Für wen lohnen sich Robo-Advisor (nicht)?

Feda Mecan Feda Mecan Veröffentlicht am: 4. Februar 2022 Letztes Update: 9. März 2022 Lesezeit: 10 Minuten
Warum uns vertrauen?
Als Onlinebanken.com möchten wir dir dabei helfen, die für dich beste finanzielle Entscheidung zu treffen und gleichzeitig auch zu wissen, warum du sie getroffen hast. Deswegen findest du bei uns Ratgeberartikel und Testberichte. Unsere Testberichte schreiben wir und schauen dann im Anschluss erst, ob wir eine Provision erhalten können. Deswegen bewerten wir auch Anbieter mit guten Noten, die uns keine Provision auszahlen.

Dass unsere Welt in vielen Bereichen bereits digital ist und Lösungen immer öfter automatisiert werden, ist längst kein Geheimnis mehr. Dass es auch digitale Lösungen zur Geldanlage gibt, jedoch schon. Mit einem sogenannten Robo-Advisor übernehmen Algorithmen die komplette Anlageberatung und Verwaltung eines Portfolios. Doch auch Robo-Advisors sind keine Einheitslösung. Ob die Form der digitalen Geldanlage zu dir passt, hängt von verschiedensten Faktoren ab, die wir dir in diesem Beitrag präsentieren.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die digitalisierte Form der Geldanlage unterstützt vor allem Neueinsteiger mit geringen Vorkenntnissen optimal und sorgt für einen Learning by watching Effekt, ohne dass Fehler begangen werden.
  • Wer sich für einen Robo-Adivsor entscheidet, der muss kaum Zeit für seine Investitionen aufwenden. Anlagen werden zu 100% selbstständig von Algorithmen gesteuert, ohne dass du dich darum kümmern musst.
  • Ein Robo-Advisor minimiert menschliches Versagen. Für fortgeschrittene Anleger:innen könnte die unflexible Verwaltung jedoch Nachteile bringen.

Lange Zeit galten Themen rund um Finanzen wie Kapitalanlagen und Sparpläne als kompliziert und altbacken. Dinge, mit denen sich der Otto Normalverbraucher nicht gerne beschäftigt. Die Digitalisierung hat dies jedoch geändert. Mit der Hilfe von Apps und Ratgebern auf Social Media wurde die Finanzwelt für eine breite Basis geöffnet. Noch nie zuvor war die Geldanlage so schnell möglich und noch nie zuvor haben so viele Menschen ihr Geld für sich arbeiten lassen, anstatt es einfach nur zu sparen. Somit ist es nur logisch, dass es digitale Lösungen gibt, die die Geldanlage noch dazu simplifizieren.

Ein Robo-Advisor arbeitet auf Basis von Algorithmen. Das schließt menschliche Fehlerquellen, sorgt jedoch für Inflexibilität.

Für wen sich ein Robo-Advisor lohnt

Ob sich ein Robo-Advisor für dich lohnt, hängt von verschiedensten Kriterien ab. Hast du noch nicht viel Know-how im Investieren und zudem kaum Zeit? Dann ist ein Robo-Advisor auf jeden Fall die richtige Alternative für dich. Auch für Anleger:innen mit geringem Kapital ist ein Robo-Advisor eine empfehlenswerte Alternative. Teure Fondsmanager werden durch kostengünstige KIs ersetzt. Gepaart mit niedrigen Anlagebeträgen lässt dich ein Robo-Advisor die Hürde zum Einstieg besonders leicht nehmen. Deine Anlage wird gemanagt, ohne dass dein aktives Eingreifen erforderlich wird.

Bist du hingegen ein routinierter Profi im Investmentbereich, möchtest eigene Entscheidungen treffen oder legst Wert auf persönliche Beratung durch einen Anlagenberater? Dann hast du keine Unterstützung von einer extern gemanagten Alternative nötig und ein Robo-Advisor wird dich nicht glücklich machen.

Die Nutzung eines Robo-Advisors bedeutet nicht, dass du dich mit dem Thema Geldanlage gar nicht auseinandersetzten musst. Ein gewisses Maß an Grundverständnis solltest du immer mitbringen, wenn du dein Geld investieren möchtest.

Wie steht es um dein Vorwissen?

