätig.

new TradingView.widget( { „autosize“: true, „symbol“: „FWB:ZOE“, „interval“: „D“, „timezone“: „Europe/Berlin“, „theme“: „light“, „style“: „1“, „locale“: „de_DE“, „enable_publishing“: false, „allow_symbol_change“: true, „container_id“: „tradingview_55374“ } );

PetMed Express

Bei PetMed Express handelt es sich um eine Online-Apotheke, die in den USA agiert und ihren Sitz in Florida hat. Das Unternehmen wurde im Jahr 1996 gegründet und bietet hauptsächlich Medizin für Haustiere an. Im Angebot des Unternehmens befinden sich sowohl Medikamente, die verschreibungspflichtig sind als auch solche, die keine Verschreibung erfordern. Nahrungsergänzungsmittel gehören ebenfalls zu den angebotenen Produkten.

new TradingView.widget( { „autosize“: true, „symbol“: „FWB:PQM“, „interval“: „D“, „timezone“: „Europe/Berlin“, „theme“: „light“, „style“: „1“, „locale“: „de_DE“, „enable_publishing“: false, „allow_symbol_change“: true, „container_id“: „tradingview_3d654“ } );

Pets at Home

Pets at Home gehört zu den größten Anbietern im Bereich Haustierbedarf innerhalb von Großbritannien. Gegründet wurde der Konzern bereits im Jahr 1991. Seinen Sitz hat Pets at Home in England. Die Aktie des Unternehmens notiert im FTSE 250 und kann an der Londoner Börse gehandelt werden. Das Unternehmen verfügt über Einzelhandelsgeschäfte, in denen es Artikel für den Heimtierbedarf anbietet. Hierzu gehören unter anderem Spielzeug, Futter, Medikamente und weiteres Zubehör.

new TradingView.widget( { „autosize“: true, „symbol“: „FWB:6P8“, „interval“: „D“, „timezone“: „Europe/Berlin“, „theme“: „light“, „style“: „1“, „locale“: „de_DE“, „enable_publishing“: false, „allow_symbol_change“: true, „container_id“: „tradingview_ed542“ } );

Für wen eignen sich Tierbedarf Aktien?

Tierbedarf Aktien können sich grundsätzlich für eine recht große Anzahl an Investor:innen lohnen. Denn in dieser Branche können hohe Renditen erwirtschaftet werden, bei gleichzeitig recht moderatem Risiko. Denn Haustierbesitzer sind stets darauf angewiesen, zumindest Tierfutter zu erwerben. Auch in Krisenzeiten dürften diese den Kauf von Tierfutter nicht einstellen, da bei vielen Haltern das Haustier zur Familie zählt. Dementsprechend fällt das Risiko in diesem Sektor nicht allzu hoch aus. Trotzdem ergeben sich sehr gute Renditeaussichten. Bereits in der Vergangenheit ließen sich hohe Kurszuwächse erzielen.

Dies sollte auch in Zukunft möglich sein, sodass sich ein Investment für Investor:innen eignet, die in eine Branche mit einem guten Verhältnis von Rendite zu Risiko investieren möchten. Aufgrund des relativ geringen Risikos können selbst risikoaverse Anleger:innen über ein Investment in diesen Markt nachdenken. Da die Nachfrage auch in etlichen Jahren noch gegeben sein dürfte, sollte sich eine Investition in Tierbedarf Aktien auch für langfristig orientierte Investor:innen auszahlen. Für Stockpicker ist der Markt ebenfalls höchst interessant, da sich hier sehr vielversprechende Werte befinden, die den breiten Markt renditetechnisch schlagen könnten.

Tierbedarf Aktien ETFs: Die Alternative zur Tierbedarf Aktie

Wem es zu anspruchsvoll ist, die Werte selbst zu analysieren und in einzelne Aktien zu investieren, der kann auch einfach in einen sogenannten ETF investieren. Diese Abkürzung steht für “Exchange Traded Fund”. Dieser bildet einen bestimmten Referenzindex nach und erlaubt es Anleger:innen somit, die Wertentwicklung dieses Index zu erhalten. Dies stellt für Investor:innen einen riesengroßen Vorteil dar, weil diese dann nicht in viele einzelne Aktien investieren müssen, um für eine breite Diversifikation zu sorgen.

