Die HypoVereinsbank ist eine sogenannte Vollbank. Sie bietet Finanzprodukte für Privatkunden und für Unternehmen an. Insgesamt stehen drei verschiedene Geschäftskonten zur Verfügung, von denen wir die zwei wichtigsten Konten etwas genauer betrachten werden.

Die HypoVereinsbank gehört zur UniCredit Bank AG. Sie hat in München ihren Hauptsitz und betreut weltweit Kunden. Mehr als 12.000 Mitarbeiter kümmern sich um Privatkunden wie auch Geschäftskunden gleichermaßen. Und das im Filialbetrieb aber auch online.

Besonderheiten der Geschäftskonten der HypoVereinsbank

Die HypoVereinsbank bietet insgesamt drei verschiedene Geschäftskonten an. Das HVB Konto4Business Smart, das HVB Konto4Business Klassik und das HVB Konto4Business Komfort. Im Rahmen unseres Tests haben wir uns auf die zwei wichtigsten Konten konzentriert. Das HVB Konto4Business Klassik sowie das HVB Konto4Business Smart.

Zusätzlich gibt es Kontolösungen, die für Freiberufler und Gewerbetreibende individuell angepasst werden können. Die Buchungskosten bei den Geschäftskunden sind im Vergleich zu anderen Anbietern sehr günstig. Außerdem gibt es eine unkomplizierte und sehr kompetente Online-Beratung, die zu jeder Zeit in Anspruch genommen werden kann. Obendrein die Beratung in einer Filiale, sodass online aber auch vor Ort abgedeckt werden kann. Für viele Unternehmen ist es wichtig, einerseits online Bankgeschäfte bequem vornehmen zu können, auf der anderen Seite aber auch einen festen Ansprechpartner zu haben, wenn größere Dinge geklärt werden müssen.

Auf Wunsch ist es möglich, die Kontomodelle mit einer Software zu verknüpfen, die das eBanking erleichtert. Die Auswahl dazu wird bei der Kontoeröffnung getroffen. Zur Verfügung sehen zwei verschiedene Softwarelösungen, die jedoch auch zusätzliche Kosten verursachen.

Alle Kontomodelle können mit kurzfristigen, mittelfristigen und langfristigen Finanzierungsangeboten und Kreditlösungen verbunden werden. Weitreichende Zusatzleistungen bieten die Kontomodelle der HypoVereinsbank für Geschäftskunden allerdings nicht. Als Besonderheit mag die kostenlose Marketingberatung im Rahmen der Kontoeröffnung genannt werden. Auch das Mailing Factory der Deutschen Post mag eine kleine Besonderheit sein. Außerdem das kostenlose Abo der „Unternehmer Nachrichten“, dass bei Eröffnung eines Kontos bereitgestellt wird.

HypoVereinsbank BusinessKonto 4You - Transaktionsmodul 50
300,00 €
HypoVereinsbank - BusinessKonto 4You - Transaktionsmodul 50
  • 0,00 € beleglos
  • -- € beleghaft
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 20.09.2021. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2021 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise
HypoVereinsbank BusinessKonto 4You - Transaktionsmodul 250
600,00 €
HypoVereinsbank - BusinessKonto 4You - Transaktionsmodul 250
  • 0,00 € beleglos
  • -- € beleghaft
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 20.09.2021. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2021 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise
HypoVereinsbank BusinessKonto 4You - Transaktionsmodul 750
960,00 €
HypoVereinsbank - BusinessKonto 4You - Transaktionsmodul 750
  • 0,00 € beleglos
  • -- € beleghaft
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 20.09.2021. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2021 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise
HypoVereinsbank BusinessKonto 4You - Transaktionsmodul 1500
1.560,00 €
HypoVereinsbank - BusinessKonto 4You - Transaktionsmodul 1500
  • 0,00 € beleglos
  • -- € beleghaft
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 20.09.2021. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2021 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Kontomodelle der HypoVereinsbank für Geschäftskunden im Überblick

Die HypoVereinsbank bietet drei unterschiedliche Geschäftskonten für Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler an.

