Moneta Markets gehört als Tochtergesellschaft zur Vantage International Group Limited, die als einer der größten Forex und CFD-Broker weltweit gilt. Dabei ist Moneta Markets erst vor kurzem gegründet worden. Es ist also ein sehr junger Online-Broker, der jedoch auf einen stabilen Hintergrund bauen kann.

Allgemeines zu Moneta Markets

Moneta Markets ist erst seit wenigen Monaten am Markt zu finden. Gegründet im Jahr 2021, bietet dieser neue Online-Broker den Handel mit CFDs und Forex an. Mehr als 300 verschiedene handelbare Instrumente sind im Portfolio zu finden. Dazu gehören unter anderem Devisen, Aktienindizes, Rohstoffe sowie Aktien CFDs. Als Tochtergesellschaft der Vantage International Group Limited ist Moneta Markets weltweit tätig. Allerdings gibt es auch einige Länder, die nicht bedient werden.

Die Vantage International Group Limited setzt ein durchschnittliches Handelsvolumen von 3 Milliarden US-Dollar pro Monat um. Damit erkennt man, wie groß das Unternehmen tatsächlich ist und welche Reichweite erzielt wird.

Besonderheiten von Moneta Markets

Moneta Markets hat seinen Hauptsitz auf den Cayman Inseln. Das ist nicht innerhalb von Europa, so dass als erste Besonderheit hervorzuheben ist, dass keine europäische Regulierung stattfindet. Es gelten die Vorschriften der Cayman Inseln sowie die Regeln, Rechte und Pflichten von Australien.

Nachteilhaft auch, dass der Broker beispielsweise nicht in den USA verfügbar ist. Doch es gibt auch einige Besonderheiten, die durchaus positiv sind und Moneta Markets interessant machen. So ist zum Beispiel ein hoher Hebel von bis zu 1:500 möglich. Es wird ein kostenloses Demokonto zur Verfügung gestellt und die Handelsplattform wird sehr kundenfreundlich und übersichtlich präsentiert. Außerdem fallen nur niedrige Handelsgebühren an und es ist möglich, die Trades von anderen Anlegern zu kopieren. Besonders das Kopieren von Trades anderer Anleger ist ein Vorteil, der nicht bei vielen Brokern zu finden ist.

Moneta Markets – Produkte und Leistungen

Wer als Anleger bei Moneta Markets ein Kundenkonto eröffnet, kann auf mehr als 300 Finanzinstrumente zugreifen. Gehandelt wird an den liquidesten Märkten unter anderem mit den Assets Forex, Rohstoffe, Kryptowährungen, Indizes und Aktien CFDs.

Das Angebot gliedert sich wie folgt:

  • Forex 45 Währungspaare
  • Rohstoffe 15 Rohstoffe unter anderem Gold, Rohöl, Erdgas, Benzin, Brent Rohöl
  • Aktien Indizes 15 globale Indizes
  • Kryptowährungen 6 digitale Währungen Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash, Dash,
  • Litecoin, Ripple
  • Aktien CFDs über 185 Aktien aus Europa, Hongkong, USA, Großbritannien
Moneta Markets Einfache Möglichkeit, globale Märkte zu handeln
Einfache Möglichkeit, globale Märkte zu handeln

Die Kontotypen bei Moneta Markets

So wichtig die handelbaren Instrumente sind, so wichtig auch die Kontotypen, die für den Handel (Handelskonto) genutzt werden können. Moneta Markets bietet nur ein einziges Konto an, das von allen Benutzern genutzt wird. Somit ist bezüglich der Kontotypen keine große Auswahl vorhanden. Für alle Anleger gelten gleiche Handelsbedingungen.

Die Mindesteinzahlung beträgt 200 US-Dollar. Der Online-Broker bietet für jeden Anleger ein SWAP-freies Handelskonto an. Außerdem wird für einen Monat lang ein kostenloses Demokonto zur Verfügung gestellt. Die Begrenzung auf einen Monat ist selbstverständlich nicht wirklich anlegerfreundlich. Schöner wäre es, wenn ein längerer Testzeitraum zur Verfügung steht, um einfach auch zwischendurch Handelsstrategien neu erarbeiten zu können.