Aller Anfang ist schwer. Wenn du die Welt des Investments gerade erst für dich entdeckt hast, kannst du schnell den Überblick verlieren. Unzählige Möglichkeiten sorgen relativ leicht für ein gewisses Gefühl von Überforderung. Für Neueinsteiger ist ein Robo-Advisor somit eine echte Erleichterung. Du musst dir vorab nicht sonderlich viel Wissen aneignen, denn dieses steckt bereits in den Algorithmen des digitalen Investmentverwalters. Füttere den Robo-Advisor einfach mit grundlegenden Informationen und er wird ein für dich optimiertes Portfolio zusammenstellen. Es gibt kaum einen schnelleren und vor allem sichereren Weg, um im Bereich des Investments Fuß zu fassen.

Während der Robo-Advisor dein Portfolio ganz automatisch verwaltet, kannst du dabei lernen, einzelne Schritte nachzuvollziehen, um sie bei Bedarf auf dein eigens geführtes Portfolio anzuwenden. Ein Robo-Adivsor ist somit die optimale Einstiegshilfe in Geldanlagen. Du hast zwar die Möglichkeit dein Wissen rund um das Thema Investitionen zu erweitern, indem du vom Robo-Advisor lernst und dich nebenher bildest. Die digitale Geldanlage erfordert dies aber nicht und macht Robo-Adivsors auch für alle Personen interessant, die ihr Geld investieren wollen ohne sich selbst großartig mit dem Themengebiet auseinanderzusetzen.

Geld investieren – Zeit sparen

Wer berufstätig ist und noch dazu Familie hat, dem bleibt oftmals nicht die nötige Zeit, um sich mit einem Investment auseinanderzusetzen. Für alle gestressten Alltagsheld:innen schafft ein Robo-Advisor die perfekte Lösung. Denn nach der Erstellung des Portfolios benötigt es keine weitere aktive Arbeit deinerseits. Dein Portfolio optimiert sich quasi über Nacht. Nicht durch Zauberhand, sondern dank eines Robo-Advisors. Das hat unter anderem den Vorteil, dass du Kauf- und Verkaufspeaks nicht verpasst. Du musst dir auch keine Gedanken über eine Strategie machen. All das übernimmt eine künstliche Intelligenz, die 24 Stunden am Tag jeden Finanzmarkt im Auge hat und bestmögliche Entscheidungen für dein Portfolio übernimmt. Selbst gemanagte ETFs gehören, wenn du möchtest, der Vergangenheit an.

Unterschiede der Robo-Advisors kennen und die beste Option finden

Aufgrund der erhöhten Nachfrage sind die Entwickler von Robo-Advisors kreativ geworden und haben das Standardmodell einer rein digitalen Anlagenverwaltung erweitert. Sogenannte Hybridvarianten setzen auf die Vorteile von Offline-Beratung und digitaler Geldanlage. Diese Robo-Advisor Variante erlaubt dir persönliche Beratungsgespräche und bietet gleichzeitig alle Vorteile der algorithmischen Geldanlage. Vor allem für noch unsichere Anleger:innen ist eine hybride Version zum Einstieg oft eine überlegenswerte Alternative. So können aktiv Fragen an Expert:innen gestellt werden, die präzise Antworten auf alle Anliegen parat haben.

Gelassenheit bei finanziellen Entwicklungen

Impulsive und spontane Handlungen sind im Investmentbereich meist keine gute Entscheidung. Kurssprünge, scheinbare Hochs und kurze Tiefs veranlassen oft zu vorschnellen Entscheidungen, die im schlimmsten Fall viel Geld kosten. Wer sein Geld selbstständig investiert, darf sich nicht von vermeintlich guten oder schlechten Entwicklungen verunsichern lassen. Anleger:innen brauchen einen langen Atem, denn vermeintliche Höchstwerte können um ein Vielfaches übertroffen werden und Flauten scheinen meist länger als sie tatsächlich sind. Ein Robo-Advisor übernimmt all diese wichtigen Entscheidungen für dich und agiert auf algorithmischen Werten. Du musst dir also keine Gedanken darüber machen, ob es nun Zeit für einen Kauf oder Verkauf ist. Die Datenmengen des Robo-Advisors kümmern sich darum.