Das sind:

  • HVB Konto4Business Smart
  • HVB Konto4Business Klassik
  • HVB Konto4Business Komfort

Im Rahmen unserer Testreihe konzentrieren wir uns auf die ersten beiden Geschäftskonten, da diese für den Unternehmer in der Regel am interessantesten sind.

Alle Konten haben eine monatliche Grundgebühr und bieten beleglose Buchungen an. Allerdings immer in Kombination mit einer Gebühr. Auch Kreditkarten können mit dem Geschäftskonto verbunden werden. Beim HVB Konto4Business Klassik teilweise sogar ohne zusätzliche Gebühren.

Bargeldauszahlungen mit der Debitkarte, Bargeldeinzahlungen sowie die Nutzung der unterschiedlichen Kreditkarten ist mit allen Kontomodellen möglich. Außerdem gibt es unterschiedliche eBanking Lösungen und ein Entgelt auf Euro-Sichteinlagen. Zudem einige Business-Extras, die jedoch kostenpflichtig hinzugebucht werden müssen.

Leistungen der Geschäftskonten im Vergleich

Die HypoVereinsbank hat auf ihrer Webseite die Leistungen zu den jeweiligen Geschäftskonten recht übersichtlich dargestellt. Wir möchten deshalb für die beiden Konten ebenfalls eine kleine Übersicht darstellen, um zu zeigen, wo die Unterschiede liegen und wann welcher Kontotyp am besten geeignet ist.

Die Kosten für die Geschäftskonten der HypoVereinsbank

Alle Geschäftskonten der HypoVereinsbank haben eine monatliche Kontoführungsgebühr. Das HVB Konto4Business Smart und eine monatliche Kontoführungsgebühr von 7,00 €. Beim HVB Konto4Business Klassik beträgt die monatliche Kontoführungsgebühr 15,95 €. Im Vergleich zu anderen Anbietern ein legitimer Preis, der zwar an einigen Stellen unterboten wird, an anderen Stellen wiederum aber auch noch deutlich höher liegt.

Zusätzlich gibt es sogenannte Postenpreise. Das bedeutet, dass je nach Kontobewegung ein Buchungspostenpreis berechnet wird. Dieser liegt beim HVB Konto4Business Smart bei 35 Cent und beim HVB Konto4Business Klassik bei 12 Cent.

Geld abheben

Es ist möglich, mit der Debitkarte am Geldautomaten Bargeldauszahlungen vorzunehmen. Innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ist das Abheben von Bargeld am Geldautomaten der HypoVereinsbank oder an einem Geldautomaten der CashGroup (hier nur innerhalb von Deutschland) sowie an allen Geldautomaten der UniCredit Group kostenlos möglich. Diese Leistung ist in der Kontoführung bereits inkludiert.

Wird Bargeld mit der Debitkarte an fremden Geldautomaten in einer Fremdwährung abgehoben, entstehen gegebenenfalls Umrechnungsgebühren für die Fremdwährung. Außerdem die Kosten der Banken, welche die Geldautomaten zur Verfügung stellen. Diese Regelung gilt bei allen Geschäftskonten der HypoVereinsbank.

Bargeldauszahlungen am Schalter

Soll eine Bargeldauszahlung am Schalter der HypoVereinsbank (Filialbank) vorgenommen werden, entstehen 3,50 € Gebühren pro Auszahlung. Dies gilt für beide Geschäftskonten. Wird eine Bargeldauszahlung am Schalter fremder Kreditinstitute oder Geldinstitute vorgenommen, entsteht eine Gebühr von 3,00 % des ausbezahlten Betrages, mindestens jedoch 5,00 €.

