John Marks Templeton

Spekulant und Börsen-Pionier

Feda Mecan
| Anzahl Artikel: 366
Geschäftsführer und Investment-Experte Letzte Überarbeitung am 5. September 2022
Warum uns vertrauen?
Als Onlinebanken.com möchten wir dir dabei helfen, die für dich beste finanzielle Entscheidung zu treffen und gleichzeitig auch zu wissen, warum du sie getroffen hast. Deswegen findest du bei uns Ratgeberartikel und Testberichte. Unsere Testberichte schreiben wir und schauen dann im Anschluss erst, ob wir eine Provision erhalten können. Deswegen bewerten wir auch Anbieter mit guten Noten, die uns keine Provision auszahlen.

John Marks Templeton war ein Börsen-Spekulant und Investment-Pionier, der mit seinem Anlagesystem äußerst erfolgreich war. Hierbei handelte er nach dem Grundsatz „kaufe tief, verkaufe hoch“ und besaß dadurch bereits mit Anfang 30 ein ansehnliches Vermögen. Weniger bekannt hingegen ist, dass John Marks Templeton gläubiger Presbyterianer war und sich auch kirchlich engagierte.

Das Wichtigste in Kürze

  • John Marks Templeton wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und schaffte es durch seine Begabung an die renommierte Yale University. Anschließend machte er den Master in Oxford.
  • Seine Anlagestrategie brachte Templeton bereits nach dem Studium erste Erfolge ein. Hierbei setze er auf den größten Pessimismus und kaufte, wenn die Kurse am niedrigsten waren.
  • John Marks Templeton gilt als Pionier der Investmentfonds und veränderte mit dem Templeton Growth Fund die Anlagewelt nachhaltig.

Wer war John Marks Templeton?

John Marks Templeton wurde in der Kleinstadt Winchester geboren und wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Mit Fleiß und Begabung schaffte er es an eine der renommiertesten Universitäten der Welt, der Yale University in New Haven, und absolvierte dort ein Wirtschaftsstudium. Sein Studium finanzierte Templeton zum Teil durch Pokerspiele, bei denen er überaus erfolgreich war. 1934 schloss John Marks Templeton das Studium als bester seines Jahrgangs ab. Nach dem Studium erhielt er das Rhodes Scholarship Stipendium, das es ihm ermöglichte nach Oxford zu gehen und sich an der Elite-Universität einzuschreiben. Hier schloss er 1936 den Master im Fach Jura ab. Ursprünglich wollte er den Master in Betriebswirtschaft machen, jedoch stand der Studiengang damals noch in Oxford zur Auswahl. Zwei Jahre nach seinem Master begann John Marks Templeton an der Wall Street und erzielte seinen ersten Börsenerfolg.

Nach Beginn des Zweiten Weltkriegs kaufte John Marks Templeton mit etwa 10.000 Dollar Startkapital je 100 Aktien von 104 verschiedenen Gesellschaften. Die Aktien kosteten nach einem erheblichen Absturz zum Teil nicht einmal 1 Dollar. Mehr als 30 der Unternehmen standen sogar kurz vor dem Bankrott. Nach ungefähr 4 Jahren verkaufte er die Aktien zu Preisen, die zum Teil weit über dem damaligen Kurs lagen. Lediglich 4 Totalverluste schmälerten den Gewinn. Insgesamt gelang es John Marks Templeton jedoch sein Startkapital zu vervierfachen. Seine Strategie war einfach: Er kaufte niedrig und verkaufte hoch. Auch in den Folgejahren blieb John Marks Templeton seiner Anlagestrategie treu und wurde damit zum Pionier der klassischen Investmentfonds.

Mit der Gründung von Templeton Funds, einer Fondsgesellschaft, gelang John Marks Templeton der Durchbruch. An seinem 42. Geburtstag wurde der Templeton Growth Fund ins Leben gerufen und veränderte damit die Börsenwelt nachhaltig. Der Fond war eine der ersten Anlagemöglichkeiten, die Anlegern gleichzeitig in chinesische, russische und japanische Aktien zu investieren und besonders hohe Gewinne zu erzielen. Im Jahr 1992 verkaufte Templeton sein Unternehmen für 440 Millionen US-Dollar an die Franklin Group, wodurch das Unternehmen Franklin Templeton entstand. John Marks Templeton war auch nach dem Verkauf noch als Fondsmanager bei Franklin Templeton tätig. Der Templeton Growth Fund gehört noch immer zu den größten Investmentfons der Welt.

