Die besten Meme Stocks

Feda Mecan Veröffentlicht am: 13. Juni 2022 Letztes Update: 7. Juni 2022 Lesezeit: 14 Minuten
Warum uns vertrauen?
Als Onlinebanken.com möchten wir dir dabei helfen, die für dich beste finanzielle Entscheidung zu treffen und gleichzeitig auch zu wissen, warum du sie getroffen hast. Deswegen findest du bei uns Ratgeberartikel und Testberichte. Unsere Testberichte schreiben wir und schauen dann im Anschluss erst, ob wir eine Provision erhalten können. Deswegen bewerten wir auch Anbieter mit guten Noten, die uns keine Provision auszahlen.

Noch recht neu in der Anlagewelt ist der Begriff “Meme Stocks” bzw. Meme Aktien. Dabei stechen als Meme Aktien bezeichnete Werte durch extrem hohe Kursanstiege in kürzester Zeit aus der breiten Masse an Werten heraus. Sogenannte Meme Aktien sind in der Regel hoch volatil, bieten aber sehr große Kurspotenziale. Daher haben wir uns in diesem Bereich eingelesen, um dir alle Informationen an die Hand geben zu können, die du benötigst, um herauszufinden, ob sich ein Investment in Meme Stocks lohnt. Dabei erklären wir dir aber nicht nur, was Meme Aktien ausmacht, sondern zeigen dir auch die Besonderheiten dieses spannenden Marktes auf.

Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt keine genaue Definition von Meme Aktien. In der Regel handelt es sich hierbei um Werte, die im Netz viral gegangen sind, sehr viel Aufmerksamkeit erreicht haben und dadurch in kurzer Zeit starke Kursbewegungen verzeichnen konnten.
  • Oftmals basieren die hohen Kurssteigerungen auf reinem Hype und haben nichts mit der eigentlichen Unternehmensentwicklung zu tun. Daher fallen die Kurse früher oder später wieder in sich zusammen.
  • Aufgrund der hohen Volatilität sowie der großen Risiken eignet sich ein Investment für die meisten Anleger:innen nicht. Insbesondere Investor:innen, die eine Buy and Hold Strategie verfolgen, sollten nicht in diesem Bereich investieren.
  • Meme Aktien eignen sich ausschließlich für risikofreudige Anleger:innen, die über einen kurzfristigen Anlagehorizont verfügen. Es sind hier deutlich überdurchschnittliche Renditen möglich, allerdings fällt auch das Risiko entsprechend aus.
  • Um mit Meme Aktien hohe Renditen zu erzielen, müssen Anleger:innen unbedingt rechtzeitig einsteigen. Die sogenannten Early Adopter, die zuerst in einen solchen Wert investieren, können die höchste Rendite erzielen.

Disclaimer: Bei den nachfolgend aufgeführten Informationen handelt es sich um keine Anlageempfehlung. Sie dienen lediglich zu Informationszwecken und geben keine Auskunft über zukünftige Entwicklungen oder Renditen. Daher übernimmt Onlinebanken.com keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen.

Was sind Meme Stocks überhaupt?

Zuerst einmal ist es wichtig zu wissen, dass es keine genaue Definition für den Begriff Meme Aktien gibt. Oftmals werden solche Werte als Meme Stock bezeichnet, die im Netz viral gegangen sind und dadurch sehr viel Aufmerksamkeit generieren konnten. Ein weiteres Merkmal von Meme Aktien sind extreme Kursverläufe, in die eine oder die andere Richtung. Oftmals läuft es so ab, dass sich ein Hype um eine viral gegangene Meme Aktie entwickelt, sodass die Kurse in kürzester Zeit extrem stark ansteigen.