Dadurch kannst du dir hohe Transaktionskosten sparen. Denn durch den Kauf eines ETFs kannst du auf einen Schlag eine große Anzahl an einzelnen Werten erwerben. So kannst du zum Beispiel über ein Investment in den Rize Pet Care UCITS ETF in insgesamt 30 verschiedene Unternehmen im Bereich des Tierbedarfs investieren.

Empfehlenswerte Tierbedarf Aktien ETFs sind:

  • Rize Pet Care UCITS ETF

Fazit: Branche mit sehr gutem Rendite-Risiko-Verhältnis

Ein Investment in den Markt für Tierbedarf kann Anleger:innen eine gute Rendite bei gleichzeitig moderatem Risiko einbringen. Dementsprechend ist das Verhältnis von Rendite zu Risiko ziemlich positiv für Investor:innen, was den Markt sehr attraktiv erscheinen lässt. Auch in Zukunft sollte eine große Nachfrage gegeben sein, da nicht damit zu rechnen ist, dass die Menschen ihre Haustiere aufgeben werden. Daher sollten auch in Zukunft viele Artikel im Bereich des Heimtierbedarfs gekauft werden. Dabei stellt vor allem Tierfutter einen großen Teil der Umsätze, was sehr gut für die Hersteller und somit auch die Anleger:innen ist, weil dies zu regelmäßigen und planbaren Einkünften führt.

Tierbedarf Aktien: Selbst investieren?

Wer nicht daran glaubt, dass er die richtigen Werte innerhalb einer Branche auswählen kann, der sollte sich mit den sogenannten Robo-Advisors näher auseinandersetzen. Denn hierbei handelt es sich um ein Anlageinstrument, welches es dir erlaubt, dich nach dem Festlegen einer Anlagestrategie entspannt zurückzulehnen. Denn danach wird der Robo Advisor die gesamte Arbeit für dich erledigen. Das bedeutet, dass dieser dein Portfolio für dich verwaltet und auch notwendige Umschichtungen durchführen wird.

Wenn du Kapital in Tierbedarf Aktien anlegen möchtest, dann wirst du nicht darum herumkommen, ein Depot zu eröffnen. Denn nur dieses wird dich in die Lage dazu versetzen, Aktien kaufen und verkaufen zu können. Es besteht hierbei allerdings das Problem, dass die Auswahl an möglichen Depot-Anbietern riesengroß ausfällt. Daher solltest du dir unbedingt unseren umfangreichen Depot-Vergleich zu Gemüte führen. Denn dieser wird dich dabei unterstützen, die richtige Wahl zu treffen.

FAQ: Die besten Tierbedarf Aktien

Was zählt alles zum Tierbedarf?

Zum Tierbedarf zählen grundsätzlich alle Artikel, die für Haus- oder Nutztiere gedacht sind. Hierzu gehören beispielsweise Käfige, Tierfutter, Spielzeuge, entsprechendes Zubehör sowie Medikamente für Tiere.

Mit welchen Risiken musst du bei einem Investment in diesen Markt rechnen?

Das größte Risiko bei einer Investition in diesen Markt besteht darin, dass sich die Anzahl an Haustieren deutlich reduziert, sodass die Umsätze entsprechend sinken. Bei einzelnen Unternehmen kann sich die zunehmende Digitalisierung oder das Verpassen wichtiger Trends negativ auswirken.

Welche Faktoren haben die größten Auswirkungen auf Tierbedarf Aktien?

Die wichtigsten Faktoren sind die Anzahl an Haustieren sowie die Höhe der Ausgaben für diese. Je mehr Haustiere gehalten werden, desto mehr Tierbedarfsprodukte werden benötigt. Je höher die Ausgaben für diese Produkte ausfallen, desto höher sind die Umsätze der Hersteller.

Weitere Artikel aus der Reihe „Beste Aktien“:

Feda Mecan

Veröffentlicht von

Ich investiere seit mehreren Jahren in internationale Start-ups und habe 2015 OnlineBanken.com gegründet, um ein transparentes und unabhängiges Finanzportal in Deutschland zu etablieren.