Buchungen

Beleglose Buchungen werden je Kontomodell unterschiedlich berechnet. Beim Kontomodell HVB Konto4Business Smart wird pro beleglose Buchung eine Gebühr von 35 Cent pro Posten fällig. Das Geschäftskonto HVB Konto4Business Klassik erzeugt Gebühren in Höhe von 12 Cent pro Posten bei beleglosen Buchungen (bei beleghaften Buchungen sind andere Preise vorgegeben).

Je nach Anzahl der Buchungen kann es deshalb sinnvoll sein zu prüfen, welches Kontomodell am besten geeignet ist. Das Klassik Kontomodell hat zwar einen höheren monatlichen Grundpreis. Wer jedoch viele beleglose Buchungen durchführt, wird eventuell mit diesem Konto günstiger auskommen als mit dem Smart Modell.

Kreditkarten

Beide Kontomodelle können mit Kreditkarten bestückt werden. Es stehen unterschiedliche Kreditkarten zur Auswahl. Die Firmenkreditkarten sind für jeden Einsatz begegnet. Sie gelten als bequemes und sicheres Zahlungsmittel und umfassen gegebenenfalls einen Versicherungsschutz. Das kann individuell entschieden werden.

Angeboten werden Prepaid Firmenkreditkarten und Kreditkarten, die einen Kreditrahmen besitzen. Zu den Firmenkreditkarten gehören:

  • HVB MasterCard Firmenkunden
  • HVB MasterCard Gold Firmenkunden
  • HVB MasterCard Firmenkunden FC Bayern Fan
  • HVB Corporate Card mit Logo
  • HVB Corporate Card
  • HVB Reisestellenkarte
  • HVB Visa Card Firmenkunden
  • HVB Visa Infinity Card Firmenkunden

Je nach Kreditkarte entstehen unterschiedliche Jahrespreise. Diese bewegen sich zwischen 15,00 € und 600 €.

Softwarelösungen

Die HypoVereinsbank bietet allen Geschäftskunden zwei Softwarelösungen an, die das Handling beim Online-Banking, den Abrechnungen sowie Buchungen erleichtern sollen. Zur Auswahl stehen die Programme:

  • StarMoney Business HVB Edition für 5,95 € monatlich
  • UC eBanking global für 50,00 € monatlich

Die Nutzung der Softwarelösungen ist optional. Bei der Eröffnung des Geschäftskontos wird abgefragt, ob eine Software gewünscht wird oder nicht.

Geschäftskonto eröffnen

HVB BusinessKonto 4You, jetzt innerhalb von nur 30 Minuten ein neues Konto online eröffnen.
HVB BusinessKonto 4You, jetzt innerhalb von nur 30 Minuten ein neues Konto online eröffnen.

Um ein Geschäftskonto bei der HypoVereinsbank eröffnen zu können, muss zuerst überlegt werden, welches Kontomodell genutzt werden soll. Drei Modelle stehen zur Auswahl. Die Kontomodelle „Smart“ sowie „Klassik“ präsentieren sich besonders lukrativ

Jedes Kontomodell ist auf der Webseite der Bank beschrieben. Zur Beschreibung der jeweiligen Kontomodelle ist immer ein separater Button beigefügt, der „Geschäftskonto jetzt anfragen“ heißt.

Hinweis

„Jetzt anfragen“ bedeutet, dass das Konto nicht direkt online beantragt werden kann. Die Bank wünscht eine persönliche Beratung und erlaubt lediglich die Hinterlegung der Daten für die Kontoeröffnung.

Die HypoVereinsbank leitet nach dem Klicken des Buttons auch eine Unterseite weiter, die den Vorgang der Kontoeröffnung beschreibt. Insgesamt sind es drei Schritte, die vorgenommen werden müssen:

  1. Kontomodell auswählen
  2. Karten auswählen
  3. eBanking Lösung auswählen

Ist das geschehen, werden alle Posten zusammengefügt und die entstehenden Kosten werden angezeigt. Und zwar pro Monat sowie pro Jahr. Es ist möglich, jederzeit Änderungen vorzunehmen und Anpassungen anzustreben. Beispielsweise beim Kontotyp, bei der Kreditkarte, bei der EC-Karte aber auch bei der Software.