Weil allerdings in der Regel kein langfristig solides Geschäftsmodell hinter solchen Werten steckt, fällt der Kurs, nachdem sich der Hype gelegt hat, wieder in sich zusammen und Anleger:innen, die recht spät eingestiegen sind, sitzen dann auf enormen Verlusten. Im Normalfall interessieren sich daher vor allem kurzfristig orientierte Trader und Spekulanten für Meme Aktien, um so in kurzer Zeit hohe Gewinne einfahren zu können. Es lässt sich also festhalten, dass obwohl es keine genaue Definition für Meme Stocks gibt, diese trotzdem in der Regel recht gut zu erkennen sind.

Meme Stocks: Die Besonderheiten des Marktes

Die Besonderheit dieses sehr speziellen Bereichs des Aktienmarkts liegt darin, dass der Fokus hier überhaupt nicht auf fundamentalen Kennzahlen eines Unternehmens oder der Qualität des Geschäftsmodells liegt. Anleger:innen, die in sogenannte Meme Aktien investieren, führen keine intensive Analyse des Unternehmens durch und treffen dann eine fundierte Entscheidung für oder gegen eine Investition in diese Aktie. Stattdessen tummeln sich hier Trader und Spekulanten, denen das Geschäftsmodell und die langfristigen Wachstumsaussichten des Unternehmens völlig egal sind.

Der Fokus in diesem Bereich liegt einzig und allein darin, bestimmte Hypes mitzunehmen und schnell sehr viel Geld zu verdienen. Dies ist auch der Grund dafür, dass sich die Kurse solcher Werte extrem schnell sehr stark nach oben entwickeln können. Dabei werden die Kurse angetrieben von kurzfristig orientierten Tradern, die miteinander über Online-Plattformen kommunizieren. Die bekanntesten Plattformen, auf denen der Austausch erfolgt, sind Reddit und Twitter. Hier versammeln sich Trader, um über die neuesten Trading Ideen und die interessantesten Unternehmen zu diskutieren.

Die Kurse von Meme Aktien steigen demnach nicht aufgrund guter Unternehmenskennzahlen oder positiver Wachstumsaussichten, sondern hauptsächlich aufgrund des über bestimmte Social Media Kanäle ausgelösten Hypes.

Prognose: Wie entwickelt sich der Markt für Meme Aktien?

Eine genaue Prognose, wie sich der Markt für Meme Aktien in Zukunft entwickeln wird, ist nicht möglich. Schließlich ist der Markt noch jung und daher sehr schwer einzuschätzen. Was wir allerdings mit Sicherheit sagen können, ist, dass dieser Markt mit sehr großen Risiken verbunden ist. Dies liegt vor allem daran, dass die fundamentalen Daten eines Unternehmens, wie beispielsweise die wirtschaftliche Ertragsstärke, die Verschuldung oder das Umsatzwachstum, bei Meme Aktien überhaupt keine Rolle spielen.

Dadurch entstehen bei solchen Werten immer bestimmte Phasen, auf die wir im nächsten Abschnitt genauer eingehen möchten. Denn, wenn du diese Phasen kennst, dann kannst du Meme Stocks besser einschätzen und eine sinnvolle Entscheidung treffen, ob sich Einstieg in eine bestimmte Meme Aktie gerade lohnt. Dabei solltest du allerdings keinesfalls vergessen, dass, selbst wenn du diese Phasen kennst und Meme Aktien gut einschätzen kannst, immer noch ein hohes Restrisiko besteht, welches berücksichtigt werden sollte.

Die verschiedenen Phasen von Meme Aktien

Im Englischen werden die Phasen von Meme Aktien auch als “Meme Stock Cycle” bezeichnet. Es geht hierbei um die unterschiedlichen Phasen, die großen Einfluss auf die Kursentwicklung einer Meme Aktie nehmen und nacheinander ablaufen. Die erste Phase wird als “Early Adopter Phase” bezeichnet. Dabei versteht man unter Early Adoptern Menschen, die aufgeschlossen gegenüber Neuem (zum Beispiel neuen Technologien) sind und diese auch als erstes nutzen. Im Aktienbereich sind damit diejenigen Investor:innen gemeint, die eine bestimmte Aktie für besonders vielversprechend bzw. für unterbewertet halten und Anteile am Unternehmen in größeren Mengen erwerben. Dadurch fängt der Kurs langsam an zu steigen.

