Die Südtiroler Sparkasse Tagesgeld ist auch als Cassa di Risparmio bekannt. Hier erwarten Anleger:innen zum Beispiel 0,2 % Zinsen p. a. und ein hohes Maß an Flexibilität.

Unter anderem auch aufgrund des vergleichsweise hohen Bekanntheitsgrades und eines positiven Images ist das Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse auch bei deutschen Kund:innen beliebt.

Doch was verbirgt sich eigentlich genau hinter diesem Modell? Welche Vorteile bietet das Tagesgeldkonto? Und worauf sollte bei der Eröffnung desselben geachtet werden?

Südtiroler Sparkasse Tagesgeld - 0,20%
Südtiroler Sparkasse Tagesgeld

Südtiroler Sparkasse Tagesgeld in der Übersicht

Wie bereits erwähnt, haben sich in der Vergangenheit viele deutsche Anleger:innen dazu entschlossen, das Südtiroler Sparkasse Tagesgeld Konto als Alternative zu anderen, deutschen Anbietern zu nutzen.

Bei der Südtiroler Sparkasse handelt es sich um das größte Kreditinstitut von Südtirol. Wer sich ein wenig Zeit nimmt, um die Konditionen genauer unter die Lupe zu nehmen, erkennt möglicherweise schnell, weshalb sich dieser Anbieter auch hierzulande einer derart großen Beliebtheit erfreut.

* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 20.09.2021 . Alle Angaben ohne Gewähr, © 2021 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Das Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse

Das Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse zeigt einige seiner besonderen Vorteile unter anderem im Bereich der Flexibilität und in der Zinshöhe. Denn: die entsprechenden Einlagen werden mit Zinsen von 0,2 % p. A. bedacht. Besagte Zinsen werden immer vierteljährlich zum Ende eines jeden Quartals gutgeschrieben.

Da weder Mindest- noch Maximaleinlage festgelegt wurde, kann hier theoretisch jede/r sein Tagesgeldkonto eröffnen.

Gebühren

Weder das Eröffnen, noch das Auflösen des Tagesgeldkontos bei der Südtiroler Sparkasse wird berechnet. Auch die Kontoführung ist kostenlos.

Was sind die Besonderheiten beim Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse?

Um ein Tagesgeldkonto bei der Südtiroler Sparkasse zu eröffnen, muss keine Mindesteinlage berücksichtigt werden. So ist es theoretisch möglich, zunächst das Konto zu eröffnen und erst später einzuzahlen.

Hinweis

Der Zinssatz von 0,2 Prozent p. a. bewegt sich im oberen Rahmen und dürfte ebenfalls mit ein Grund sein, weshalb sich mittlerweile auch viele Deutsche für ein Tagesgeldkonto bei der Südtiroler Sparkasse entscheiden.

Die Kontoführung bei der Südtiroler Sparkasse

Die Kontoführung des Tagesgeldkontos bei der Südtiroler Sparkasse findet ausschließlich Online statt. Es werden weder Telefon Banking noch schriftliches Banking angeboten.

Die Funktionen in der Online Variante sind jedoch leicht nachzuvollziehen und alle nötigen Schritte sind selbsterklärend. Das entsprechende Zugangsverfahren basiert auf mTAN.

Wie sicher ist das Tagesgeldkonto bei der Südtiroler Sparkasse?

Die Südtiroler Sparkasse setzt bei ihrem Tagesgeldkonto auf die gesetzliche Einlagensicherung. Diese umfasst einen Betrag von bis zu 100.000 Euro je Kunde. Diese Summe wird über einen italienischen Einlagensicherungsfond („Fondo Interbancario di Tutela dei Depositi“ (FITD)) geschützt.

Trotz der Tatsache, dass im Zusammenhang mit der Eröffnung des Tagesgeldkontos bei der Südtiroler Sparkasse kein Maximalbetrag berücksichtigt werden muss, wird jedoch auch eine erweiterte Einlagensicherung verzichtet. Wer hier dementsprechend auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte eine Summe von 100.000 Euro als Anlage nicht überschreiten.

Infos zur Steuersituation als Kunde der Südtiroler Sparkasse

Die Zinserträge, die mit der angelegten Summe bei der Südtiroler Sparkasse erwirtschaftet werden, müssen im Zusammenhang mit der Abgeltungssteuer berücksichtigt werden. Wer möchte, kann hier jedoch auch einen Freistellungsauftrag einreichen.
Der Steuerberater ist hier der richtige Ansprechpartner.