Wer sich für die passenden Produkte entschieden hat, klickt auf dem Button „Produkte beantragen“ und wird auf eine weitere Unterseite weitergeleitet. Hier geht es zuerst darum, welche Art von Unternehmen vorhanden ist, um entsprechende Kontoeigenschaften anlegen zu können.

Wenn die Auswahl getroffen wurde, muss eine Registrierung stattfinden. Für die Registrierung werden der Vorname, der Nachname, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort benötigt. Wird auf „Speichern“geklickt, werden die Daten für die Registrierung hinterlegt und es wird eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse geschickt. In dieser E-Mail ist ein Link enthalten, der für die Beantragung des Kontos genutzt werden muss. Auf der klassischen Webseite der HypoVereinsbank geht es nicht weiter.

Im Anschluss wird auf eine weitere Seite geleitet, bei der persönliche Daten und Unternehmensdaten hinterlegt werden müssen. Dazu gehören Kontaktdaten, das Umsatzvolumen, die Branche und einige Unternehmensdaten wie der Firmenname und die Rechtsform. Wichtig ist hier anzumerken, dass das Konto online nicht eröffnet werden kann. Es wird lediglich angefragt und die Bank verweist darauf hin, dass das Konto erst eröffnet wird, wenn ein Beratungstermin in der Filialbank stattgefunden hat. Dafür gibt es den bequem Rückrufservice, der in Anspruch genommen werden kann. Es ist möglich, in festen Rückruf-Termin zu buchen.

Die Tatsache, dass das Konto nicht einfach online eröffnet werden kann, ist ein großer Unterschied zu anderen Anbietern. Als Kunde der HypoVereinsbank muss man das wissen.

Im Rahmen der persönlichen Kontaktierung wird dann auch die Legitimierung für das Konto durchgeführt. Ein gültiger Personalausweis ist dafür unter anderem notwendig. Für die meisten Rechtsformen von Personen- und Kapitalgesellschaften, die in Deutschland eingetragen sind, werden keine weiteren Unterlagen benötigt. Die HypoVereinsbank erkundigt sich bei den Registern und fordert die entsprechenden Daten an, sodass diese dann im persönlichen Gespräch abgeklärt werden können.

Die Eröffnung des Firmenkontos dauert im Rahmen des persönlichen Gesprächs bei einer GmbH oder einer UG mit einfachen Strukturen und ohne komplizierte zwischengeschaltete Unternehmen etwa 30 Minuten. Je komplexer die Unternehmensstruktur ist, umso aufwendiger die Kontoeröffnung und umso mehr Zeit muss eingeplant werden.

Kontowechsel zur HypoVereinsbank

Es ist zu jeder Zeit ein Kontowechsel zur HypoVereinsbank möglich. Durch die intensive Beratung der Kunden wird auch hier unterstützt und effektiv mitgearbeitet. Für den Kontowechsel muss zuerst ein Konto bei der HypoVereinsbank geöffnet werden. Im Anschluss übernimmt die HypoVereinsbank auf Wunsch den Kontowechsel, so dass sich der Kontoinhaber um nichts kümmern muss. Wichtig ist lediglich, dass der Kunde die Daten des alten Kontos zur Verfügung stellt, damit die HypoVereinsbank den Wechsel vollziehen kann.

Welches Geschäftskonto lohnt sich für mich?