In der mittleren Phase fällt anderen Anleger:innen der Anstieg des Handelsvolumens auf und es beginnen mehr und mehr Investor:innen Anteile zu erwerben. Der Aktienkurs steigt infolgedessen stark an. In der vorletzten Phase, die FOMO-Phase genannt wird, bekommt die schon gut gelaufene Aktie sehr viel Aufmerksamkeit in Online-Foren. Aus Angst, man könnte große Gewinnchancen verpassen, steigen viele private Anleger:innen ein und treiben den Kurs noch weiter nach oben. In der Gewinnmitnahme-Phase erreicht der Aktienkurs seinen Höhepunkt und die Early Adopters beginnen ihr Kapital abzuziehen und die Gewinne zu realisieren. Die Verkäufe führen zu sinkenden Kursen, es kommt zur Kettenreaktion, da viele Anleger:innen aus Angst vor Verlusten ihre Position veräußern. Der Kurs der Aktie bricht daraufhin sehr stark ein.

FOMO ist die Abkürzung für “Fear of missing out”. Dabei haben Anleger:innen Angst, hohe Kursgewinne zu verpassen und steigen deshalb zu bereits sehr hohen Kursen ein.

In welche Richtung wird sich der Markt entwickeln?

Nachdem diese Phasen durchlaufen wurden, durchläuft die Aktie einen neuen Zyklus. Die Aktie schwankt eine Weile und durchläuft kurze Auf- und Abwärtsphasen, bis sich der Kurs auf einen neuen Basiskurs eingependelt hat. In diesem Zyklus kann es durchaus sein, dass die Meme Aktie über einen Zeitraum von Wochen oder gar Monaten kaum Aktivität aufweist und daher für Spekulanten uninteressant geworden ist. Taucht allerdings ein neuer Katalysator auf, dann kann es schnell wieder zu entsprechenden Kurssprüngen kommen.

Da die verschiedenen Phasen und ihr Ablauf auf der menschlichen Psyche basieren und es unausweichlich ist, dass die Aktie eines Unternehmens, die nicht aufgrund der wirtschaftlichen Ertragsstärke gekauft wurde, früher oder später wieder auf einen angemessenen Kurs zurückfallen wird, kann davon ausgegangen werden, dass sich dieser Prozess auch in Zukunft wiederholen wird. Dementsprechend handelt es sich bei Meme Aktien keinesfalls um eine nachhaltige Anlage, die für Investor:innen mit langfristigem Anlagehorizont geeignet ist. Denn Meme Aktien werden sich aller Voraussicht nach auch in Zukunft zuerst hervorragend entwickeln, bevor der Kurs seine Hochphase erreicht und dann wieder abstürzt.

Anleger:innen, die eine Buy and Hold Strategie verfolgen, sollten daher unter keinen Umständen in Meme Aktien investieren.

Die Chancen und Risiken von Meme Stocks

Meme Stocks beinhalten sowohl enorme Chancen als auch sehr hohe Risiken, weshalb wir dir in diesem Abschnitt eine kurze Übersicht über die einzelnen Vor- und Nachteile von Meme Aktien an die Hand geben möchten. Der große Vorteil von Meme Aktien besteht dabei darin, dass frühe Investor:innen, die in der Early Adopter Phase eingestiegen sind, gigantische Kursgewinne in kürzester Zeit erzielen können.

Ein sehr großer Nachteil von Meme Stocks ist die Tatsache, dass das Risiko eines Investments extrem hoch ausfällt, da die hohen Kursanstiege nicht auf den fundamentalen Daten des Unternehmens beruhen, sodass es eigentlich keine rationale Grundlage für das hohe Bewertungsniveau gibt.

