Seit 2017 ist die Qonto Direktbank der Ansprechpartner für all jene Unternehmen, Gesellschaften und Selbständige, die ein digitales Geschäftskonto mit diversen Optionen suchen. Vor allen Dingen das Premiumkonto mit mehreren Zugängen und Kreditkarten macht das Arbeiten im Team besonders einfach. Was die drei Kontomodelle für Geschäftskunden im Detail zu bieten haben, soll dieser Erfahrungsbericht zeigen.

Qonto Qonto Basic
228,00 €
Qonto - Qonto Basic
  • 0,20 € beleglos
  • -- € beleghaft
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 04.08.2021. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2021 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Besonderheiten bei den Geschäftskonten von Qonto

  • Qonto ist keine Bank, sondern ein Zahlungsinstitut
  • drei verschiedene Kontomodelle
  • Kontoinhaber muss in Deutschland, Italien, Spanien oder Frankreich seinen Hauptsitz haben
  • Freiberufler und GbR können aktuell noch kein Konto bei Qonto eröffnen
  • Einige Unternehmensaktivitäten führen ebenso zu einer Verweigerung bei der Kontoeröffnung – beispielsweise Glücksspiel, Trading, Hellseherei, Tabak und E-Zigaretten
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Einlagensicherung bis 100.000 €
  • Konto und Buchhaltung lassen sich kombinieren

Kontomodelle von Qonto für Geschäftskunden

Qonto bietet 3 unterschiedliche Kontomodelle für Geschäftskunden an. Diese Kontomodelle heißen:

  • Basic
  • Smart
  • Premium

Alle drei Kontomodelle sind im ersten Monat kostenfrei und können unverbindlich getestet werden. Erst ab dem zweiten Monat entstehen Grundgebühren, die je nach Kontoart unterschiedlich ausfallen. Das Kontomodell Basic hat eine monatliche Grundgebühr von 9,00 €. Das Kontomodell Smart eine Grundgebühr von 19,00 € und das Kontomodell Premium eine Grundgebühr von 39,00 € pro Monat. Je nach Grundgebühr sind die Leistungen der Konten unterschiedlich gestaffelt. Das Geschäftskonto Basic hat deutlich eingeschränktere Leistungen als die Geschäftskonten Smart und Premium. Welche Leistungen im Einzelnen bei den jeweiligen Kontomodellen angeboten werden, möchten wir im Detail betrachten.

Leistungen der Geschäftskonten im Vergleich

Die drei Kontomodelle liefern drei unterschiedliche Leistungspakete. Wir möchten in diesem Zusammenhang die Inklusivleistungen ebenso betrachten wie die kostenpflichtigen Leistungen. Wobei auf den ersten Blick erkennbar ist, dass nur wenige kostenpflichtige Leistungen bestehen. Qonto verrechnet viele Leistungen direkt mit der Grundgebühr. Mit Sicherheit ein Grund dafür, dass es kein kostenfreies Konto für Unternehmen und Selbständige sowie Gesellschaften bei diesem Anbieter gibt.

BasicSmartPremium
Phy­sische Kreditkarten✔ / 1x✔ / 1x✔ / 1x
Virtu­elle Kreditkarten2 € / Monat
Unter­konten125
SEPA-Über­weisun­gen und -Last­schrif­ten3060100
Ein­gehen­de SWIFT-Über­weisun­gen5 €inkl.inkl.
Inter­natio­nale SWIFT-Über­weisun­gen1 %1 %1 %
Mo­nat­liche Gebühr9 €19 €39 €

Das Kontomodell Basic

Das Basic Geschäftskonto von Qonto ist das Einsteigerkonto. Es verfügt über eine Grundgebühr von 9,00 € pro Monat und bietet eingeschränkte Leistungen im Vergleich zu den anderen beiden Modellen.

Inklusivleistungen

  • 30 SEPA Überweisungen und Lastschriften pro Monat
  • eine physische MasterCard Karte
  • virtuelle MasterCard Karten können optional hinzugefügt werden
  • ein Nutzer für das Konto
  • deutsche IBAN
  • internationale Überweisungen
  • unbegrenzte Transaktionshistorie
  • Push-Nachrichten nach jeder Zahlung
  • kompatibel mit externen Buchhaltungstools
  • Kundensupport an 7 Wochentagen
  • Apple Pay
  • Google Pay

Kostenpflichtige Leistungen

  • bei mehr als 30 SEPA Überweisungen und Lastschriften 40 Cent pro Auftrag
  • ausgehende Auslandsüberweisungen via SWIFT 1,00 %
  • eingehende Auslandsüberweisungen via SWIFT 5,00 €
  • eine physische Karte inklusive 6,00 € pro Karte und Monat
  • jede weitere physische Karte 20,00 € pro Monat

Das Kontomodell Smart

Das Smart Konto hat eine monatliche Grundgebühr von 19,00 €. Es ist wie alle anderen Konten bei Qonto im ersten Monat kostenlos und unverbindlich nutzbar.

