Die besten Camping Aktien

Feda Mecan
| Anzahl Artikel: 362
Geschäftsführer und Investment-Experte Letzte Überarbeitung am 12. September 2022
Warum uns vertrauen?
Als Onlinebanken.com möchten wir dir dabei helfen, die für dich beste finanzielle Entscheidung zu treffen und gleichzeitig auch zu wissen, warum du sie getroffen hast. Deswegen findest du bei uns Ratgeberartikel und Testberichte. Unsere Testberichte schreiben wir und schauen dann im Anschluss erst, ob wir eine Provision erhalten können. Deswegen bewerten wir auch Anbieter mit guten Noten, die uns keine Provision auszahlen.

Viele Anleger:innen haben nur bestimmte Bereiche im Blick, wenn sie auf der Suche nach interessanten Aktien sind. Doch neben Technologiekonzernen und Herstellern von Basiskonsumgütern gibt es viele weitere Branchen, in denen spannende Unternehmen tätig sind. Hierzu gehört unter anderem der Markt für Camping Aktien. Denn Camping ist gerade bei Deutschen oftmals sehr beliebt. Daher werden wir dir in diesem Artikel die Besonderheiten dieses Sektors vorstellen, wobei wir sowohl die Chancen als auch die Risiken berücksichtigen werden.

Das Wichtigste in Kürze

  • In den vergangenen 18 Jahren konnten die Umsätze mit Campingplätzen in jedem einzelnen Jahr bis auf 2004 gesteigert werden. So ist der Umsatz im Jahr 2020 mehr als doppelt so hoch wie in 2002.
  • Selbst Corona konnte die Umsatzentwicklung nicht einschränken, denn auch im Corona-Jahr 2020 fiel der Umsatz höher aus als im Jahr 2019.
  • Die Kursentwicklung von Camping Aktien ist sehr stark an die Entwicklung des Campingtourismus gebunden. Je mehr Menschen Camping betreiben, desto besser für die Unternehmen dieser Branche.
  • Vor allem in Deutschland und den USA stellt Camping eine sehr beliebte Freizeitbeschäftigung dar.
  • Es gibt keinen ETF, welcher die Camping Branche abdeckt, sodass du in viele einzelne Aktien investieren musst, wenn du den Gesamtmarkt oder einen Großteil dieses Sektors abdecken willst.

Disclaimer: Bei den nachfolgend aufgeführten Informationen handelt es sich um keine Anlageempfehlung. Sie dienen lediglich zu Informationszwecken und geben keine Auskunft über zukünftige Entwicklungen oder Renditen. Daher übernimmt Onlinebanken.com keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen.

Marktübersicht

Camping kann zum Tourismus gezählt werden. Nur, dass viele Deutsche dafür nicht extra in andere Länder reisen müssen, sondern über das Camping eine Art Abenteuerurlaub im eigenen Land machen können. Dabei erfreut sich das Camping in Deutschland großer Beliebtheit. Insgesamt existieren in Deutschland über 2.800 offene Campingplätze, welche genutzt werden können. Diese enthalten etwa 209.000 Stellplätze. Besonders beliebt bei Campern sind die Bundesländer Niedersachsen, Baden-Württemberg und Bayern. Auf diese Bundesländer entfallen die meisten der etwa 34 Millionen Übernachtungen, die auf deutschen Campingplätzen stattgefunden haben.

Geht es allerdings um ausländische Touristen, dann ist das Camping nicht so beliebt wie bei den Einheimischen. Denn lediglich ca. 7% der Touristen aus dem Ausland haben sich dafür entschieden, einen Campingplatz zu mieten und als Unterkunft zu verwenden.

Camping Aktien Branche: Die Besonderheiten des Marktes

Wenn man sich den Umsatz ansieht, welcher über steuerpflichtige Campingplätze generiert werden konnte, dann lässt sich langfristig eine sehr positive Entwicklung feststellen. Denn im Jahr 2002 lag der Umsatz bei lediglich 285 Millionen Euro. Im Jahr 2020 dagegen konnte ein Umsatz in Höhe von 668 Millionen Euro erzielt werden. Dies entspricht mehr als einer Verdoppelung innerhalb von 2 Jahrzehnten. Dabei konnte der Umsatz mit Campingplätzen in jedem einzelnen Jahr innerhalb dieses Zeitraums gesteigert werden. Einzige Ausnahme bildet das Jahr 2004, denn hier lag der Umsatz unter den Umsatzerlösen des vorherigen Jahres.