Kundenservice – wer hilft bei Problemen?

Wer eine Frage zum Tagesgeldkonto hat, kann in der Regel vollkommen problemlos Kontakt zu den Mitarbeitern der Südtiroler Sparkasse in München aufnehmen. Das Unternehmen hat hier nämlich vor geraumer Zeit eine Filiale eröffnet.

Telefonisch ist der Support unter Tel.: 089 – 59944350 zu erreichen. Wer möchte, kann auch eine Mail an info@suedspadirekt.de schreiben oder das Formular auf der Homepage ausfüllen.

Info

Wahlweise kann natürlich auch ein Termin vor Ort in der Filiale in München vereinbart werden. So oder so: die Kontaktaufnahme aus Deutschland funktioniert in der Regel vollkommen unkompliziert.

Wie gestaltet sich die Kontoeröffnung bei der Südtiroler Sparkasse?

Wer ein Tagesgeldkonto bei der Südtiroler Sparkasse eröffnen möchte, klickt im ersten Schritt ganz einfach auf die entsprechende Weiterleitung auf dieser Seite.

Danach werden auch schon alle wichtigen Infos rund um Zinsen, Online Banking, Zinsgutschriften und weitere Details angezeigt. Nun ist es auch schon an der Zeit, das Antragsformular auszufüllen. Dieses ist weitestgehend selbsterklärend.

Wenn alle Felder ausgefüllt wurden, wird auf „Weiter“ geklickt. Nun braucht es nur noch ein passendes Referenzkonto. Als Grundvoraussetzung gilt hierbei, dass es sich hierbei um ein deutsches Girokonto handeln muss.

Nach einem erneuten Klick auf „Weiter“ können auch schon AGB, Datenschutzerklärung und Co. bestätigt werden. (Wahlweise ist es auch möglich, sich zu den entsprechenden Punkten noch weitere Infos zu holen.)

Nachdem alles ausgefüllt und entsprechend bestätigt wurde, klicken die Anleger:innen auf „Abschließen“, bevor der fertige Antrag ausgedruckt, unterschrieben und schlussendlich versendet wird. Wer möchte, kann den entsprechenden Dokumenten auch schon jetzt seinen Freistellungsantrag (s. „Infos zur Steuersituation als Kunde der Südtiroler Sparkasse“) beifügen.

Anhand der obigen Abschnitte zeigt sich, dass der Antrag für ein Tagesgeldkonto bei der Südtiroler Sparkasse vollkommen unkompliziert vonstattengeht. Alle wichtigen Details werden abgefragt und das Ausfüllen der Punkte nimmt nicht viel Zeit in Anspruch.

Das Tagesgeldkonto bei der Südtiroler Sparkasse – Die Vorteile und Nachteile

Wie auch im Zusammenhang mit anderen Tagesgeldkonten gilt auch für die Südtiroler Sparkasse, dass mit einer Kontoeröffnung sowohl Vor- als auch Nachteile verbunden sind. Doch durch welche Details zeichnet sich das Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse hier aus? In welchen Punkten überzeugt das Konzept mehr, in welchen weniger? Die folgenden beiden Abschnitte geben Aufschluss!

Vorteile

Diese Details sprechen für das Tagesgeldkonto bei der Südtiroler Sparkasse:

  • Der Zinssatz von 0,2 Prozent p. a. kann durchaus als vergleichsweise hoch bezeichnet werden.
  • Die Mitarbeiter sind gut erreichbar und unter anderem auch in einer Filiale in München vertreten.
  • Das Online Banking ist einfach und vollkommen unkompliziert.
  • Es gibt keine Mindestanlegesumme.

Nachteile

In zwei Punkten besteht dennoch ein wenig Optimierungsbedarf.

  • Die Südtiroler Sparkasse verzichtet auf eine erweiterte Einlagensicherung. Wer hier auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte maximal 100.000 Euro einzahlen.
  • Die Zinsen werden „nur“ quartalsweise gutgeschrieben.

Alternative Tagesgeldkonten zur Südtiroler Sparkasse

Selbstverständlich ist die Südtiroler Sparkasse nicht die einzige Bank, die in der heutigen Zeit Tagesgeldkonten für private Anleger anbietet.