Inklusivleistungen

  • 60 SEPA Überweisungen und Lastschriften pro Monat inklusive
  • Sammelüberweisungen bis zu 400 Überweisungen mit einem Klick
  • deutsche IBAN
  • kostenlose Sofortüberweisung zwischen Qonto Konten mit einem maximalen Betrag von 10.000 €
  • eingehende Auslandsüberweisungen
  • Rückzahlung von Geldbeträgen aufgrund einer Anomalie bei einer Überweisung in Fremdwährung
  • Erstellung einer SEPA Gläubigeridentifikationsnummer
  • Bank Bestätigungsschreiben
  • Verwaltung von Unregelmäßigkeiten
  • 5 Nutzerzugänge
  • individuelle Zugänge für Admins und Mitarbeiter
  • Verwaltung von Konto Berechtigungen durch Admins
  • unbegrenzte Transaktionshistorie
  • unbegrenzte Kontoauszüge
  • Push-Nachrichten zu jeder Zahlung
  • Nachzahlung und Ausweis der Mehrwertsteuer
  • Beglaubigung und Archivieren von Belegen (GoBD-konform)
  • kompatibel mit externen Buchhaltungstools
  • Auswahl der Mehrwertsteuer für Belege
  • Lesezugriff für den Buchhalter
  • Kategorisierung von Ausgaben
  • Support an 7 Tagen in der Woche per E-Mail und Telefon

Kostenpflichtige Leistungen

  • SEPA Überweisungen und Lastschriften über 60 pro Monat kosten 40 Cent pro Auftrag
  • ausgehende Auslandsüberweisungen via Swift 1,00 % Prozent

Das Kontomodell Premium

Das Premium Konto hat eine Grundgebühr von 39,00 € pro Monat. Es eignet sich hervorragend für große Unternehmen, die mit vielen Mitarbeitern arbeiten und die vielen Mitarbeitern den Zugang zum Konto gewähren möchten und müssen.

Inklusivleistungen

  • unbegrenzte Anzahl von Nutzerzugängen
  • individuelle Zugänge für Admins und Mitarbeiter
  • Verwaltung von Kontoberechtigungen durch Admins
  • Überweisungsanfragen durch den Manager
  • 100 SEPA Überweisungen und Lastschriften pro Monat inklusive
  • Sammelüberweisungen bis 400 in einem Durchlauf
  • deutsche IBAN
  • kostenlose Sofortüberweisung zwischen Qonto Konten
  • eingehende Auslandsüberweisungen via SWIFT
  • Rückzahlung von Geldbeträgen aufgrund einer Anomalie bei einer Überweisung in Fremdwährung
  • Erstellung einer SEPA Gläubigeridentifikationsnummer
  • Bankbestätigung schreiben
  • Verwaltung von Unregelmäßigkeiten
  • unbegrenzte Transaktionshistorie
  • unbegrenzte Kontoauszüge und Exporte der Transaktionshistorie
  • Push-Nachrichten zu jeder Zahlung
  • Anhang von Belegen Nachzahlung und Auswahl der Mehrwertsteuer
  • Beglaubigung und Archivieren von Belegen (GoBD-konform)
  • kompatibel mit externen Buchhaltungstools
  • Auswahl der Mehrwertsteuer für Belege
  • Lesezugriff für den Buchhalter
  • Kategorisierung von Ausgaben
  • 5 Unterkonten
  • Support an 7 Tagen in der Woche via E-Mail und Telefon
  • persönliche Betreuung des Kontos

Kostenpflichtige Leistungen

Es gibt kaum kostenpflichtige Leistungen beim Premium Konto für Geschäftskunden von qonto. Eingeplant werden müssen lediglich 1,00 % als Gebühr für ausgehende Auslandsüberweisungen via SWIFT. Reichen die 100 Inklusiv-Überweisungen pro Monat nicht aus, entsteht zudem für jede weitere Überweisung eine Gebühr von 40 Cent.

Qonto Kreditkarten
Maßgeschneiderte Karten, in jedem Plan inklusive.