Die Vorteile von Meme Stocks/Aktien:
  • Extreme Kursgewinne in kürzester Zeit möglich
  • Bei einem rechtzeitigen Einstieg in der Early Adopter Phase oder der mittleren Phase kann sehr viel Geld verdient werden
  • Es ist keine fundamentale Analyse des Unternehmens notwendig
Die Nachteile von Meme Stocks/Aktien:
  • Die Kurse von Meme Aktien sind sehr volatil
  • Die hohen Kursanstiege beruhen nicht auf der wirtschaftlichen Ertragsstärke des Unternehmens, sondern sind reiner Hype
  • Anleger:innen, die zu spät in eine Meme Aktie einsteigen, werden sehr hohe Kursverluste tragen müssen
  • Letztendlich gleicht sich der Kurs einer Aktie immer der Unternehmensentwicklung an, sodass der Kurs früher oder später bei einer Übertreibung wieder abstürzen wird

Lohnt es sich in Meme Stocks zu investieren?

Diese Frage können wir nicht für dich beantworten, da es immer sowohl von der eigenen Anlagestrategie als auch vom Risikoprofil abhängt, ob sich ein Investment in Meme Stocks lohnt oder nicht. Allerdings sind wir der Ansicht, dass sich eine Investition in Meme Stocks für die meisten privaten Anleger:innen eher nicht lohnen wird. Denn oftmals verfügen Kleinanleger:innen nicht über die nötige langjährige Börsenerfahrung, um erfolgreich zu spekulieren. Zudem müssen Anleger:innen unbedingt ihre Emotionen im Griff haben und brauchen eine klar definierte Strategie.

Denn bei Meme Aktien ist es von allergrößter Bedeutung, rechtzeitig auszusteigen. Da die meisten privaten Anleger:innen diese Voraussetzungen nicht erfüllen, sollte lieber eine einfachere Strategie mit weniger Risiko ausgewählt werden, wie beispielsweise das Besparen eines breit gestreuten ETFs. Wer jedoch bereit ist, sehr große Risiken einzugehen, um die Chance auf extrem hohe Kursgewinne in kurzer Zeit zu haben, der ist mit Meme Aktien sehr gut bedient. Bei rechtzeitigem Einstieg lassen sich hier sehr hohe Gewinne erzielen.

Die Spekulation mit Meme Aktien ist nur dann empfehlenswert, wenn du sehr risikofreudig bist und Verluste verkraften kannst. Keinesfalls sollte der Versuch erfolgen, die eigene Altersvorsorge mittels Anlage in Meme Stocks aufzubessern.

Die besten Meme Stocks Aktien im Überblick

Damit du eine Übersicht über Meme Stocks erhältst und besser einschätzen kannst, welche Werte Meme Stocks sind, haben wir dir ein paar der aussichtsreichsten Meme Aktien herausgesucht, die wir dir in den folgenden Abschnitten vorstellen werden:

NameISINWKN
GameStopUS36467W1099A0HGDX
AMC EntertainmentUS00165C1045A1W90H
Virgin GalacticUS92766K1060A2PTTF
SnowflakeUS8334451098A2QB38
Palantir TechnologiesUS69608A1088A2QA4J

GameStop

Bei GameStop handelt es sich um eine US-amerikanische Einzelhandelskette, welche sich neben dem Elektronikbereich auch auf Videospiele fokussiert. Das Unternehmen wurde bereits im Jahr 2000 gegründet und hat seinen Sitz in Grapevine. GameStop erreichte sehr große Bekanntheit in 2021, als etliche Privatanleger:innen mit dem Ziel investierten, die großen Hedgefonds, die auf fallende Kurse setzen, zu einem Short Squeeze zu zwingen. Dies führte dazu, dass der Kurs von GameStop in nur ein paar Tagen um mehr als 800% angestiegen ist.

