Die 10 bekanntesten Investoren der Welt

Feda Mecan
| Anzahl Artikel: 362
Geschäftsführer und Investment-Experte Letzte Überarbeitung am 29. August 2022
Warum uns vertrauen?
Als Onlinebanken.com möchten wir dir dabei helfen, die für dich beste finanzielle Entscheidung zu treffen und gleichzeitig auch zu wissen, warum du sie getroffen hast. Deswegen findest du bei uns Ratgeberartikel und Testberichte. Unsere Testberichte schreiben wir und schauen dann im Anschluss erst, ob wir eine Provision erhalten können. Deswegen bewerten wir auch Anbieter mit guten Noten, die uns keine Provision auszahlen.

Ziel jeden Investments ist der Aufbau von Vermögen. Ob der Vermögensaufbau funktioniert oder nicht, ist jedoch nicht nur eine Frage des Glücks, sondern hängt auch von der Anlagestrategie ab. Private Anleger:innen können daher durchaus etwas von den großen Investoren der Welt lernen, um ebenso erfolgreich im Aufbau des Vermögens zu sein. Wir zeigen, welches die bekanntesten Investoren sind und wie sie es zu derart großem Reichtum geschafft haben.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die bekanntesten Investoren prägten die Welt der Geldanlage nachhaltig und schafften es durch neue Anlagestrategien Vermögen aufzubauen.
  • Viele bekannte Investoren stammen aus den USA und teilen auch noch weitere Gemeinsamkeiten.
  • Erfolgreiche Investoren setzen auf langfristige Anlagestrategien und richten ihren Blick in Richtung Zukunft.
  • Die Investoren verbindet zudem eine gewisse Risikobereitschaft und das Ziel eines schnellen Wachstums.

Benjamin Graham

Geboren9. Mai 1894 in London, England
Verstorben21. September 1976
Geschätztes Vermögen3 Millionen US-Dollar
PositionWirtschaftswissenschaftler und Investor

Benjamin Graham gilt als Erfinder der Anlagestrategie „Value Investing“, bei der vorwiegend in Unternehmen investiert wird, die an der Börse verhältnismäßig niedrig bewertet werden. Graham baute sein Vermögen durch das Investment in Unternehmen auf, die eine starke Bilanz, eine geringe Verschuldung, eine überdurchschnittlich hohe Gewinnspanne sowie einen guten Cashflow vorweisen konnten.

Warren Buffet

Geboren30. August 1930 in Omaha, USA
Vermögen116,7 Milliarden US-Dollar
PositionInvestor, Unternehmer und CEO von Berkshire Hathaway

Warren Buffet ist nicht nur einer der bekanntesten Investoren, sondern zählt auch zu den 10 reichsten Menschen der Welt. Sein Vermögen baute Buffet allein durch den Kauf von Aktien auf, bei dem er sich die Anlagestrategie von Benjamin Graham zu Nutze machte. Ebenso wie Bill Gates möchte auch Warren Buffet 99 Prozent seines Vermögens spenden. Hierfür hat er nach seinem Tode einen Zeitraum von 10 Jahren angesetzt.

Carl Icahn

Geboren16. Februar 1936 in New York, USA
Geschätztes Vermögen16,4 Milliarden US-Dollar
PositionInvestor und Unternehmer

Carl Icahn ist Mehrheitsaktionär und Gründer von Icahn Enterprises und besitzt Aktienanteile in vielen Industriezweigen, die sich über den gesamten Aktienmarkt verteilen. Dazu gehören zum Beispiel der Verpackungssektor, die Spielindustrie, die Kleidungsindustrie, die Metallindustrie und die Schienenfahrzeugbranche. Ein Teil seines Vermögens erreichte er außerdem durch den günstigen Kauf von Unternehmen, die in finanzieller Schieflage waren, um sie anschließend zu zerschlagen. Er prägte außerdem den Begriff Icahn Lift, der einen Aktienkursanstieg nach Einstieg des Milliardärs beschreibt.

Peter Lynch

Geboren19. Januar 1944 in Newton, USA
Geschätztes Vermögen450 Millionen US-Dollar
PositionFondsmanager

Peter Lynch war von 1977 bis 1990 Verwalter des Fidelity Magellan Funds und machte durch das enorme Wachstum des Fondsvermögens von sich reden. Während seiner Führung wuchs das Vermögen von 20 Millionen auf 14 Milliarden US-Dollar an. Lynch hielt sich bei der Anlage an den Grundsatz „Kaufe nur, was du auch kennst“. Seiner Meinung nach ist jeder Experte eines Themengebiets und dieses Wissen ist wiederum für den Vermögensaufbau am Kapitalmarkt von Vorteil. Als Beispiel für diese Strategie nennt Peter Lynch gerne sein Investment in die Kette Dunkin‘ Donuts, bei der er Stammkunde und von deren Geschäftsmodell er überzeugt war.

