netbank Depot Test

Die netbank AG tritt nach langer Abstinenz nun auch in der Disziplin der Onlinebroker an, mit einem eigenen Depot-Angebot. Bei der netbank AG handelt es sich um eine Direktbank, deren Hauptsitz sich in Hamburg befindet. Die netbank war die erste reine Internetbank im gesamten europäischen Raum. Das 1998 gegründete Kreditinstitut bietet eine Reihe von Produkten an, zu denen neben dem Girokonto und Krediten auch das netbank Depot zählt. Gegründet wurde die netbank AG von der Sparda Bank.

Wir möchten dich in unserem Beitrag ausführlich zum netbank Depot informieren. So erfährst du zum Beispiel, was die Depotführung kostet, wie hoch die Ordergebühren sind, wie sicher das Depot ist und worin dessen Vor- und Nachteile bestehen.

netbank Depot Details

netbank Wertpapierdepot & Service-Konto
0,00 €
Kosten
Depot a.
5,95 €
Kosten
pro Order
71,40 €
Kosten
Gesamt
Produkte
  • Aktien
  • Fonds
  • ETFs
  • Zertifikate
  • Futures
  • CFDs
  • Forex
Besonderheiten
  • Musterdepot
  • Analysen zu Wertpapieren
  • Außerbörslicher Direkthandel
Börsen
  • Frankfurt
  • XETRA
  • USA / Kanada
  • Japan
  • Weltweit
Orderarten
  • Limit Orders
  • Stop Loss Order
  • Traling Stop Order
  • Gebühren Limitsetzung: 2.50€
* Kosten pro Jahr, berechnet auf Basis der aktuellen Konditionen vom 07.08.2020. Bei Wertpapiertransaktionen können zusätzlich zu den Bankgebühren fremde Spesen anfallen. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2020 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Kosten für ein Wertpapierdepot bei der netbank

Im Wesentlichen gibt es zwei Kostenfaktoren, die du im Zusammenhang mit einem Depot und dem Handel von Wertpapieren beachten solltest. Dazu zählen zum einen die Depotführungsgebühr und zum anderen die Ordergebühren.

Depotführung

Die Internetbank netbank zählt zu den Direktbanken, die ein sogenanntes kostenloses Aktiendepot oder Fondsdepot zur Verfügung stellen. Das bedeutet, dass für die Depotführung keine Gebühren berechnet werden. Dies gilt allerdings nicht grundsätzlich, sondern der Kunde muss eine Voraussetzung erfüllen, damit das Wertpapierdepot der netbank tatsächlich im Hinblick auf die Depotführung kostenfrei ist.

Das sogenannte Depotführungsentgelt oder auch die Kosten für das Verrechnungskonto entfällt nur unter der Voraussetzung für das entsprechende Jahr, wenn innerhalb des Kalenderjahres folgende Kriterien seitens des Kunden erfüllt werden können:

  • Mindestens 8 abgerechnete Wertpapiertransaktionen
  • 4 Sparplan-Ausführungen
  • Fondsbestand von mindestens 20.000 Euro zum Jahresultimo für das Fondsdepot
  • Regelmäßiger Gehaltseingang auf dem vorhanden netbank Gehaltskonto – falls vorhanden

Der Kunde muss allerdings nicht alle drei Voraussetzungen erfüllen, sondern es ist ausreichend, wenn eine dieser genannten Bedingungen zutrifft. Die Depotgebühr musst du also beispielsweise nicht zahlen, wenn du mindestens acht Käufe bzw. Verkäufe pro Jahr ausführst. Solltest du eine dieser Voraussetzungen nicht erfüllen können, berechnet netbank eine jährliche Depotführungsgebühr in Höhe von 11,90 Euro.

Ordergebühren

Bei den Ordergebühren ist zu unterscheiden, ob du Fonds oder andere Wertpapiere handelst. Die An- und Verkaufsspesen für Börsengeschäfte im Inland, also zum Beispiel der Kauf von Aktien, sind nach dem Gegenwert gestaffelt.

Die Transaktionsgebühr ist also abhängig vom Kurswert und beträgt bei den folgenden Gegenwerten:

  • bis 2.000 Euro: 9,95 €
  • ab 2.000,01 Euro: 12,95 €
  • ab 5.000,01 Euro: 19,95 €
  • ab 10.000,01 Euro: 24,95 €

Werden die Papiere an einer ausländischen Börse gehandelt, kommen noch An- und Verkaufsspesen fürs Ausland hinzu. Diese sind abhängig vom Land. Sie betragen für die USA 25 Euro, ansonsten 35 Euro. Der Betrag wiederum ist unabhängig vom jeweiligen Kurswert.