Kreditkarten

Businesskunden haben bei Qonto die Möglichkeit, zum Geschäftskonto eine Kreditkarte zu kombinieren. Deren Gebühren sind noch nicht in den Grundgebühren für das Konto enthalten. Zur Auswahl stehen drei verschiedene Kreditkartenmodelle:

  • One Card
  • Plus Card
  • X Card (metal Card)

Die One Card steht als physische und als virtuelle Karte zur Verfügung. Sie hat eine Monatsgebühr von 5,00 € und ein Zahlungslimit pro Monat von maximal 20.000 €. Das Abhebungslimit pro Monat beträgt 1.000 €. Wechselkursgebühren müssen in Höhe von 2,00 % eingeplant werden. Dafür gibt es die MasterCard Versicherung und Assistenz.

Die plus Card hat eine Monatsgebühr von 6,00 €, ein Kartenzahlungslimit von maximal 40.000 € innerhalb von einem Monat und ein Abhebungslimit von 2.000 € pro Monat. Es sind fünf Bargeld-Abhebungen pro Monat inklusive und Wechselkursgebühren bei Kartenzahlungen außerhalb der Eurozone fallen in Höhe von 1,00 % an. Auch hier gibt es die MasterCard Versicherung und Assistenz.

Die X Card (metal Card) hat eine monatliche Grundgebühr von 20,00 € und ein Kartenzahlungslimit von 60.000 € innerhalb von einem Monat. Das Abhebungslimit pro Monat beträgt 3.000 € und Bargeld-Abhebungen können unbegrenzt vorgenommen werden. Es fallen auch keine Wechselkursgebühren außerhalb der Eurozone an. Zusätzlich gibt es einen Concierge-Service, ein Zutrittsrecht zu Flughafen-Lounges und die MasterCard Versicherung und Assistenz.

Die Kosten für die Geschäftskonten von Qonto

Qonto hat viele Kosten bereits in der Grundgebühr für die einzelnen Kontomodelle vereint. Deshalb fallen nur wenige zusätzliche Kosten an, die der Karteninhaber pro Monat berücksichtigen muss.

Bei dem Basic Konto ist eine monatliche Grundgebühr  (Kontoführungsgebühr) von 9,00 € als erster Kostenfaktor zu nennen. Werden mehr als 30 SEPA-Überweisungen pro Monat vorgenommen, fallen für jede weitere Überweisung zusätzlich 40 Cent an. Ausgehende Auslandsüberweisungen via SWIFT werden mit 1,00 % der überwiesenen Summe als Gebühr berechnet. Eingehende Auslandsüberweisungen via SWIFT sind immer mit einer Gebühr von 5,00 € behaftet.

Weitere Kosten entstehen dann, wenn zu der vorhandenen physischen Karte eine zusätzliche Karte erstellt werden soll. 5,00 € pro zusätzlicher Kontokarte pro Monat sind zu verrechnen. Virtuelle Karten sind ebenfalls möglich, die 2,00 € pro Monat zusätzlich kosten.

Das Smart Konto hat eine monatliche Grundgebühr von 29,00 €. Zusätzliche Kosten entstehen unter anderem dann, wenn mehr als 100 SEPA-Überweisungen und Lastschriften pro Monat durchgeführt werden. Dann wird für jede Überweisung eine Gebühr von 40 Cent fällig. Ausgehende Auslandsüberweisungen via SWIFT werden mit 1,00 % berechnet. Zudem ist es möglich, physische aber auch virtuelle Karten zum Konto über die bereits vorhandene Anzahl hinaus zuzufügen. 5,00 € beziehungsweise 2,00 € pro Monat müssen dann zusätzlich berechnet werden.

Das Premium Konto besitzt eine monatliche Grundgebühr von 99,00 €. 500 SEPA-Überweisungen und Lastschriften pro Monat sind kostenlos. Darüber hinaus entstehen Gebühren in Höhe von 25 Cent pro Überweisung. Ausgehende Auslandsüberweisungen via SWIFT sind ebenfalls mit 1,00 % der Summe als Gebühr belegt. Dafür sind unbegrenzte Nutzerzugänge vorhanden.

Geschäftskonto eröffnen bei Qonto

Die Eröffnung eines Geschäftskontos bei Qonto erfolgt digital. Der Anbieter stellt auf der Webseite seine drei Kontomodelle für Geschäftskunden vor und bietet für jedes einzelne Kontomodell einen Button, der für die Kontoeröffnung genutzt werden kann.