Es braucht keine große Anlagesumme

Der früher weitverbreitete Irrglaube, dass nur reiche Personen ihr Geld investieren können, ist glücklicherweise aus vielen Köpfen verschwunden. Auch mithilfe eines Robo-Advisors kann bereits mit einem geringen Anlagebetrag eine Anlage erfolgen. Die meisten Anbieter von Robo-Advisors setzen eine Mindestanlage im dreistelligen Bereich voraus. Manche Provider bewegen sich da im niedrigen vierstelligen Bereich. Einige ermöglichen sogar eine Kapitalanlage von unter 100 Euro. Viele Provider bieten auch eine Finanzierung durch einen Sparplan an. Mit bereits 20 Euro monatlich kannst du somit deine Anlagebeträge finanzieren. Diese im Vergleich zu herkömmlichen Anlagen über einen Investmentberater geringen Summen erlauben es so gut wie allen Personen ein Investment zu tätigen und ihr Geld so für sich arbeiten zu lassen.

Geringe laufende Kosten

Ein unumstrittener Vorteil eines Robo-Advisor ist der vergleichsweise geringe Unterhalt. Klassische Vermögensverwaltung oder Investmentfonds sind im laufenden Betrieb weitaus kostenintensiver. Bei vielen Providern belaufen sich die jährlichen Kosten nämlich nur auf unter einem Prozent der Anlage. Günstiger wird es nur, wenn du dein Geld selbstständig anlegst.

Persönliche Beratung als Entscheidungsfaktor

Vielleicht gibst du nicht gerne die Kontrolle ab. Schon gar nicht an eine künstliche Intelligenz, die dir zwischendurch nicht einfach so eine Frage beantworten kann. Und auf gar keinen Fall, wenn es um dein Vermögen geht. Das haben natürlich auch die Anbieter von Robo-Advisors erkannt und setzen deswegen auf vollkommene Transparenz von der ersten Sekunde an. Dein Robo-Advisor schlägt dir somit nicht einfach nur ein Portfolio vor. Es wird genau erklärt, warum Anlageklassen und Produkte ausgewählt wurden und warum es sich lohnt, in diese zu investieren. Natürlich erfährst du auch vor Abschluss, bei welcher Bank dein Kapital liegt und wie viel dich die Leistung des Robo-Advisors kostet. Schließt du ein Portfolio ab, hast du jederzeit einen Überblick über die Performance deines Portfolios und getätigte Transaktionen des Robo-Advisors.

Wenn du also an einem Sonntag um 3 Uhr morgens auf den neuesten Stand gebracht werden möchtest, ist das kein Problem mehr. Es ist kaum verwunderlich, dass nicht nur der Robo-Advisor an sich maximal digitalisiert ist, sondern auch die gesamte Umgebung. Für die meisten Robo-Advisors gibt es eigene Apps, die dir die Handhabung erleichtern. Die digitale Geldanlage eignet sich definitiv für all jene, die keinen großen Wert auf persönliche Gespräche und Beratung legen. Bist du hingegen kommunikativ und möchtest verschiedenste Schritte gerne direkt besprechen, ist ein Robo-Advisor voraussichtlich nicht die richtige Entscheidung. Hier könnten jedoch Hybridversionen Abhilfe schaffen. Diese Robo-Advisors kombinieren nämlich eine persönliche Gesprächsbasis und digitale Geldanlage.

Minimierte Fehlerquellen

Menschliche Emotionen sind in den meisten Fällen von unschätzbarem Wert. Im Bereich der Geldanlage sind sie jedoch eine wesentliche Fehlerquelle und kosten somit bares Geld. Ein Robo-Advisor zögert nicht, verkauft nicht zu früh oder zu spät und sitzt auch Durststrecken aus. All diese Faktoren wirken sich im Endeffekt positiv auf die Rendite aus und sorgen vor allem für ein stets stabiles Portfolio. Wer zu einem Robo-Advisor greift, der muss sich nicht mehr auf menschliche Erfahrungen oder Gefühle verlassen. Hier wird aufgrund von riesigen Datenquellen immer richtig entschieden, um eine möglichst gute Wertentwicklung zu realisieren.

Psychologische Stolperfallen sind ein sehr häufiger Grund für Verluste im Investmentbereich. Diese gestalten sich als äußerst ärgerlich, da man sie problemlos vermeiden könnte.