Beide Geschäftskonten haben ihre Vorteile aber auch ihre Nachteile. Welches Konto besonders lohnt hängt davon ab, wie viele Buchungen getätigt werden. Die Buchungspreise sind ebenso wie die monatlichen Grundgebühren unterschiedlich. Wer viele Buchungen hat, kommt mit dem Klassik Kontomodell deutlich besser zurecht als mit dem Smart Kontomodell. Das Smart Kontomodell hat zwar eine niedrigere Grundgebühr, dafür aber deutlich höhere Buchungskosten. Wird Geld am Automaten abgehoben, der zur HypoVereinsbank oder zur Cash Group gehört, entstehen keine zusätzlichen Kosten. Das hat demzufolge keinen Einfluss auf die Auswahl des Kontomodells. Die Filialen sind ebenso bei beiden Kontomodellen zugänglich. Gleiches gilt für die persönliche Beratung per Telefon, E-Mail oder Chat.

Alternativen zu den Geschäftskonten der HypoVereinsbank

Die HypoVereinsbank erhebt relativ hohe Kosten und Gebühren für die Nutzung der Geschäftskonten. Dafür wird ein guter Service angeboten, der an anderer Stelle so nicht zu finden ist. Schon allein durch die Tatsache, dass eine Filialbetreuung stattfinden kann.

Alternativ in Bezug auf die Kosten sind die Kontomodelle von Penta oder n26 empfehlenswert. Allerdings fällt hier die Betreuung in einer Filiale weg. Wer diese Filialbetreuung wünscht und eine Alternative zu HypoVereinsbank sucht, sollte die Angebote der Commerzbank etwas genauer betrachten. (siehe auch Geschäftskonto-Vergleich)

Fazit zu unseren Erfahrungen mit den Geschäftskonten der HypoVereinsbank

Die HypoVereinsbank bietet für Geschäftskunden unterschiedliche Kontomodelle an, die mit unterschiedlichen Gebühren und Kosten belegt sind. Das Angebot ist mit einem guten Service untermauert, sodass dieser letztendlich auch ausschlaggebend für oder gegen das Angebot der HypoVereinsbank sein wird.

Häufige Fragen unsere Antworten zu den HypoVereinsbank Geschäftskonten

❓ Ich habe eine GmbH und möchte zur HypoVereinsbank wechseln. Ist das bei der HypoVereinsbank möglich?

Die Rechtsform der GmbH erlaubt eine Kontoeröffnung bei der HypoVereinsbank. Alle Kontomodelle sind nutzbar.

🤝🏼 Was muss ich tun, um mein Geschäftskonto bei der HypoVereinsbank mit meinen Geschäftspartnern zu nutzen?

Alle Vertretungsorgane des Unternehmens erhalten einen Zugriff auf das Geschäftskonto. Außerdem hat der Kontoinhaber die Möglichkeit, zusätzliche Personen für den Kontozugriff zu berechtigen. Unter anderem über den eBanking Zugang.

🚨 Wie kann ich mein Geschäftskonto bei der HypoVereinsbank kündigen?

Eine Kündigung des Geschäftskontos muss in schriftlicher Form erfolgen. Die HypoVereinsbank gibt dafür folgende Anschrift aus:
UniCredit Bank AG
Arabellastraße 12
81925 München

💸 Gibt es kostenlose Geschäftskonten bei der HypoVereinsbank?

Es gibt keine kostenlosen Geschäftskonten bei der HypoVereinsbank. Das Kontomodell Smart hat eine monatliche Grundgebühr von 7,00 € und das Kontomodell Klassik eine monatliche Grundgebühr von 15,95 €.

⤴ Kann ich bei der HypoVereinsbank auch mehrere Geschäftskonten eröffnen?

Es ist möglich, mehrere Geschäftskonten zu eröffnen. Immer dann, wenn auch mehrere Unternehmen geführt werden, um eine entsprechende Abtrennung zwischen den einzelnen Unternehmen zu gewährleisten.

Uwe Rabolt

Veröffentlicht von

Ich bin gelernter Bankkaufmann, Versicherungsfachmann (BWV) und habe 25 Jahre selbständig im Finanzvertrieb gearbeitet, bevor ich 2011 begann, als freiberuflicher Finanz- und Wirtschaftsredakteur mein Wissen mit anderen Menschen in diversen Portalen zu teilen.