Im Jahr 2019 lag der Umsatz noch bei 648 Millionen Euro. Dies zeigt, dass selbst während der Corona-Krise steigende Gewinne in dieser Branche erzielt werden konnten. Dies wird noch dadurch unterstrichen, dass im Corona-Jahr 2020 insgesamt etwa 48.200 Reisemobile und über 28.600 Caravans eine Neuzulassung erhalten haben. Dementsprechend konnte auch diese Krise der Campingindustrie nicht schaden.

Hinweis Die langfristige Betrachtung zeigt eine sehr positive Entwicklung auf, denn der Umsatz konnte in jedem bis auf ein einziges Jahr gesteigert werden.

Prognose: Wie entwickelt sich der Markt für Camping Aktien?

Es ist schwer bis unmöglich, die künftige Entwicklung eines einzelnen Sektors vorherzusehen. Wir können uns lediglich die vergangene Entwicklung einer Branche ansehen und daraus Rückschlüsse bezüglich der Zukunft ziehen. In der Vergangenheit hat diese Branche auf Sicht der letzten 2 Jahrzehnte insgesamt eine sehr positive Entwicklung vorzuweisen. Selbst die Corona-Krise, welche zu großen Umsatzeinbrüchen bei vielen verschiedenen Branchen geführt hat, konnte die positive Entwicklung der Umsätze der Camping Branche nicht bremsen.

Betrachtet man die Aktienkursentwicklung der vergangenen Jahre von einigen Unternehmen, die im Bereich Camping tätig sind, dann lässt sich eine eher durchwachsene Performance feststellen. Während manche Unternehmen eine positive Kursentwicklung vorweisen können, haben manche Anbieter mit Kursverlusten zu kämpfen. Dementsprechend fällt es schwer, eine abschließende Prognose hinsichtlich dieser Branche zu treffen. Wenn man allerdings davon ausgeht, dass sich das Camping auch in Zukunft einer hohen Nachfrage erfreut und die vergangene Umsatzentwicklung von Campingplätzen betrachtet, dann sollte sich auch in Zukunft eine positive Performance des Gesamtmarkts ergeben.

Hinweis Während wir davon ausgehen, dass der Gesamtmarkt in Zukunft positive Renditen erwirtschaften wird, können einzelne Aktien sehr stark von dieser Entwicklung abweichen.

Die Chancen und Risiken von Camping Aktien

Eine positive Kurs- oder Branchenentwicklung garantiert dir keine zukünftigen Kursgewinne. Daher gilt es immer, die positiven Faktoren den negativen Faktoren gegenüberzustellen, um ein möglichst ausgeprägtes Gesamtbild eines bestimmten Sektors zu erhalten. Trotzdem ist es ein Vorteil, dass die vergangene Umsatzentwicklung von Campingplätzen sehr positiv ausfällt und innerhalb von 18 Jahren mehr als verdoppelt werden konnte. Denn dies zeigt, dass die Nachfrage im Laufe der Zeit stark angestiegen ist. Sollte die Nachfrage auch in Zukunft weiterhin ansteigen, dann könnten sich entsprechende Kursgewinne einstellen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass sich die Corona-Krise nicht negativ auf die Branche ausgewirkt hat.

Denn diese hat hauptsächlich den Tourismus per Flugzeug lahmgelegt, da viele Länder entsprechende Einreisebeschränkungen verhängt haben. Daher haben mehr Menschen Urlaub mit dem eigenen Wohnmobil in der Natur gemacht. Vor allem in Deutschland und in den USA stellt Camping eine beliebte Freizeitbeschäftigung dar. Es gibt keine Anzeichen dafür, dass sich dies in Zukunft ändern wird. Beachten sollten Anleger:innen allerdings, dass Unternehmen in diesem Bereich eine starke Abhängigkeit vom Campingtourismus aufweisen. Machen in Zukunft weniger Menschen Urlaub in der Natur, dann würde dies die Kurse negativ beeinflussen. Zudem gibt es in diesem Bereich keine so große Auswahl an verschiedenen Unternehmen. Einzelne Aktien weisen auch auf Sicht von mehreren Jahren eine negative Performance auf, sodass Anleger:innen bei Investitionen in einzelne Unternehmen besonders aufpassen sollten.

Vorteile:
  • Umsätze konnten in der Vergangenheit deutlich gesteigert werden
  • Selbst die Corona-Krise konnte die positive Entwicklung nicht aufhalten
  • Camping ist insbesondere in den USA und Deutschland sehr beliebt
Nachteile:
  • Starke Abhängigkeit vom Campingtourismus
  • Einzelne Aktien weisen schlechte Performance auf
  • Eher geringe Auswahl an einzelnen Unternehmen

Lohnt es sich in Camping Aktien zu investieren?