Etwas andere Ordergebühren sind beim Handel mit Fonds zu beachten. Dort beläuft sich die Transaktionsgebühr auf 0,30 Prozent vom Kurswert für sämtliche Fondskäufe und Verkäufe. Allerdings ist eine Mindestgebühr von 0,95 Euro zu beachten, während sich die Maximalgebühr auf 19,95 Euro beläuft. Bei einem Ordervolumen von 1.000 Euro zahlst du somit eine Orderprovision in Höhe von drei Euro, bei einem Ordervolumen von 2.000 Euro wären es sechs Euro. Ab einem Ordervolumen von 6.650 Euro zahlt ihr dann also immer das Maximum von 19,95 Euro.  Wichtig zu betonen ist, dass du bei allen Fonds, die du über das netbank Wertpapierdepot kaufst, keine Ausgabeaufschläge zahlen musst.

netbank Wertpapierdepot & Service-Konto
0,00 €
Kosten
Depot a.
5,95 €
Kosten
pro Order
71,40 €
Kosten
Gesamt
Produkte
  • Aktien
  • Fonds
  • ETFs
  • Zertifikate
  • Futures
  • CFDs
  • Forex
Besonderheiten
  • Musterdepot
  • Analysen zu Wertpapieren
  • Außerbörslicher Direkthandel
Börsen
  • Frankfurt
  • XETRA
  • USA / Kanada
  • Japan
  • Weltweit
Orderarten
  • Limit Orders
  • Stop Loss Order
  • Traling Stop Order
  • Gebühren Limitsetzung: 2.50€
* Kosten pro Jahr, berechnet auf Basis der aktuellen Konditionen vom 07.08.2020. Bei Wertpapiertransaktionen können zusätzlich zu den Bankgebühren fremde Spesen anfallen. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2020 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Teilausführungen

Es kann vorkommen, dass Teilausführungen nicht am selben Tag ausgeführt werden. Sollte das der Fall sein, wird jede Teilausführung als gesonderter Auftrag abgerechnet.

Vorteile und Nachteile

Die netbank Depot Erfahrungen sind auf der einen Seite von Vorteilen, auf der anderen Seite ebenfalls von – allerdings wenigen – Nachteilen geprägt. Zu den Vorteilen des netbank Depots zählt das kostenlose Aktiendepot, falls du die zuvor genannten Voraussetzungen erfüllen kannst. Ebenfalls positiv ist, dass der Kundenservice der netbank rund um die Uhr, selbst an Sonn- und Feiertagen, zur Verfügung steht. Die netbank bietet also einen sogenannten 24-Stunden-Kundenservice an.

Du profitierst ebenfalls davon, dass über die netbank rund 8.000 Fonds gehandelt werden können. Etwa 3.800 Fonds und ca. 100 ETFs sind davon sparplanfähig. Ein weiterer Vorteil ist es, dass du keine Ausgabeaufschläge zahlen musst und sämtliche Wertpapiere in einem Aktiendepot verwahrt werden können. Der Handel ist bereits ab günstigen drei Euro möglich und Sparpläne, genauer gesagt der Fondssparplan, kannst du schon ab 25 Euro monatlich einrichten.

In der Übersicht zeichnen sich das netbank Depot vorrangig durch die folgenden Vorteile aus:

+ Über 8.000 Fonds handelbar über das Fondsdepot

+ Kostenlose Depotführung (an Bedingungen geknüpft)

+ 24-Stunden-Kundenservice

+ Handel bereits ab drei Euro, Fonds ab 0,95 Euro

+ Alle Wertpapiere in einem Depot verwahren

+ Sparplan bereits ab 25 Euro

Neben diesen Vorteilen gibt es nur wenige Nachteile. Dazu zählt in erster Linie, dass das Depot nur dann kostenfrei ist, wenn du entweder regelmäßig handelst oder über ein höheres Depotvolumen von mindestens 20.000 Euro verfügst. Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass es im Hinblick auf den Wertpapierhandel auf der Webseite keinen Lern- und Informationsbereich gibt.

Einlagensicherung und Regulierung

Die netbank zählt zur Augsburger Aktienbank, die wiederum von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beaufsichtigt wird. Somit findet auch eine Regulierung der netbank selbst statt. Neben der Regulierung ist ebenso das Thema Einlagensicherung wichtig.

