Marcus Goldman

Vom Einwanderer zum Banker

Feda Mecan
| Anzahl Artikel: 366
Geschäftsführer und Investment-Experte Letzte Überarbeitung am 5. September 2022
Warum uns vertrauen?
Als Onlinebanken.com möchten wir dir dabei helfen, die für dich beste finanzielle Entscheidung zu treffen und gleichzeitig auch zu wissen, warum du sie getroffen hast. Deswegen findest du bei uns Ratgeberartikel und Testberichte. Unsere Testberichte schreiben wir und schauen dann im Anschluss erst, ob wir eine Provision erhalten können. Deswegen bewerten wir auch Anbieter mit guten Noten, die uns keine Provision auszahlen.

Marcus Goldman lebte den amerikanischen Traum und arbeitete sich vom Einwanderer zu einem erfolgreichen Banker hoch. Nach dem Bürgerkrieg gründete er M. Goldman & Company und legte damit den Grundstein für die heutige weltbekannte Investmentbank Goldman Sachs.

Das Wichtigste in Kürze

  • Marcus Goldman stammte aus Deutschland und wanderte in die USA aus, wo er seinen Lebensunterhalt zunächst als Hausierer verdiente.
  • Gemeinsam mit seiner Ehefrau eröffnete er ein Bekleidungsgeschäft in Philadelphia, verlegte den Wohnsitz später jedoch nach New York.
  • Später gründete Marcus Goldman das Unternehmen M. Goldman & Company und kaufte Kunden-Schuldscheine von Diamanten- und Tabakhändlern ein.
  • Mit dem Eintritt des Schwiegersohns in das Unternehmen und später auch des Sohnes, änderte sich der Name in Goldman Sachs, heute einer der weltweit größten Investmentbanken.

Wer war Marcus Goldman?

Geboren wurde Marcus Goldman 1821 im unterfränkischen Trappstadt als ältester Sohn von fünf Kindern. Sein Vater war der jüdische Viehhändler Wolf Goldmann. Im Jahr 1848 wanderte Goldman nach Amerika aus, wo er zunächst sein Geld als Hausierer verdiente. In Pennsylvania lernte er seine spätere Ehefrau Bertha kennen, die im gleichen Jahr wie Goldman aus Bayern in die USA ausgewandert war. Sie arbeitete im Hausiererviertel als Stickerin. Marcus und Bertha Goldman heirateten 1850 und eröffneten zusammen ein Bekleidungsgeschäft in Philadelphia. Auf Wunsch seiner Frau verlegte das Ehepaar seinen Wohnsitz später nach New York.

Vier Jahre nach Ende des Bürgerkriegs gründete Marcus Goldman in einem kleinen Büro in der Pine Street in New York die Firma M. Goldman & Company. Das Unternehmen kaufte zu Beginn Kunden-Schuldscheine von Diamanten- und Tabakhändlern auf und verkaufte diese mit Gewinn an Banken weiter. Im Jahr 1882 trat Goldmans Schwiegersohn Samuel Sachs in das Unternehmen ein, drei Jahre Später auch sein Sohn Henry Goldman. Daraufhin wurde die Firma in M. Goldman & Sachs umbenannt, aus der die weltbekannte Bank Goldman Sachs hervorging. Die Bank expandierte und erschloss Beteiligungskapital für Unternehmen. Marcus Goldman verließ das Unternehmen 1894. Zwei Jahre später begann Goldman Sachs Unternehmensanteile an der Börse zu handeln.

Steckbrief

Vollständiger NameMarcus Goldman
Geburtsdatum9. Dezember 1821
Geburtsort/-landTrappstadt, Deutschland
Todesdatum20. Juli 1904
SterbeortNew York City, USA
BerufUnternehmer und Bankier

Besonderheiten

Marcus Goldman wurde ursprünglich als Mark Goldmann geboren. Nach seiner Auswanderung in die USA änderte ein Beamter der Einwanderungsbehörde seinen Namen. Durch die Amerikanisierung wurde aus dem deutschen Einwanderer Mark Goldmann der spätere Investmentbanker Marcus Goldman.

Bücher über Marcus Goldman

Über Marcus Goldman und sein Leben existieren nur wenige Bücher. Erwähnung findet er unter anderem in den folgenden Büchern:

  1. Charles R. Geisst – The Last Partnershops: Inside the Great Wall Street Dynasties
  2. Lisa Endlich – Goldman Sachs: The Culture of Success

Weiterführende Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/Marcus_Goldman
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/goldman-sachs-die-legende-aus-trappstadt-1.4283851

Weitere Wissensartikel für dich:

Feda Mecan

Veröffentlicht von

Ich investiere seit mehreren Jahren in internationale Start-ups und habe 2015 OnlineBanken.com gegründet, um ein transparentes und unabhängiges Finanzportal in Deutschland zu etablieren.