Die unterstützten Länder

Moneta Markets ist zwar weltweit aktiv, hat aber einige Ausnahmen, die wir hier kurz nennen möchten. Länder, in denen Moneta Markets nicht aktiv werden kann sind unter anderem:

  • USA
  • Australien
  • Belgien
  • Frankreich
  • Japan
  • Russland

Hinzu kommen weitere Länder, die für den Handel mit Wertpapieren aus deutscher Sicht jedoch weniger interessant es sind. Warum dort aktuell noch nicht gehandelt werden kann, wird nicht kommuniziert. Es ist aber davon auszugehen, dass auch in vielen anderen Ländern demnächst ein Handel möglich sein wird.

Handelsplattform und Tools

Moneta Markets hat eine eigene Handelsplattform. Sie heißt Moneta Markets Webtrader. Es ist eine All-in-One Plattform, die alle wichtigen Aspekte für den Handel bereithält. Für Einsteiger wie auch für fortgeschrittene Anleger ist es möglich, die Handelsplattform anzupassen. Die Benutzeroberfläche wird als freundlich und leicht zu steuern beschrieben.

Spezielle Handelsinstrumente

Zu den Leistungen von Moneta Markets gehört das sogenannte DupliTrade. Es handelt sich hier um ein Tool, mit dem der Anleger die Möglichkeit hat, das Portfolio von anderen Anlegern automatisch zu duplizieren. Es ist damit möglich, die Handelsstrategie von anderen Anlegern zu kopieren und für die eigenen Zwecke zu benutzen. Das ist besonders dann empfehlenswert, wenn man vom Online-Wertpapierhandel nur wenig Erfahrung hat, wenn man nicht viel Zeit investieren kann oder wenn man einfach schauen möchte, wie andere Anleger agieren. Auch zu Marktforschungszwecken ist diese Funktion sehr gut geeignet.

Außerdem muss der Anleger nicht automatisch anderen Händlern folgen. Er hat immer die Möglichkeit, die Art und Weise der anderen Anleger zuerst mit Hilfe des Demokontos zu testen.

Web TV und Moneta TV

Als zusätzliche Leistung bietet Moneta Markets den Zugang zu Handelsinformationen und Finanzmarktberichten an. Das Web TV stellt automatisch tägliche Handelsinformationen zur Verfügung. Technische, aber auch fundamentale Analysen werden präsentiert. Rund um die Uhr erfolgt eine Marktanalyse.

Moneta TV hingegen bietet den Zugriff auf wirtschaftliche Einblicke, auf tägliche Handelsideen und auf die Stimmung am Markt. So lässt sich genau ausloten, welcher Trade aktuell besonders lohnt und wo eventuell vorsichtiger agiert werden muss.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Um Anlegern die Möglichkeit zu bieten, den Handel mit Moneta Markets besser kennenzulernen, werden verschiedene Videokurse angeboten. In der Regel umfassen die Kurse mehrere Lektionen und sind mit den grundlegendsten Informationen für den Handel bestückt. Darauf hingewiesen werden muss, dass diese Tutorials jedoch in englischer Sprache zur Verfügung stehen. Deshalb sind gute Englischkenntnisse notwendig.

Kosten und Gebühren bei Moneta Markets

Moneta Markets verdient sein Geld mit dem Kauf und dem Verkauf von Handelsprodukten. Spreads sichern somit die Finanzierung des Online-Brokers. Außerdem werden zusätzliche Handels- und Finanzierungsgebühren erhoben. Trotz allem bietet Moneta Markets mit die niedrigsten Handelskosten am Markt an. Hier lohnt es, mit dem Demokonto genau zu schauen, wie hoch die Kosten sind. Es lohnt auch ein Vergleich mit anderen Brokern, da Moneta Markets keine exakten Daten zu den Spreads im Vorfeld veröffentlicht.

Gebühren für Einzahlungen oder Auszahlungen werden nicht erhoben. Es gibt auch keine Inaktivitätsgebühr. Gleiches gilt für Gebühren, wenn ein Trade über Nacht gehalten wird.