Wer möchte, kann etwa unter anderem auch einen Blick auf die Angebote der BNF Bank. Der Banco do Brasil und der Instabank werfen.
Details zu diesen und weiteren Angeboten finden sich auf unseren Seiten wie Tagesgeldvergleich.

Fazit zu unseren Erfahrungen mit dem Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse

Das Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse begeistert unter anderem im Zusammenhang mit Zinsen von 0,2 Prozent. Ein weiterer Aspekt, der sich vor allem im Zuge einer regelmäßigen Nutzung der entsprechenden Online Angebote zeigt, ist das unkomplizierte Online Banking.

Sollten Fragen zum Konto, den entsprechenden Details oder der Führung desselben auftreten, stehen die freundlichen Mitarbeiter:innen telefonisch zur Verfügung. Die Wartezeiten, die sich hier an der Hotline ergeben, sind durchaus vertretbar und bewegen sich im „normalen“ Rahmen.

Das Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse ist eine wunderbare Lösung für alle, die sich auf der Suche nach einem Anbieter mit einem überzeugenden Zinssatz, einer unkomplizierten Kontoeröffnung, einer guten Erreichbarkeit des Kundenservice und flexiblen Angeboten befinden.

FAQ – Häufige Fragen und Antworten zu den Tagesgeldkonten der Südtiroler Sparkasse

Wer sich auf der Suche nach weiterführenden Informationen rund um das Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse befindet, wird auch selbstverständlich in unserem folgenden FAQ Bereich fündig. Hier wurde auf die häufigsten Überlegungen rund um das Konto, seine Eröffnung, Grundvoraussetzungen und weitere Details eingegangen. Es lohnt sich dementsprechend, einen Blick auf die folgenden Fragen (und die dazugehörigen Antworten) zu werfen.

🤑 Wie schnell kann ich mir beim Tagesgeldkonto bei der Südtiroler Sparkasse auszahlen lassen?

Auch hier schafft es das Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse durch seine Flexibilität zu überzeugen. Denn: Aus- und Einzahlungen sind hier jederzeit möglich. Im Zusammenhang mit Terminüberweisungen muss jedoch unbedingt immer das jeweilige Ausführdatum angegeben werden.

🤝🏼 Kann ich bei der Südtiroler Sparkasse das Tagesgeldkonto auch als Gemeinschaftskonto einrichten?

Ja, wer möchte, kann das Tagesgeldkonto bei der Südtiroler Sparkasse auch als Gemeinschaftskonto nutzen. Die Option muss lediglich im Rahmen des Kontoantrags angegeben werden.

🧒🏻 Können Minderjährige ein Tagesgeldkonto bei der Südtiroler Sparkasse erhalten?

Nein. Um das Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse nutzen zu können, müssen Anleger:innen mindestens 18 Jahre alt sein.

🚨 Wie kann ich mein Tagesgeldkonto bei der Südtiroler Sparkasse kündigen?

Das Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt und ohne die Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden. Das Guthaben, das sich zum betreffenden Zeitpunkt noch auf dem Tagesgeldkonto befindet, wird dann – inklusive der Zinsen – auf das entsprechende Referenzkonto überwiesen.

🤔 Muss mein Referenzkonto auch bei der Südtiroler Sparkasse sein, wenn ich dort ein Tagesgeldkonto abschließe?

Nein. Das Referenzkonto zum Tagesgeldkonto bei der Südtiroler Sparkasse muss sich nicht ebenfalls bei der Südtiroler Sparkasse befinden. Als „Grundvoraussetzung“ gilt lediglich, dass es sich hierbei um ein deutsches Girokonto handeln muss.

💸 Kann ich stets von meinem Referenzkonto auf mein Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse einzahlen?

Ja. Ein- und Auszahlungen beim Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse können vollkommen flexibel erfolgen.

💰 Gibt es beim Südtiroler Sparkassen Tagesgeld eine Zinsgarantie?

Ja, für Neukunden gibt es eine 90-tägige Zinsgarantie. Dies ist speziell in Zeiten von stetig sinkenden Zinssätzen ein interessantes Angebot.

Feda Mecan

Veröffentlicht von

Ursprünglich komme ich aus dem reinen Marketing, aber mein Interesse an Finanzthemen führte mich zu diesem Hobby, der OnlineBanken.com