Es muss immer individuell betrachtet werden, ob eine Investition in einen bestimmten Markt lohnenswert ist oder nicht. Denn bei der richtigen Auswahl an Aktien konnten in dieser Branche durchaus hohe Kursgewinne erzielt werden. Dementsprechend lohnt sich eine Investition in Camping Aktien dann, wenn die richtigen Werte ausgewählt wurden. Wer allerdings auf das falsche Pferd gesetzt hat, der kann auch nach Jahren noch auf Kursverlusten sitzen. Dementsprechend lohnt sich ein Investment in einzelne Aktien dieses Sektors vor allem dann, wenn man sich sehr gut auskennt und die zukünftige Entwicklung daher gut einschätzen kann.

Investments in den Gesamtmarkt sollten sich langfristig auszahlen. Denn der Trend geht hin zum Abenteuerurlaub im Grünen. Dies hat mehrere Gründe. Einerseits stehen immer mehr Menschen Flugreisen und dem hohen CO2-Ausstoß negativ entgegen und wollen die Umwelt weniger stark belasten. Trotzdem möchte man nicht auf Urlaub verzichten, sodass sich Camping im eigenen Land anbietet. Selbst luxuriöses Camping ist mittlerweile möglich, welches als “Glamping” bezeichnet wird, sodass eine breitere Zielgruppe angesprochen wird.

Hinweis Es ist davon auszugehen, dass sich der Campingurlaub auch in Zukunft einer regen Nachfrage erfreuen wird, sodass sich ein Investment in Camping Aktien auszahlen könnte.

Die besten Camping Aktien im Überblick

Die Auswahl an Aktien in diesem Bereich fällt nicht besonders groß aus. Trotzdem möchten wir dir die unserer Meinung nach aussichtsreichsten Werte dieser Branche genauer vorstellen, sodass du besser beurteilen kannst, ob sich ein Investment lohnen könnte:

NameISINWKN
Thor IndustriesUS8851601018872478
Trigano S.A.FR0005691656913141
Knaus Tabbert AGDE000A2YN504A2YN50
Winnebago Industries Inc.US9746371007857479
Johnson OutdoorsUS4791671088881525

Thor Industries

Thor Industries ist ein im Jahr 1980 gegründetes Unternehmen, das seinen Sitz in den USA hat. Dabei produziert Thor Industries Wohnmobile. Zu den Tochterunternehmen des Konzerns gehören unter anderem Heartland, Jayco, Airstream und RV. Über diese Tochterfirmen erfolgt der Vertrieb von motorisierten sowie abschleppbaren Wohnmobilen. Die erste ausländische Übernahme von Thor Industries erfolgte im Jahr 2019 als der Konzern das deutsche Unternehmen Hymer Group übernommen hat.

Trigano S.A.

Trigano hat seinen Sitz in Paris, Frankreich. Gegründet wurde das Unternehmen bereits im Jahr 1935. Der französische Konzern stellt neben Wohnwagen, Wohnmobilen und Campingartikeln auch transportierbare Fertighäuser sowie Gartenausrüstung her. Dabei verfügt Trigano über eine große Markenvielfalt, unter denen die Produkte des Unternehmens angeboten werden. Mit einer Mitarbeiterzahl von über 10.000 und einem Umsatz von fast 3 Milliarden Euro zählt der Konzern zu den größeren Unternehmen in diesem Bereich.

Knaus Tabbert AG

Bei Knaus Tabbert handelt es sich um ein Unternehmen, das Freizeitfahrzeuge herstellt. Das Unternehmen wurde im Jahr 2009 gegründet und hat seinen Sitz in Deutschland. Knaus Tabbert verfügt über 4 Standorte, an denen etwa 26.000 Wohnwagen, Reisemobile und Kastenwagen pro Jahr hergestellt werden.

Winnebago Industries Inc.

Die Gründung von Winnebago Industries erfolgte im Jahr 1958. Der Sitz des Konzerns befindet sich in den USA. Das Geschäftsfeld des Unternehmens besteht darin Wohnwagen, Wohnmobile, Wohnauflieger sowie Sonderfahrzeuge zu produzieren. Die wichtigsten Märkte für das Unternehmen befinden sich in Amerika und in Kanada. Allerdings werden die Produkte von Winnebago Industries auch in Südkorea sowie Australien vertrieben.

Johnson Outdoors

Bei Johnson Outdoors handelt es sich um einen US-amerikanischen Produzenten von Ausrüstung für den Outdoor Bereich. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1970. Der Sitz des Konzerns befindet sich in Wisconsin. Zu den angebotenen Produkten von Johnson Outdoors gehören Zelte, Boote, Angelausrüstung sowie Ausrüstung zum Tauchen.

Für wen eignen sich Camping Aktien?