Hinweis

Das Trader-Konto bei Moneta Markets wird in US-Dollar geführt. Da wir im europäischen Raum leben und mit dem Euro bezahlen, fallen Umrechnungsgebühren beim Einzahlen auf das Kundenkonto bei Moneta Markets an. Gleiches gilt für Auszahlungen. Diese Gebühren bestimmt aber nicht der Online-Broker, sondern der Umrechnungskurs und die Bank, mit der zusammengearbeitet wird.

Wie leicht ist die Depoteröffnung bei Moneta Markets?

Für den Handel muss bei Moneta Markets ein Konto eröffnet werden. Das ist völlig unkompliziert, da lediglich vier Schritte zu gehen sind.

Im ersten Schritt wird die Homepage von Moneta Markets geöffnet und die Schaltfläche „Live Konto eröffnen“ betätigt. Sie findet sich in der rechten oberen Ecke des Bildschirms. Der Online-Broker fordert den Interessenten auf, persönliche Daten wie den Namen, eine E-Mail Adresse und eine Telefonnummer sowie das Land einzugeben. Damit ist der erste Schritt bereits erledigt.

Im zweiten Schritt muss ein Fragebogen ausgefüllt werden, der weitere persönliche sowie finanzielle Daten voraussetzt. Etwa fünf Minuten dauert das Ausfüllen der entsprechenden Seiten. Um die Verifizierung durchführen zu können, wird ein gültiger Personalausweis oder Reisepass benötigt. Außerdem ein Adressennachweis. Als Adressnachweis dienen beispielsweise die aktuelle Stromrechnung, ein Kontoauszug oder eine Aufenthaltsbescheinigung. Die Dokumente müssen hochgeladen werden, damit sie vom Broker überprüft werden können.

Danach wird das Guthaben auf das Konto aufgeladen. Die Mindesteinzahlung beträgt 200 US-Dollar. Unterschiedliche Zahlungsmethoden werden bereitgestellt. Beispielsweise Kreditkarte, Debit-Karte, Überweisung oder auch die Bezahlung mit Bitcoin.

In Schritt 4 kann direkt mit dem Handel begonnen werden. Sobald das Geld auf dem Kundenkonto verbucht ist, öffnet sich die Handelsplattform und der Handel kann gestartet werden. Bis dahin ist es möglich, mit dem Demokonto erste Handelsstrategien zu erarbeiten.

Jetzt Depot eröffnen

Wie ist die App von Moneta Markets?

Moneta Markets bietet eine App an, die über die bekannten App-Stores heruntergeladen werden kann. Sie wird kostenlos zur Verfügung gestellt, funktioniert für Android Geräte und für iOS Geräte und bietet dieselben Handelsmöglichkeiten an wie die webbasierte Handelsplattform. Die App ist übersichtlich, enthält alle wichtigen Daten und lässt sich bequem von unterwegs bedienen.

Überall und jederzeit handeln
Überall und jederzeit handeln – mit der App

Wie sicher ist Moneta Markets?

In Bezug auf die Sicherheit muss selbstverständlich berücksichtigt werden, dass innerhalb von der EU keine Regulierung stattfindet. Das bedeutet, dass im Falle einer Insolvenz nicht das europäische Recht gilt. Moneta Markets hat beispielsweise auch keine Einlagensicherung. Trotz allem werden die Kundengelder separat von den Firmengeldern verwaltet.

Ein Kundenservice wird angeboten. Er erfolgt per E-Mail, Telefon oder Live-Chat. Das Team ist rund um die Uhr erreichbar und mit unterschiedlichen Sprachen ausgestattet. Unter anderem auch deutsch. Außerdem bietet Moneta Markets einen FAQ-Bereich, der die häufigsten Fragen beantwortet und so mitunter den Kontakt zum Kundenservice gar nicht notwendig macht.

Hinweis

Die Webseite wird ebenfalls in unterschiedlichen Sprachen geführt. Auch in deutscher Sprache. Für die entsprechende Einstellung muss im oberen Bereich der Webseite einfach auf die Flagge geklickt werden. Die verschiedenen Einstellungen bezüglich der Sprache präsentieren sich und lassen sich per Mausklick auswählen.