George Soros

Geboren12. August 1930 in Budapest, Ungarn
Geschätztes Vermögen8,6 Milliarden Dollar
PositionInvestor und Fondsmanager

Der Investor und Fondsmanager George Soros ist Gründer des renommierten Quantum Funds und gilt als Meister der wirtschaftlichen Entwicklung. Anstatt auf langfristige Strategien zu setzen ging Soros als Spekulant hohe Risiken ein, die häufig von Erfolg gekrönt waren. Zu seiner Bekanntheit trug unter anderem seine Wette auf den Abstieg des britischen Pfunds bei, die ihm im Jahr 1992 etwa eine Milliarde US-Dollar einbrachte.

John Bogle

Geboren8. Mai 1929 in Verona, USA
Verstorben16. Januar 2019
Geschätztes Vermögen80 Millionen US-Dollar
PositionUnternehmer und Autor

John Bogle gründete im Jahr 1974 die Investmentfondsgesellschaft Vanguard Group und gilt als Pionier der kostenfreien Investmentfonds. Bogle machte sein Vermögen durch die Buy-and-Hold-Strategie und setzte zudem auf eine breite Diversifikation. Zu seinen bekanntesten Zitaten zählt die Aussage: „Suchen Sie nicht die Nadel, kaufen Sie den Heuhaufen.“

John Marks Templeton

Geboren29. November 1912 in Winchester, USA
Verstorben8. Juli 2008
Geschätztes Vermögen14,5 Milliarden US-Dollar
PositionUnternehmer und Fondsmanager

John Templeton ist der größte Investoren des 20. Jahrhunderts und Gründer einiger erfolgreicher Investmentfonds, darunter der Templeton Growth Fund, der am Anlagevermögen gemessen zu den größten Fonds weltweit zählt. Die Strategie von Templeton war denkbar einfach: er kaufte niedrig und verkaufte hoch. Mit diesem Vorgehen gelang es ihm bereits während des Zweiten Weltkriegs enorme Gewinne zu erzielen.

Edward Johnson III.

Geboren29. Juni 1930 in den USA
Geschätztes Vermögen9,7 Milliarden US-Dollar
PositionInvestor und Unternehmer

Edward Johnson III. führt gemeinsam mit seiner Tochter Abigail Johnson das Unternehmen Fidelity Investments, das ursprünglich 1949 von seinem Vater gegründet worden war. Allerdings musste er sich wie jeder andere Mitarbeiter hocharbeiten und sein Erfolg basiert daher auch auf seinem eigenen Zutun. Edward Johnson III. machte durch niedrige Gebühren Aktien auch für Kleinanleger zugänglich. Fidelity Investments zählt heute zu den größten Discount Brokern weltweilt

Prinz Alwaleed Bin Talal Alsaud

Geboren7. März 1955 in Dschidda, Saudi-Arabien
Geschätztes Vermögen17,2 Milliarden US-Dollar
PositionInvestor

Prinz Alwaleed Bin Talal Alsaud investiere in den 1990er-Jahren in Finanzdienstleister Citicorp, dessen Anteile inzwischen einen Wert von etwa 1 Milliarde US-Dollar haben. Des Weiteren besaß er Anteile an News Corporation, einem der weltweit größten Medienkonglomerate. Inzwischen besitzt der Aktien von Fox News, MCI Inc., AOL, Motorola und Apple.

Ronald Perelman

Geboren1. Januar 1943 in Greensboro, USA
Geschätztes Vermögen2,6 Milliarden US-Dollar
PositionInvestor

Ronald Perelman begann seine Karriere als Investor bereits als Schüler, als er gemeinsam mit seinem Vater für 800.000 US-Dollar eine Brauerei kaufte. Bereits 3 Jahre nach dem Kauf verkauften sie die Brauerei und erzielten 1 Millionen US-Dollar Gewinn. Perelman ist dafür bekannt finanziell schwache Unternehmen zu kaufen und diese später mit hohen Profiten zu verkaufen. Er ist unter anderem an mehreren Supermarktketten beteiligt sowie an dem bekannten Kosmetikunternehmen Revlon und dem Fahrzeughersteller AM General.