Dann eignet sich ein Robo-Advisor für dich

  • Wenn du kein großes Vorwissen rund um das Thema Geldanlage hast.
  • Wenn dir einfach die Zeit fehlt, um dich bewusst mit deinen Investitionen auseinandersetzen.
  • Wenn persönliche Beratung kein Muss für dich darstellt und du affin mit Digitalisierung und der Online-Welt bist.

Dann eignet sich ein Robo-Advisor nicht für dich

  • Wenn du bezüglich deiner Investitionen selbst Entscheidungen treffen willst.
  • Wenn du es liebst persönliche Gespräche zu führen und dich bei einem Berater, der dir gegenübersitzt, sehr wohl fühlst.
  • Wenn du als Investor:in bereits weit fortgeschritten agierst und keine impulsiven Entscheidungen triffst.

So funktioniert ein Robo-Advisor

Wenn du dich für einen Robo-Advisor entscheidest, wählst du eine Zusammensetzung aus automatisierten Anlageberatungen und Online-Vermögensverwaltung. Wie schon erwähnt arbeitet ein Robo-Advisor zu 100% digital und ersetzt somit die klassischen Investmentdienstleistungen von Banken. Gesagt sei, ein Robo-Advisor ist nur so gut wie die Daten, die du ihm übermittelst. Wenn du dich für einen Robo-Advisor entscheidest, musst du zu Beginn grundlegende Fragen beantworten. Neben grundlegenden Daten zu deiner Person stellt der digitale Vermögensassistent auch spezifische Fragen wie zum Beispiel:

  • Wie hoch ist die zur Verfügung stehende Anlagesumme?
  • Welche Anlagedauer wünschst du dir?
  • Wie sieht es mit deiner Risikobereitschaft aus?

Je präziser du die Fragen des Robo-Advisors beantwortest, desto zufriedener wirst du mit dem vorgeschlagenen Portfolio sein und desto besser wird es zu dir passen. Auf Basis der angegebenen Daten und diverser Algorithmen wird dann ein Portfolio vorgeschlagen. Entspricht dieses deinen Vorstellungen, setzt der Robo-Advisor das Portfolio um. Im weiteren Verlauf wird dein Portfolio stets überwacht. Bei Handlungsbedarf greift der Robo-Advisor umgehend ein und schichtet es um.

Vor- und Nachteile von Robo-Advisors

Die Vorteile eines Robo-Advisors:
  • kaum Vorwissen benötigt
  • nimmt keine Zeit und aktive Arbeit in Anspruch
  • digitalisierte Lösung im Trend der Zeit
  • geringes Startkapital benötigt und niedrige laufende Kosten
Die Nachteile von Robo-Advisors:
  • vergleichsweise noch nicht allzu lange auf dem Markt
  • keine persönliche Beratung möglich
  • keine eigene Entscheidungsmacht

Der beste Robo-Adivsor

Wenn du nun überzeugt bist, dass ein Robo-Advisor die richtige Hilfe für dich ist, dann solltest du unbedingt unseren Robo-Advisor Vergleich lesen. Dort erfährst du alles Nötige über die besten Provider und kannst dir ein ganz genaues Bild machen, welcher Anbieter perfekt zu dir passt.

Fazit: Ein Robo-Advisor ist hilfreich, schränkt aber ein

Wie du nun gesehen hast, kann ein Robo-Advisor eine wahnsinnig große Hilfe sein, wenn du deine ersten Investment Schritte wagst und noch unsicher bist, welche Anlagestrategie dich bestmöglich voranbringt. Wie überall gibt es jedoch auch hier eine Kehrseite der Medaille. Was für den Anfänger enorm hilfreich ist, kann für den Fortgeschrittenen wiederum eine Belastung sein. Wenn du die Finanzmärkte stets im Überblick hast und deine Anlagestrategien frei wählen möchtest, schränkt ein Robo-Advisor deine freie Entscheidungswahl fast zur Gänze ein. Automatisierte Anlagen werden dann zum Ärgernis.

Feda Mecan

Veröffentlicht von

Ich investiere seit mehreren Jahren in internationale Start-ups und habe 2015 OnlineBanken.com gegründet, um ein transparentes und unabhängiges Finanzportal in Deutschland zu etablieren.