Sämtliche Einlagen der Kunden bei der netbank sind im ersten Schritt durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt, die innerhalb der Europäischen Union gilt. Das bedeutet, dass zum Beispiel Guthaben auf deinem Verrechnungskonto zum netbank Depot bis zu 100.000 Euro abgesichert sind. Darüber hinaus gibt es sogar noch eine freiwillige Einlagensicherung. Da die netbank Mitglied im Einlagensicherungsfonds des BdB ist, findet ein Schutz bis knapp acht Millionen Euro der Einlagen statt.

Die gesetzliche Einlagensicherung bezieht sich ausschließlich auf Guthaben, die sich auf dem Verrechnungskonto befinden. Solltest du Wertpapiere wie Fonds oder Aktien im Depot haben, werden diese als Sondervermögen verwahrt. Das bedeutet, dass dieses Vermögen von eventuellen Gläubiger nicht angegriffen werden kann, sollte die netbank bzw. die Augsburger Aktienbank insolvent werden. Du könntest die im Depot befindlichen Wertpapiere in einem solchen Fall einfach auf ein anderes Depot bei einer anderen Bank oder einem Broker übertragen.

netbank Erfahrungen im Detail

Zu den Details unserer netbank Erfahrungen zählt unter anderem, dass auf der einen Seite zwar mit einem kostenlosen Depot geworben wird. Auf der anderen Seite sind allerdings die genannten Voraussetzungen zu beachten. Die Führung des Depots ist zum Beispiel nur dann kostenfrei, wenn du mindestens acht Trades pro Jahr oder vier Sparplan-Ausführungen durchführen lässt. Alternativ reicht auch ein Depotgegenwert von mindestens 20.000 Euro aus. Dieses Detail ist wichtig, denn zur kostenfreien Kontoführung findest du auf der Webseite nur am Seitenunterrand die genannten Bedingungen aufgeführt.

Das Demokonto zum netbank Depot

Die netbank bietet neben dem echten Handelsdepot auch ein Demokonto an. Das bedeutet, dass du dich mit den Funktionen der Handelsplattform und deines Depot im Vorhinein vertraut machen kannst, ohne dabei echtes Geld zu investieren. Das Demokonto steht zudem zeitlich unbefristet zur Verfügung.

Lehrmaterial und Infos

Insbesondere zahlreiche Online-Broker bieten über die Webseite oftmals Schulungs- und Lehrmaterial an. So werden beispielsweise Webinare veranstaltet, der Kunde kann über die Webseite Video-Tutorials abrufen oder in einem Glossar werden die wichtigsten Begriffe aus dem Bereich Wertpapiere erläutert. Bei der netbank gibt es solche Lernmaterialien bisher leider nicht. Es steht lediglich ein Finanzblog zur Verfügung und ein FAQ-Bereich, in dem Kunden die häufigsten Fragen und Antworten finden.

Kundenservice

Ein großer Vorteil des netbank Depots zeigt sich beim Kundenservice. Der telefonische Kontakt ist nämlich rund um die Uhr möglich. Die Service-Zeiten dehnen sich sogar auf Sonn- und Feiertage aus, sodass du den Kundenservice der netbank tatsächlich das gesamte Jahr über rund um die Uhr erreichen kannst. Fragen werden im Allgemeinen schnell sowie kompetent beantwortet und der Kundenservice der netbank ist sehr gut erreichbar.

Falls du Dokumente, zum Beispiel im Rahmen der Depoteröffnung, einreichen musst, steht ein Dokumenten-Upload zur Verfügung. Du musst der netbank also keine Aufträge oder Formulare faxen oder per Post zusenden, sondern kannst die entsprechenden Unterlagen stattdessen bequem hochladen und damit an den Kundenservice übermitteln.

Fazit zum netbank Depot

Die netbank bietet mit ihrem Akteindepot ein gutes Gesamtpaket für Kunden, die mit Wertpapieren handeln möchten. Die Depotführung ist kostenfrei, allerdings nur unter der Voraussetzung, dass entweder ein Depotwert von 20.000 Euro vorhanden ist, ein Sparplan mindestens viermal im Jahr ausgeführt oder mindestens achtmal im Jahr eine Transaktion durchgeführt wird.