Steckbrief

Vollständiger NameJohn Marks Templeton
Geburtsdatum29. November 1912
Geburtsort/-landWinchester, Tennessee, USA
Todesdatum8. Juli 2008
SterbeortNassau, Bahamas
BerufUnternehmer und Fondsmangager
Vermögen14,5 Milliarden US-Dollar

Besonderheiten

John Marks Templeton war auch als reicher Wohltäter bekannt und unterstützte verschiedene wohltätige Organisationen. Im Jahr 1972 rief er den „Templeton Prize for Progress Toward Research or Discoveries About Spiritual Realities“ ins Leben, der mit einer Million Pfund Sterling dotiert ist. Erstmalig erhielt den Preis Mutter Teresa im Jahr 1973. Zu den Preisträgern gehörte auch Carl Friedrich von Weizsäcker, ein deutscher Physiker und Friedensforscher. 1987 gründete der Investor zusätzlich die John Templeton Foundation, die Forschungs- und Bildungsprojekte unterstützt. Templeton investiere große Teile seines privaten Vermögens in die Stiftung. Seinem Engagement verdankte Templeton, dass er 1987 von Queen Elisabeth II. zum Ritter geschlagen wurde.

Zitate von John Marks Templeton

Von John Marks Templeton gibt es zahlreiche Zitate, die sich überwiegend mit der Thematik Finanzen befassen. Dazu gehören zum Beispiel die folgenden Zitate:

„Zu kaufen, wenn Andere niedergeschlagen verkaufen und zu verkaufen, wenn Andere freudestrahlend kaufen erfordert die größte Tapferkeit und zahlt die größten Gesamtgewinne.“
„Wichtig ist, dass Sie öfter recht haben, als sich zu irren. Wenn Sie recht haben, sollten Sie sehr recht haben, wenigstens von Zeit zu Zeit. Und wenn Sie sich irren, dann sollten Sie das erkennen, bevor Sie sich sehr irren!“
„Folgen Sie nicht der breiten Masse. Konzentrieren Sie sich auf tatsächliche Unternehmenswerte.“
„Der einzige Investor, der nicht diversifizieren sollte, ist derjenige der immer 100% richtig liegt!“
„Arbeite daran, eine bescheidene Person zu sein.“

Bücher über und von John Marks Templeton

John Marks Templeton war selbst als Autor tätig und veröffentlichte einige Werke. Aber auch andere Autoren verfassten Bücher über das Leben des Börsen-Pioniers. Dazu gehören zum Beispiel die folgenden Bücher:

  1. Lauren C. Templeton, Scott Phillips – Investing the Templeton Way: The Market-Beating Strategies of Value Investing’s Legendary Bargain Hunter
  2. Rolf Morrien, Heinz Vinkelau – Alles, was Sie über John Templeton wissen müssen

Als Autor veröffentliche John Marks Templeton unter anderem die folgenden Werke:

  1. The Templeton Plan: 21 Steps to Success and Happiness
  2. Worldwide Laws of Life: 200 Eternal Spiritual Principles
  3. Is God The Only Reality: Science Points Deeper Meaning of Universe
  4. The Humble Approach: Scientist Discover God
  5. Discovering the Laws of Life

Weiterführende Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/John_Marks_Templeton
https://www.boerse-muenchen.de/suedseiten/2700/Alles_-was-Sie-ueber-John-Templeton-wissen-muessen

Weitere Wissensartikel für dich:

Feda Mecan

Veröffentlicht von

Ich investiere seit mehreren Jahren in internationale Start-ups und habe 2015 OnlineBanken.com gegründet, um ein transparentes und unabhängiges Finanzportal in Deutschland zu etablieren.