Zuerst wird festgelegt, in welchem Land das Unternehmen seinen Hauptsitz hat. Zur Auswahl stehen Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien. Mit einem Klick auf Deutschland, wird auf eine weitere Seite geleitet, auf der die E-Mail-Adresse angegeben werden muss. Diese E-Mail-Adresse wird unter anderem benötigt, um die Qonto App nach der Kontoeröffnung nutzen zu können. Qonto schickt an die hinterlegte E-Mail-Adresse einen Bestätigungscode, der eingegeben werden muss, um alle weiteren Schritte für die Online-Konto-Eröffnung gehen zu können.

Ist das erfolgt, wird ein Passwort festgelegt, dass nicht zu einfach sein darf. Qonto hat hier eigene Richtlinien, die dabei einzuhalten sind.

Wenn auch das geschehen ist, geht es zur eigentlichen Anmeldung beziehungsweise Beantragung des Kontos. Es müssen Angaben zum Unternehmen gemacht werden. Außerdem werden ein Ausweisdokument benötigt und ein Smartphone oder ein Computer, die mit einer Kamera ausgestattet sind, um die Verifizierung vornehmen zu können.

Die Angaben zum Unternehmen umfassen unter anderem den Firmennamen, die Rechtsform, das Registrierungsdatum, die Registrierungsnummer und die Umsatzsteuer-ID. Außerdem muss angegeben werden, wer im Unternehmen alles berechtigt ist auf das Konto zuzugreifen und welche sonstigen Abläufe für das Konto wichtig sind. Der Vertrag wird erstellt, die Legitimierung durchgeführt und im Anschluss wird das Konto eröffnet. All das ist relativ schnell erledigt, sodass nicht viel Zeit vergeht, bis bei Qonto ein passendes Konto für das Unternehmen eröffnet ist.

Kontowechsel zu Qonto

Der Anbieter selbst hält keine Unterstützung beim Kontowechsel bereit. Zumindest lässt sich kein Hinweis dazu auf der Webseite finden. Möglich ist der Wechsel mit einem bereits bestehenden Geschäftskonto zu Qonto jedoch immer. Voraussetzung dafür ist lediglich, dass alle Kriterien erfüllt werden, die Qonto verlangt. Zu den Kriterien gehören:

Der Kontoinhaber muss Selbständiger, Kleinunternehmer oder Inhaber eines mittleren Unternehmens sein. Möglich ist auch, als Gründer ein Konto bei Qonto zu eröffnen. Das Unternehmen darf sich jedoch mit einigen Themen nicht beschäftigen. Beispielsweise mit Glücksspiel, Trading, Hellseherei, Tabak oder Zigaretten. Auch Freiberufler und Unternehmen, die eine GbR sind, können aktuell noch kein Konto bei Qonto eröffnen.

Wird ein Kontowechsel vorgenommen, muss zuerst bei Qonto ein Konto eröffnet werden, bevor das alte Konto gelöscht werden kann. Es müssen alle Zahlungsempfänger informiert werden, damit der Kontowechsel zügig vorangehen kann. Das alte Konto sollte erst zwei Monate nach dem Wechsel geschlossen werden, um sicherzustellen, dass der Wechsel vollständig vorgenommen wurde.

Welches Qonto Geschäftskonto lohnt sich für mich?

Qonto hat drei unterschiedliche Businesskonten zur Auswahl, die ihre ganz eigenen Inhalte mit sich bringen. Jedes dieser Konten ist mit einer Grundgebühr behaftet, sodass es bei Qonto kein kostenloses Businesskonto gibt. Anhand der Grundgebühr lässt sich gut erkennen, welche Leistungen bereits inklusive sind.

Für größere Unternehmen, die mehreren Mitarbeitern den Zugang zum Konto erlauben, ist ein Premium Konto zu empfehlen. Wer als Kleinunternehmer mit wenigen Kontobewegungen nach einem günstigen Businesskonto sucht, ist mit dem Basic Konto oder dem Smart Konto gut beraten. Das Smart Konto ist beispielsweise für mittlere Unternehmen mit einer mittleren Kontobewegung empfehlenswert.

Qonto ist keine Filialbank. Von der Kontobeantragung bis hin zu allen Abläufen rund um das Konto wird das Internet benötigt. Es gibt auch keine Beratung vor Ort, sondern ausschließlich per Telefon, Chat oder E-Mail. Das ist wichtig, um einschätzen zu können, obwohl Qonto generell der richtige Anbieter ist oder ob nach einem Geschäftskonto gesucht wird, dass bei einer Filialbank genutzt werden kann.