AMC Entertainment

AMC Entertainment ist ein großer Kinobetreiber, der im Besitz von Kinos auf der ganzen Welt ist. Allerdings macht das Unternehmen am meisten Umsatz in seinem Heimatland, den USA. Hier besitzt das Unternehmen mehr als 600 Kinos an unterschiedlichen Orten. Auch hier kam es im Jahr 2021 zu sehr großen Kurssprüngen. So ist der Kurs der Aktie zu Beginn des Jahres um 400% gestiegen. Von Anfang Mai bis Mitte Juni kam es noch einmal zu einer Vervielfachung des Kurses, als die Corona-Maßnahmen gelockert wurden.

Virgin Galactic

Virgin Galactic ist in der Raumfahrtbranche tätig. Das Unternehmen wurde im Jahr 2004 vom Milliardär Richard Branson gegründet. Das große Ziel ist es, die kommerzielle Raumfahrt zu ermöglichen und Menschen ins All zu schicken. Das Unternehmen ist nicht profitabel, hier werden vor allem die Zukunftsaussichten gehandelt. Dementsprechend reagiert der Aktienkurs mit hohen Ausschlägen in beide Richtungen, je nachdem, ob die Nachrichten über die Fortschritte des Unternehmens positiv oder negativ ausfallen.

Snowflake

Bei Snowflake handelt es sich um einen Anbieter von Cloud-Diensten. Dabei ermöglicht die Datenplattform von Snowflake, welche auf der Cloud basiert, es Kunden aus den verschiedensten Branchen, Daten auf einer einzigen Plattform zu speichern und zu analysieren. Das Unternehmen wurde im Jahr 2012 gegründet und hat seinen Sitz in Bozeman, Montana. Snowflake ging im September 2020 an die Börse. Dabei erzielte der Börsengang des Unternehmens sehr viel Aufmerksamkeit, da Warren Buffett bereits vor dem IPO mehr als 2 Millionen Anteilsscheine kaufte.

Palantir Technologies

Palantir Technologies fokussiert sich auf die Analyse von Daten und stattet Sicherheitsbehörden und Geheimdienste mit spezieller Software aus. Allerdings arbeitet der Konzern mittlerweile auch mit großen Unternehmen zusammen, die unter anderem in der Finanz- oder Pharmabranche tätig sind. Denn insbesondere große Unternehmen haben sehr viele Daten, die verwertet werden müssen. Da das Unternehmen in einem Bereich mit großem Potenzial tätig ist, nämlich Big Data, hat es besondere Aufmerksamkeit von Anleger:innen bekommen, die die Unternehmensbewertung in die Höhe katapultiert haben, sodass das Unternehmen mit dem 24-Fachen des Umsatzes für 2021 gehandelt wird.

Für wen eignen sich Meme Aktien?

Meme Stocks sind aufgrund der hohen Volatilität sowie des sehr großen Risikos, das mit einem Investment verbunden ist, für viele Anleger:innen überhaupt nicht geeignet. So sollten Anleger:innen mit einem langfristigen Anlagehorizont auf keinen Fall in Meme Aktien investieren. Auch für Investor:innen, die eine Buy and Hold Strategie verfolgen, sind Meme Stock nicht geeignet. Dies liegt daran, dass die Kurse von Meme Aktien in kurzer Zeit zwar stark ansteigen, dafür aber auch später wieder entsprechend tief fallen.

Aufgrund des hohen Risikos sind Meme Aktien grundsätzlich nicht für risikoaverse Anleger:innen geeignet. Es gibt dementsprechend also nur eine bestimmte Gruppe von Anleger:innen, für die sich eine Investition in Meme Aktien lohnen könnte. Dabei handelt es sich um kurzfristig orientierte Anleger:innen, die bereit sind, hohe Risiken einzugehen, um eine sehr hohe Rendite zu erzielen. Meme Stocks eignen sich somit hauptsächlich für Spekulanten, die Verluste verkraften können.

Meme Stocks ETFs: Die Alternative zur Meme Aktie

Es muss allerdings nicht zwingend in einzelne Werte investiert werden. Wer in eine bestimmte Branche investieren möchte, der kann sein Kapital auch einfach in einen sogenannten ETF anlegen. Dabei handelt es sich bei einem ETF um ein passives Anlageprodukt, das einen bestimmten Markt abbildet. Mit dem VanEck Social Sentiment ETF gibt es einen ETF, der 75 Aktien beinhaltet, über die gerade viel im Social Media Bereich berichtet wird.