Für wen ist Moneta Markets geeignet?

Moneta Markets ist ein Anbieter, der zwar einiges zu bieten hat, aber sicherlich nicht für deutsche Anleger in der ersten Reihe mitspielt. Schon alleine der Tatsache geschuldet, dass keine Regulierung innerhalb von Europa stattfindet und es im Falle eines Falles deshalb auch Probleme mit der Rückerstattung von Geldern geben kann.

Geeignet ist der Broker für all jene, die das nicht stört und die CFDs zu günstigen Konditionen handeln möchten.

Wie funktioniert der Depotübertrag zur Moneta Markets?

Werden CFDs gehandelt, empfiehlt es sich, keinen Übertrag zu planen, sondern das alte Kundenkonto zu schließen und ein neues Kundenkonto zu eröffnen. Selbstverständlich ist auch ein Übertrag möglich, Moneta Markets unterstützt diesen aber nicht aktiv. Der Anleger muss sich selbst um den Übertrag kümmern.

Dafür muss geschaut werden, ob die handelbaren Werte aus dem Depot auch bei Moneta Markets angeboten werden und wie lange der Übertrag dauert. Hier muss berücksichtigt werden, dass während des Übertrags kein Handel mit den zu übertragenden Finanzprodukten möglich ist.

Alternativen zu Moneta Markets

Die Alternativen zu Moneta Markets sind breit gefächert, da der Broker kein wirkliches Alleinstellungsmerkmal hat. Sicherheit und Service sind beim Sparkassen Broker oder beim Consorsbank Trader Konto besonders groß. Hier wäre unter anderem auch ein Ansprechpartner vor Ort zu finden. Ansonsten empfehlen sich im Vergleich zu Moneta Markets alle Broker, die innerhalb der EU ansässig und reguliert werden.

Depot Vergleich nutzen

Wenn du besondere Wünsche oder Forderungen an einen Broker hast und dieser dir nicht passt, nutze unseren praktischen Depot Vergleich und finde den passenden Broker für dich.

Fazit zu unseren Erfahrungen mit Moneta Markets

Der Online-Broker ist noch sehr jung und erst seit einigen Monaten am Markt. Sicherlich gibt es noch einige verbesserungsfähige Dinge, so dass hier noch nicht ein umfassendes Ergebnis im Rahmen der Bewertung stattfinden kann. Die hohe Hebelwirkung, die niedrigen Gebühren und das Kopieren des Handels sind sicherlich positiv zu bewerten. Die fehlende Regulierung innerhalb der EU jedoch nicht.

Häufige Fragen zu Moneta Markets

🧒🏻 Bietet Moneta Markets auch ein Kinderdepot an?

Kinderdepots sind bei Moneta Markets nicht im Angebot. Das Mindestalter für die Eröffnung eines Depots beträgt 18 Jahre.

🤔 Kann ich bei Moneta Markets auch ETF-Sparpläne anlegen?

ETF-Sparpläne sowie alle anderen Sparpläne und längerfristige Geldanlagen sind bei Moneta Markets nicht möglich. Es handelt sich hier um einen Forex (45 Währungspaare) und CFD-Broker.

💰 Ist es möglich, bei Moneta Markets auch mit Kryptowährungen zu handeln?

Der Handel mit Kryptowährungen ist ausschließlich über CFDs möglich. Hier jedoch mit den wichtigsten Kryptowährungen, die aktuell am Markt zu finden sind.

❓ Kann ich auf mein Depot bei Moneta Markets auch vom PC aus zugreifen oder nur per App?

Der Zugriff ist von beiden Seiten aus möglich. Über den PC und über die App.

Uwe Rabolt

Veröffentlicht von

Ich bin gelernter Bankkaufmann, Versicherungsfachmann (BWV) und habe 25 Jahre selbständig im Finanzvertrieb gearbeitet, bevor ich 2011 begann, als freiberuflicher Finanz- und Wirtschaftsredakteur mein Wissen mit anderen Menschen in diversen Portalen zu teilen.