Alternativen zum Geschäftskonto von Qonto

Digitale Banken oder Zahlungsinstitute wie Qonto haben ihre ganz eigenen Strukturen und Vorgehensweisen. Sie präsentieren sich sehr modern, arbeiten mit Apps, erlauben die Anbindung von Buchhaltungssoftware und viele andere Dinge, die bei traditionellen Filialbanken oftmals noch gar nicht möglich sind. Wer ein modernes Businesskonto sucht, ist deshalb bei Qonto gut aufgehoben. Aber auch bei anderen digitalen Banken und Anbietern, wie beispielsweise Penta, Kontist oder bunq.

Soll es traditioneller sein, dann ist die Postbank immer ein guter Ansprechpartner. Die Möglichkeiten bei der Verwaltung des Kontos sind zwar deutlich eingeschränkter als bei einer digitalen Bank. Für ein klassisches Unternehmen, das normale Bankstrukturen hat und einen Ansprechpartner vor Ort wünscht, sind solche Konten aber definitiv empfehlenswert.

Fazit zu unseren Erfahrungen mit dem Geschäftskonten von Qonto

Ein passendes Geschäftskonto zu finden ist nicht immer einfach. Qonto ist mit vielen verschiedenen Funktionen ausgestattet, die entweder inklusive sind oder zusätzliche Kosten verursachen. Überlegt werden muss zuerst, welche dieser Funktionen überhaupt benötigt werden. Qonto bietet eine gute Mischung aus unterschiedlichen Leistungen. Allerdings gibt es auch einige Dinge, ergänzt werden könnten.

Häufige Fragen zu den Geschäftskonten von Qonto

🤔 Ich habe eine GmbH und möchte zu Qonto wechseln. Ist das bei Qonto möglich?

Mit einer GmbH kann man bei Qonto ein Konto eröffnen. Wichtig ist, dass sich das Unternehmen nicht mit den Themen Glücksspiel, Zigaretten, Alkohol und ähnlichen Dingen beschäftigt. Qonto hat auf der Webseite Ausschlusskriterien aufgelistet, die gegen die Öffnung eines Kontos sprechen.

🤝🏼 Was muss ich tun, um mein Geschäftskonto bei Qonto mit meinen Geschäftspartnern zu nutzen?

Qonto bietet die Möglichkeit, mehrere Nutzer für die Kontonutzung anzulegen. Das funktioniert beim Standard Konto mit bis zu 5 Nutzern. Beim Premium Konto ist die Anzahl der Nutzer unbegrenzt. 

🚨 Wie kann ich mein Geschäftskonto bei Qonto kündigen?

Eine Kündigung des Geschäftskontos muss auch bei Qonto in schriftlicher Form erfolgen. Dafür wird eine Nachricht per Chat oder E-Mail an Qonto übermittelt, dass eine Kontoauflösung stattfinden soll. Für die Kontoschließung muss ein Identitätsnachweis vorliegen. 

💸 Gibt es kostenlose Geschäftskonten bei Qonto?

Nein. Die Geschäftskonten sind lediglich im ersten Monat kostenfrei und unverbindlich nutzbar. Danach entstehen Gebühren. Beim Solo Konto betragen die Gebühren 9,00 €, beim Standard Konto sind es 29,00 € und beim Premium Konto 99,00 € pro Monat. 

💳 Erhalte ich eine Kreditkarte für mein Geschäftskonto bei Qonto?

Zu jedem Konto kann eine Kreditkarte hinzugefügt werden. Die One Card ist inklusive und auch als virtuelle Karte erhältlich. Die Plus Card sowie die X Card haben zusätzliche Leistungen und können individuell zu jedem Kontotyp hinzugefügt werden. 

❓ Kann ich bei Qonto auch mehrere Geschäftskonten eröffnen?

Es ist möglich, mehrere Geschäftskonten zu eröffnen. Es ist aber auch möglich, mit Unterkonten zu arbeiten. So können verschiedene Unternehmensbereiche mit einem Konto abgewickelt werden, ohne dass es Schnittstellen gibt, die nicht gewünscht sind.

Veröffentlicht von

Ich bin gelernter Bankkaufmann, Versicherungsfachmann (BWV) und habe 25 Jahre selbständig im Finanzvertrieb gearbeitet, bevor ich 2011 begann, als freiberuflicher Finanz- und Wirtschaftsredakteur mein Wissen mit anderen Menschen in diversen Portalen zu teilen.