Sehr vorteilhaft ist der Rund-um-die-Uhr-Service. Die Transaktionskosten bzw. Orderkosten sind im Vergleich mit zahlreichen Mitbewerbern durchaus günstig. Das Handelsangebot ist groß. Lediglich ein Schulungsangebot haben wir bei unseren netbank Depot Erfahrungen vermisst.

netbank Wertpapierdepot & Service-Konto
0,00 €
Kosten
Depot a.
5,95 €
Kosten
pro Order
71,40 €
Kosten
Gesamt
Produkte
  • Aktien
  • Fonds
  • ETFs
  • Zertifikate
  • Futures
  • CFDs
  • Forex
Besonderheiten
  • Musterdepot
  • Analysen zu Wertpapieren
  • Außerbörslicher Direkthandel
Börsen
  • Frankfurt
  • XETRA
  • USA / Kanada
  • Japan
  • Weltweit
Orderarten
  • Limit Orders
  • Stop Loss Order
  • Traling Stop Order
  • Gebühren Limitsetzung: 2.50€
* Kosten pro Jahr, berechnet auf Basis der aktuellen Konditionen vom 07.08.2020. Bei Wertpapiertransaktionen können zusätzlich zu den Bankgebühren fremde Spesen anfallen. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2020 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Häufige Fragen zum netbank Depot

Am Ende uns Beitrages möchten wir einige häufig auftretende Fragen beantworten, die im Zusammenhang mit dem netbank Depot gestellt werden.

⌚ Macht es einen Unterschied, dass die netbank erst seit Kurzem ein Depot anbietet?

Die netbank bietet das Wertpapierdepot noch nicht lange an. Für dich als Kunde macht dies jedoch keinen Unterschied, den wichtig sind vor allem die Konditionen und die Sicherheit des Anbieters. In beiden Fällen steht die netbank Aktienbank anderen Direktbanken oder Online-Brokern, die vielleicht schon mehr als zehn Jahre ein Wertpapierdepot zur Verfügung stellen, in nichts nach.

💰 Welche Kosten und Gebühren fallen an?

Das netbank Depot kostet dich keine Depotführungsgebühr, allerdings nur unter der Voraussetzung, dass du mindestens acht Trades im Jahr durchführst oder der Depotgegenwert mindestens 20.000 Euro beträgt. Oder wenn du ein Gehaltskonto bei der netbank mit regelmäßigen Gehaltseingängen hast. Sollte dies nicht der Fall sein, zahlst du eine jährliche Depotgebühr in Höhe von 11,90 Euro. Hinzu kommen die Transaktionskosten, die bei Aktien und anderen Wertpapieren bei drei Euro, bei Fonds bei 0,95 Euro beginnen. Die Höhe der zu zahlenden Ordergebühr ist abhängig vom gehandelten Volumen.

🤑 Was kostet das netbank Depot?

Das netbank Depot ist unter der Voraussetzung gebührenfrei und somit kostenlos, dass du mindestens acht Trades im Jahr durchführst. Alternativ reicht es aus, wenn dein Depotgegenwert mindestens 20.000 Euro beträgt oder pro Jahr vier oder mehr Sparplanausführungen stattfinden. Solltest du die zuvor genannten Bedingungen nicht erfüllen können, zahlst du für das Depot selbst pro Jahr 11,90 Euro.

netbank Depot
Sicherheit - 5/5
Bedienung - 4/5
Transparenz - 4/5
Kontoprodukt (Depot) - 4/5
Andere Optionen - 3/5
Zusammenfassung

Das Angebot der netbank zeichnet sich in der Zusammenfassung durch Transparenz und günstige Konditionen aus. Zudem besteht aufgrund der Regulierung und Einlagensicherung eine hohe Sicherheit.

Gesamt - 4/5
Vorteile
  • 24-Stunden-Kundenservice
  • Kostenfreie Depotführung (mit Bedingung)
  • Über 8.000 Fonds handelbar
  • Etwa 3.800 Fonds + 100 ETFs sparplanfähig
  • Sparplan bereits ab 25 Euro monatlich
  • Handel schon ab drei Euro bzw. 0,95 Euro bei Fonds
  • Anpassung und Pausieren der Fondssparpläne jederzeit kostenfrei möglich
  • Keine Ausgabeaufschläge
  • Sämtliche Wertpapiere in nur einem Depot verwahren
  • kostenloses Demokonto
Nachteile
  • Depotführung nur mit Auflagen kostenfrei
  • Kein Schulungs- oder Informationsbereich auf der Webseite
Gratis Depot eröffnen

Veröffentlicht von

Ursprünglich komme ich aus dem reinen Marketing, aber mein Interesse an Finanzthemen führte mich zu diesem Hobby, der OnlineBanken.com

netbank Depot
Gratis Depot eröffnen

Kommentare sind geschlossen.