Was haben die bekanntesten Investoren der Welt gemeinsam?

Betrachtet man die Top 10 der bekanntesten Investoren, stellt man einige Gemeinsamkeiten fest. Bis auf wenige Ausnahmen stammen die Investoren alle aus den USA. Der Erfolg der Investoren ist keineswegs ein Zufall, denn die kulturellen Unterschiede spielen hierbei durchaus eine wichtige Rolle. Die USA gelten als „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ und es erscheint alles möglich, wenn genug Fleiß und Energie investiert wird. Gründer amerikanischer Startups sind von Anfang an auf ein schnelles Wachstum aus und denken in größeren Dimensionen. Ziel vieler Startups ist es daher schnell zu wachsen und innerhalb kurzer Zeit viele Marktanteile zu erobern.

Im Gegenzug setzen deutsche Gründer ihren Fokus häufig auf eine schnelle Unabhängig von Kapitalgebern. Auch der Größenwahn, den viele US-Gründer zeigen, ist bei deutschen Startups nur selten zu finden.

Wie sind die bekanntesten Investoren erfolgreich geworden?

Die Wege, die zum Erfolg der Investoren führten, sind durchaus unterschiedlich. Dennoch zeichnet sich häufig eine gewisse Risikobereitschaft in Kombination mit einer langfristigen Anlage ab. Das bedeutet, es wurden Aktien gekauft, die auf den ersten Blick nicht unbedingt hohe Renditen versprachen, langfristig gesehen jedoch genau diese einbrachten.

Was können wir von den bekanntesten Investoren der Welt lernen?

Der Erfolg bekannter Investoren basiert so ziemlich auf den gleichen fünf Säulen:

  • automatisiertes Sparverhalten
  • Fokussierung auf die Zukunft
  • breite Diversifikation und langfristige Haltedauer
  • Emotionen keine Chance geben
  • in nichts investieren, von dem man nichts versteht

Warren Buffett hatte es sehr treffend bezeichnet, als er sagte „Spare nicht das, was nach dem Konsum übrig bleibt, sondern konsumiere das, was nach dem Sparen übrig bleibt.“ Das bedeutet, dass man nicht darauf warten sollte, wie viel Geld am Ende des Monats zum Sparen übrig bleibt und man sich nicht zu Impulskäufen verleiten lassen sollte, sondern dass man für jeden Monat einen festen Sparbetrag festlegt, der auf ein Depot eingezahlt werden sollte. Ein geeignetes Depot findet man bei einem Depot Vergleich.

Außerdem ist es sinnvoller, langfristig zu investieren und nicht auf kurzfristige Investitionen zu setzen und keinesfalls emotional zu entscheiden. Nur weil zum Beispiel der Arbeitskollege kürzlich mit dem Bitcoin eine Rendite von 500 Prozent erzielt hat, bedeutet das nicht, dass diese Chance in nächster Zeit noch einmal eintreffen wird. Vor allem, wenn man von Bitcoins nichts versteht, sollte man besser die Finger davon lassen. Dies gilt natürlich auch für alle anderen Investments.

Fazit

Der Erfolg der 10 bekanntesten Investoren der Welt dient auch privaten Anleger:innen als Vorbild. Denn daran lässt sich erkennen, welche Anlagestrategien die beste Rendite erzielen und wie vorgegangen werden muss, wenn langfristig Vermögen aufgebaut werden soll.

FAQ

Wer gehört zu den bekanntesten Investoren aller Zeiten?

Zu den bekanntesten Investoren gehören Benjamin Graham, Warren Buffet, Carl Icahn, Peter Lynch, George Soros, John Bogle, John Templeton, Edward Johnson III., Prinz Alwaleed Bin Talal Alsaud und Ronald Perelman.

Welche Gemeinsamkeiten haben die bekanntesten Investoren?

Die bekanntesten Investoren stammen überwiegend aus den USA und bewiesen eine gewisse Risikobereitschaft.

Wie haben die bekanntesten Investoren ihr Vermögen gemacht?

Ein Großteil der Investoren setzte auf langfristige Anlagestrategien und fokussierte sich hierbei auf die Zukunft, anstatt schnelle Renditen zu erzielen.

Weitere Wissensartikel für dich:

Feda Mecan

Veröffentlicht von

Ich investiere seit mehreren Jahren in internationale Start-ups und habe 2015 OnlineBanken.com gegründet, um ein transparentes und unabhängiges Finanzportal in Deutschland zu etablieren.