Empfehlenswerte Meme Stocks/Aktien ETFs sind:

  • VanEck Social Sentiment ETF

Fazit: Meme Stocks nur für Aktionäre mit kurzfristigem Anlagehorizont geeignet

Meme Stocks stellen einen ganz neuen Bereich dar, der durch die intensive Nutzung von Social Media entstanden ist. Denn dadurch werden Hypes um bestimmte Unternehmen generiert, die deren Aktienkurse in ungeahnte Höhen katapultieren können. Damit eignen sich Meme Stocks sehr gut für risikofreudige Anleger:innen, die einen kurzfristig orientierten Anlagehorizont haben. Denn mit einem Investment in Meme Stocks sind gigantische Gewinne in kürzester Zeit möglich.

Die Kehrseite der Medaille ist allerdings, dass dadurch auch sehr hohe Verlustrisiken entstehen. Meme Stocks sind sehr volatil und der Kurs dieser Aktien wird früher oder später aller Voraussicht nach wieder in sich zusammenfallen, da der Kursentwicklung oftmals keine fundamentalen Kennzahlen zugrunde liegen. Stattdessen wird der Kurs vom Hype der Anleger:innen getrieben. Verflüchtigt sich der Hype, dann fällt der Kurs dementsprechend. Daher sollten langfristig orientierte Anleger:innen Meme Aktien unbedingt meiden.

Meme Stocks: Selbst investieren?

Du musst heutzutage nicht mehr selbst investieren, wenn du das nicht möchtest. Stattdessen kannst du die ganze Arbeit an sogenannte Robo-Advisors abgeben. Dann kümmert sich der Robo Advisor um alle Belange deines Portfolios. Er verwaltet das Depot für dich und schichtet einzelne Positionen um, falls es erforderlich wird. Alles, was du dafür tun musst, ist, dich einmalig für eine bestimmte Strategie zu entscheiden, nach welcher der Robo Advisor seine Entscheidungen treffen soll.

Um an einer Börse handeln zu können und Wertpapiere wie beispielsweise Aktien zu kaufen, wird ein Depot benötigt. Um die zeitaufwendige Eigenrecherche zu vermeiden, kannst du dir unseren ausführlichen Depot-Vergleich durchlesen. In diesem erfährst du, welcher Depot-Anbieter am besten zu deinen Bedürfnissen passt und erleichtert dir die Auswahl.

FAQ: Die besten Meme Stocks

Welches ist die bekannteste Meme Aktie?

Am bekanntesten dürfte wohl die Aktie von GameStop sein. Etliche Privatanleger:innen wollten durch den Kauf der Aktie die großen Hedgefonds zu einem Short Squeeze zwingen, wodurch der Kurs in wenigen Tagen um mehr als 800% angestiegen ist.

Welches Risiko ist mit Meme Stocks/Aktien verbunden?

Die Kursanstiege von Meme Aktien basieren in der Regel nur auf einem gewissen Hype und haben nichts mit der Unternehmensentwicklung zu tun, sodass der Kurs früher oder später wieder in sich zusammenfällt.

Existieren ETFs, die den Meme Stocks/Aktienmarkt abdecken?

Ja, der VanEck Social Sentiment ETF bildet 75 Unternehmen ab, über die sehr viel im Social Media Bereich berichtet wird.

Für wen lohnt sich eine Investition in Meme Stocks/Aktien?

Eine Investition in Meme Aktien lohnt sich eigentlich nur für risikofreudige Anleger:innen, die über einen kurzfristigen Anlagehorizont verfügen.

Feda Mecan

Veröffentlicht von

Ursprünglich komme ich aus dem reinen Marketing, aber mein Interesse an Finanzthemen führte mich zu diesem Hobby, der OnlineBanken.com