Eine Investition in Camping Aktien eignet sich grundsätzlich für diejenigen, die davon ausgehen, dass auch in Zukunft noch eine hohe Nachfrage nach Camping besteht. Denn die Kursentwicklung von Unternehmen in dieser Branche ist hauptsächlich davon abhängig, wie sich der Campingtourismus in Zukunft entwickeln wird. In den letzten 2 Jahrzehnten war die Umsatzentwicklung bezüglich Campingplätzen sehr positiv. Sollte sich diese Entwicklung in den nächsten Jahrzehnten fortsetzen, dann würde sich eine Investition insbesondere für langfristig orientierte Anleger:innen lohnen.

Da die Performance einzelner Aktien zum Teil sehr stark abweicht, sollten risikoaverse Anleger:innen auf keinen Fall in einzelne Werte investieren, sondern maximal in den breiten Markt. Für Stockpicker und renditeorientierte Investor:innen könnte der Markt aber interessant sein, weil sich mit einzelnen Werten gute Renditen erzielen lassen sollten.

Camping Aktien ETFs: Die Alternative zur Camping Aktie

Grundsätzlich ist es möglich, bereits mit einem geringen Kapitaleinsatz eine breite Streuung zu erreichen. Dies kann sehr gut durch sogenannte ETFs erreicht werden, die statt von einem Fondsmanager verwaltet zu werden, einen Referenzindex abbilden. Dadurch werden auch die Gebühren sehr niedrig gehalten. Allerdings existiert kein ETF, welcher den Camping Markt abdecken würde. Anleger:innen, die in diesen Markt investieren und innerhalb dieser Branche eine gewisse Diversifikation erreichen wollen, müssten ihr Kapital demnach in mehrere einzelne Werte anlegen.

Fazit: Gute vergangene Entwicklung sowie positive Zukunftsaussichten

Der Markt für Camping Aktien zeichnet sich dadurch aus, dass sich dieser in der Vergangenheit sehr positiv entwickelt hat und auf lange Sicht deutlich steigende Umsätze produziert hat. Auch die Corona-Krise konnte nicht dafür sorgen, dass die Umsätze fallen. Es ist zudem nicht zu erwarten, dass in Zukunft weniger Menschen einen Campingurlaub unternehmen. Vor allem in Deutschland und den USA gehen die Menschen nämlich sehr gerne Campen. Zudem stehen immer mehr Menschen Flugreisen und der dadurch entstehenden Umweltbelastung eher kritisch gegenüber, was sich positiv auf den Campingtourismus im eigenen Land auswirken sollte.

Camping Aktien: Selbst investieren?

Wer in Aktien investieren möchte, aber nicht genau weiß, wie er die richtigen Werte auswählt, der kann diese Auswahl auch sogenannten Robo-Advisors überlassen, welche sowohl die Verwaltung des Portfolios übernehmen als auch für Umschichtungen sorgen, sofern dies angebracht ist. Dies stellt somit eine sehr gute Option für diejenigen dar, die in den Aktienmarkt investieren möchten, sich die Auswahl passender Werte aber nicht selbst zutrauen.

Möchtest du in Camping Aktien investieren, verfügst aber noch über kein Depot? Dann solltest du dir unbedingt unseren umfangreichen Depot-Vergleich ansehen. Denn du benötigst zwingend ein Depot, unabhängig davon, in welche Branche du investieren möchtest. Mit unserem Vergleich findest du einfach und bequem einen zu dir passenden Anbieter, sodass du sehr viel Zeit durch die nun nicht mehr nötige Eigenrecherche sparst.

FAQ: Fragen und Antworten zu den besten Camping Aktien

Gibt es Hersteller von Wohnmobilen, die an einer Börse notieren?

Ja, die gibt es. Zu den an der Börse notierten Herstellern von Wohnmobilen gehören unter anderem Thor Industries, Trigano und Winnebago Industries.

Welche Nachteile entstehen bei einem Investment in diese Branche?

Es gibt keinen ETF, welcher die Branche abbildet, sodass bei einem Investment in den Gesamtmarkt in viele einzelne Aktien investiert werden müsste. Zudem ist die Wertentwicklung der Branche stark vom Campingtourismus abhängig.

Wie hat sich die Corona-Krise auf die Camping Branche ausgewirkt?

Aufgrund der Einreisebeschränkungen vieler Länder während der Corona-Krise haben mehr Menschen Campingurlaub im eigenen Land gemacht. Dementsprechend konnte die Umsätze mit Campingplätzen auch im Corona-Jahr 2020 gesteigert werden.

Weitere Artikel aus der Reihe „Beste Aktien“:

Feda Mecan

Veröffentlicht von

Ich investiere seit mehreren Jahren in internationale Start-ups und habe 2015 OnlineBanken.com gegründet, um ein transparentes und unabhängiges Finanzportal in Deutschland zu etablieren.